Forum: Sport
Wolfsburg scheitert an Real: Schlotternde Knie
Getty Images

0:3 in Madrid - gegen Real und seinen Superstar Ronaldo konnte der VfL Wolfsburg nicht gewinnen. Die Mannschaft verabschiedete sich trotzdem mit Anstand aus der Champions League.

Seite 1 von 9
rakete_5000 13.04.2016, 06:58
1. 0:?

-- 0:3 in Madrid - gegen Real und seinen Superstar Ronaldo konnte der VfL Wolfsburg nicht gewinnen --
Was genau hat Wolfsburg letzte Woche 2:0 getan? Ach ja, gegen Real Madrid und seinen Superstar Ronaldo gewonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ekel-alfred 13.04.2016, 07:18
2. Wer ist Ronaldo?

Das wird sich Dieter Hecking gedacht haben. Den muss man aus dem Spiel nehmen und das haben die Wölfchen nicht geschafft. Überhaupt fand ich das Spiel mutlos und ängstlich. So kannst Du nicht in der CL spielen und weiterkommen. Ein Tor hätte Madrid aus dem Wettbewerb geschossen und das kann man auch in dieser Arena erzielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reflexxion 13.04.2016, 07:36
3. Wolfsburg scheitert an Real, und das ist auch gut so

Ich mag diese ganzen synthetischen Mannschaften nicht, die irgend ein Sponsor sich zusammenkauft. Besonders auffällig ist das bei dem ganzen Red Bull Müll, aber auch Volkswagen macht das ja in Wolfsburg und Ingolstadt. Besonders nervig finde ich da Hoffenheim, wo oder was soll denn das sein?

Wenn so ein Verein dann mal scheitert habe ich eine tiefe innere Genugtuung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 13.04.2016, 07:59
4. ...

Leider hat sich meine Einschätzung nach dem Spiel vor einer Woche bestätigt. VFL in absoluter Überform, Real weit unter der Normaform. Gestern spielten beide teams in ihrer Normalform. Ergebnis ist bekannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saschavermeerbergen 13.04.2016, 08:02
5. Stolz sein??

das die meusten Spieler und auch die Verantwortlichen in Wolfsburg Stolz oder Zufrieden mit der Leistung sind zeigt das eigentliche Problem auf und auch warum es bei den Spielern "nur" gür einen Vertrag bri einem 1B-Team der Bundedliga reicht aber nicht für eun 1A-Team. Bei genauem hinsehen kann man auf die 1. Halbzeit in Wolfsburg stolz sein. In Madrid zeigte sich bereits in der Phase vor dem 1:0, dass Wolfsburg an diesem Abend keine Chance haben würde. Der Grund: Nach vielen guten Balleroberungen blieben fie meisten Spieler stehen, statt schnell durch Freilaufen in die dich bietenden Räume die Möglichkeit zu schaffen im Kombinationsspiel selbst gefährlich nach vorne zu spielen. Do hätte man früh selbst torgefährlich werden können oder aber wenigstens dem Gegner die Sicherheit rauben können. dass nach hinten nichts anbrennen kann. Bei der passiven Wolfsburger Spielweise war der eigene Spieler in Ballbesitz mangels Anspielstationen stets die " ärmste Sau" auf dem Platz. Diese Spielweise deutete sich bereits in der 2 Halbzeit im Hinspiel an. 2 bis 3 Quer- oder Rückpässe bid zum Torwart, dann langer Ball und das Spielgerät war wieder weg. Das ist auf diesem Niveau bei weitem zu wenig. Fie Überschrift des Artikels "schlotternde Knie" bringt es auf dem Punkt. Wolfsburg ist im Rückspiel hauptsächlich an fehlender Mentalität und Mut gescheitert. nicht alleine an Fehlern zum falschen Zeitpunkt.......1B Wertigkeit eben.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 13.04.2016, 08:14
6. Schade...

.... für die Wölfe, aber der Klassenunterschied war einfach zu groß. Es ging um den Einzug in die Runde der besten vier in Europa, und da hat der aktuelle BuLi-Achte einfach nichts verloren. Das wurde gestern schmerzlich aufgezeigt. Was Dante anbelangt, so bin ich ihm für seine ersten beiden Jahre bei Bayern sehr dankbar, mittlerweile bin aber froh, dass er nicht mehr in der FCB-Abwehr spielt. Offensichtlich hat er sein WM-Trauma immer noch nicht überwunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joppop 13.04.2016, 08:21
7. Grotten

Wolfsburg ist ins offene messer gerannt.

Verteidigung war grotten schlecht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfgang Porcher 13.04.2016, 08:38
8. falsche Taktik geweaehlt

dabei war es so einfach, Manndeckung fuer Ronaldo spätestens nach dem ersten Tor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 13.04.2016, 08:43
9. Dreimal Naldo

Die Tore sind ja leider unter freundlicher Mitwirkung von Naldo gefallen. Besonders das dritte (was eigentlich kein Freistoss hätte sein dürfen) geht eklatant auf seine Kappe, als er sich in der Mauer wegdreht und den Ball so unhaltbar durchlässt. Unverständlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9