Forum: Sport
WM-Viertelfinalist: 70.000 Franken Strafe für Kroatien - wegen falscher Getränke
AFP

Bei "nicht autorisierten Produkten" auf dem Spielfeld versteht die Fifa keinen Spaß - das bekamen nun die Kroaten zu spüren. Es war nicht die erste kuriose Sanktion der laufenden Weltmeisterschaft.

Seite 1 von 6
quark2@mailinator.com 05.07.2018, 23:52
1.

Da sieht man wieder, was die Fifa wirklich ist und was ihr wirklich wichtig ist. Wegen dieser Doppeladler etc. waren die Strafen vergeichsweise winzig. Aber Marken, Werbung und was sonst so mehr mit Geld und weniger mit Sport zu tun hat ... da muß die große Keule her. Igitt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weltbürger01 06.07.2018, 00:18
2. Einfach nur krank. ...

So lange die Menschen, Fans und Verbände diesen FIFA Wahnsinn unterstützen, so lange wird es auch diese Auswüchse einer immer gieriger werdenden Geldmaschiene geben. Schade, mit Sport hat das alles schon lange nichts mehr zu tun. Und ich bin kein Fussballgegner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sisqo_the_cat 06.07.2018, 00:36
3. Glaubwürdig

Für ein Plakat mit der Symbolik "Heil Hitler" 10k CHF und für die falschen, nicht abgesegneten Getränke 70 k CHF.. Ja, FIFA, ihr seid sichtbar daran interessiert, dass es nur um den reinen Fußball, den Wettbewerb, den Spaß am Spiel geht... Junge, Junge... das kannste dir nicht ausdenken

Beitrag melden Antworten / Zitieren
outofgermany 06.07.2018, 00:48
4. alles nur noch kommerz

Der Sport dient nur als Krücke für das Business und wehe jemand hält sich nicht an die Marketing Regeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lmalex 06.07.2018, 01:31
5. Geld!

5.000 bis 10.000 Franken Strafe für nationalistische Entgleisungen, 100.000 Franken Strafe für nicht autorisierte Getränke: Man erkennt, wo die FIFA ihre Prioritäten setzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meckerameise 06.07.2018, 01:31
6. FIFA eben

Nachvollziehbar aber völlig absurd. Und es ist schon bezeichnend, dass ein diskriminierendes Banner, obwohl die FIFA ja total für Toleranz und gegen Rassismus und so voll steht, 10k Franken kostet, während die falsche Getränkemarke (!) 70k Franken kostet. Menschenverachtende Gesinnung wird milder geahndet als die Wahl zur falschen Pulle. Darauf ein ordentlicher Schluck aus meiner 1,5 Liter Mineralwasserflasche Classic von Kaufland. Auch erhältlich im praktischen 6er Träger. Kaufland. Einmal hin, alles drin. Selbstverständlich geht bei mir in Sachen Getränken alles mit rechten Dingen zu! (aber psst, trotzdem nicht weitersagen, dass ich auch Leitungswasser trinke!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrisberg 06.07.2018, 01:50
7. 70000 „Franken“

Es gab mal Zeiten („Früher war alles schlechter“) da hätten 70000 Franken beim Infantilo Zuhause ordentlich aufgeräumt! Inklusive neuer Frisur! Achso, Entschuldigung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmic79 06.07.2018, 02:02
8. Kommerz trifft Kindergarten

Kommerz trifft Kindergarten ..... das würde ich antworten, wenn mich jemand fragen würde, was FIFA bedeutet .... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zgembozabuslic 06.07.2018, 02:17
9. Fifa

Eine Wasserflaschen ohne Sponsoren-Logo ist also ein sieben mal schlimmeres Vergehen als ein "Heil Hitler" Banner? Eine passendere Beschreibung der Geldgeilheit habe ich schon lange nicht mehr gehört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6