Forum: Sport
WM-Vergabe 2006: Beckenbauer und DFB weisen Blatter-Vorwürfe zurück
DPA

Verärgert haben Franz Beckenbauer und der DFB auf Vorwürfe von Fifa-Präsident Joseph Blatter reagiert. Beckenbauer könne die Andeutungen des Schweizers nicht nachvollziehen, für den DFB sind sie völlig haltlos. Blatter hatte Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe der WM 2006 angedeutet.

Seite 1 von 4
Ernst August 15.07.2012, 17:17
1.

Zitat von sysop
Verärgert haben Franz Beckenbauer und der DFB auf Vorwürfe von Fifa-Präsident Joseph Blatter reagiert. Beckenbauer könne die Andeutungen des Schweizers nicht nachvollziehen, für den DFB sind sie völlig haltlos. Blatter hatte Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe der WM 2006 angedeutet.

Es ist doch nun wirklich nicht neu das Beckenbauer eine überzeugende Rolle bei der Vergabe der WM 2006 gespielt hat.



P.S. Im Westen und beim Fußball gibt es keine Korruption.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politikverdrossenheit 15.07.2012, 17:23
2. es ist doch nichts neues

Zitat von sysop
Verärgert haben Franz Beckenbauer und der DFB auf Vorwürfe von Fifa-Präsident Joseph Blatter reagiert. Beckenbauer könne die Andeutungen des Schweizers nicht nachvollziehen, für den DFB sind sie völlig haltlos. Blatter hatte Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe der WM 2006 angedeutet.
das bei den vergaben gemauschelt wird
siehe olympische spiele sprich internationales
IOC und nationale ok.
warum sollte das bei der fifa uefa und dfb anders sein.
ich habe schon im forum auf den beitrag von herrn
rauball gesagt.wenn blatter den mund aufmacht
werden köpfe rollen.
beckenbauer sollte sich nicht so weit aus dem
fenster lehnen man erinnere sich
nur an den bau der allianz-arena.kein mensch
glaubt doch das das dreigestirn vom fcb
nichts von den schmiergeldern gewußt hat.
zudem ist zwanziger ein
busenfreund von blatter.
im übrigen würde ich vorschlagen solche verbände
aufzulösen die braucht kein mensch.da werden nur die
millionen untereinander verteilt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tipp-ex 15.07.2012, 17:24
3. Kuckuck

Ist doch alles hinreichend investigativ aufgearbeitet.
Der Einfluss der "Titanic" war am Ende entscheidend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buktu1975 15.07.2012, 17:35
4. Korruption

Es ist doch nun wirklich nicht neu, dass die "Titanic" die WM 2006 nach Deutschland geholt hat und nicht Beckenbauer. ;o)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eulecicero 15.07.2012, 17:50
5. wird es richtig spannend???

Zitat von sysop
Verärgert haben Franz Beckenbauer und der DFB auf Vorwürfe von Fifa-Präsident Joseph Blatter reagiert. Beckenbauer könne die Andeutungen des Schweizers nicht nachvollziehen, für den DFB sind sie völlig haltlos. Blatter hatte Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe der WM 2006 angedeutet.
Dass Blatter sich mit seiner schnellen Entgegnung enttarnt hat, erscheint unstreitig. Als Schweizer und mit Bildungsabschlüssen müßte er wissen und genießen, was Demokratie und Rechtstaatlichkeit bedeuten kann. Er hat sich ja sogar noch als Präsident/ Versammlungsleiter bei der alle 4 Jahre wichtigsten Entscheidung demontiert und die Korruption bestätigt. So nebenbei, Blatter soll Ehrenmitglied des DFB sein, wofür eigentlich ??? Ein EHRENmitglied beschmutzt nicht oder muß dann konkret ehrlich sein. Der DFB und seine Vertreter können ja gerne den Rücktritt einfordern, Blatter gab ja schon Hinweise, wieso er seine korrupten Vasallen wegen Berufung durch die hochheilige Wahl nicht verlassen könne. Sind wir mal gespannt, wie lange der DFB dann tatsächlich hinter dem Ehrenmitglied in der Tat steht. Ich befürchte, jeder kleine Schiedsrichter oder Fußballer erweist mehr konkrete Fairnis und Rechtsgefühl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter.Lublewski 15.07.2012, 18:10
6. WM-Vergabe

Zitat von Ernst August
Es ist doch nun wirklich nicht neu das Beckenbauer eine überzeugende Rolle bei der Vergabe der WM 2006 gespielt hat.
Was vermutlich jeder berühmte Ex-Fußballer für sein Land getan hätte, wenn es um so etwas Lukratives wie die Vergabe einer WM gegangen wäre.
Wo ist der Aufreger?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sven10 15.07.2012, 18:16
7.

es war klar, dass es eine Antwort auf die Rücktrittsforderungen von deutscher Seite gibt. Zudem hat es Blatter noch nie gepasst, dass 2006 Deutschland die WM bekam und nicht Südafrika.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
politischerbeobachter2012 15.07.2012, 18:20
8.

Was antwortet Herr Blatter auf Korruptionsvorwürfe? Dass andere vielleicht auch korrupt sind! Ist das alles, was er zu sagen hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
margrit 15.07.2012, 18:27
9. optional

Herr Beckenbauer hält die Welt wohl für hyperdämlich. Jeder erinnert sich doch noch an die damaligen Berichte, in denen eindeutig zugegeben wurde, dass Schmiergelder z.B. u.a. an den südafrikanischen Fußballvertreter gezahlt wurden. Und auch an die Versprechungen, die danach für die WM in Südafrika von Dtl. gemacht wurden. Es ist müßig, dies alles aufzuzählen. Herr Beckenbauer leidet sicher bereits an Gehirnschwund, was nicht zuletzt auf die Kopfbälle im Fußball, das einzige was bei dieser korrupten Sportart noch mit dem Kopf gemacht wird, liegen mag. Auch die Skandale um die Allianz Arena sind offensichtlich eine Alzheimer-Affaire. Fußball ist inzwischen der korrupteste Sport und hat längst das Boxen übertroffen. Schlimm außerdem, dass diese sog. neue Weltreligion es sogar immer schafft, dass in Dtl. ausgerechnet zur EM oder WM Gesetzte durchgedrückt werden, die keiner haben will. Wie wäre es mal mit einer Fußballpause über ein paar Jahre, dann könnten die Menschen auch mal wieder das Denken anfangen und solche hirnverbrannten Typen wie Blatter, Beckenbauer u.v.m. würden endlich mal aus den Schlagzeilen verschwinden, wo sie absolut nichts zu suchen haben. Sie sind die niedrigsten Erdwürmer die es gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4