Forum: Sport
Wolfsburg-Sieg im Pokal-Halbfinale: Gnadenlos gut
Getty Images

Wolfsburg lässt Bielefeld sieben Minuten vom Wunder träumen. Dann räumt der Bundesligist den Pokalschreck aus der dritten Liga kompromisslos aus dem Weg. Ein 21-Jähriger feiert eine Tor-Premiere. Alles Wichtige zum Pokal-Halbfinale.

Seite 4 von 5
schwarzwald67 30.04.2015, 11:15
30.

Die Wolfsburger stehen bei mir seit gestern sympathiemässig auf einer Stufe mit den arroganten Hanseln vom FC Hollywood....ääähh Bayern München.
War das armselig, eine Mannschaft, die zwei Klassen tiefer steht, nur über unfaiere Spielweise stoppen zu können. Neben den unzähligen Fouls von Dost, war der traurige Höhepunkt das von Foul von de Bruyne, wo er hinterher noch anzeigte, der Bielelder hätte eine Schwalbe gemacht. Einfach nur ekelhaft und in "bester" van-Bommel-Tradition. Schämt euch! Mögen die Dortmunder euch zweistellig nach hause schicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Immanuel_Goldstein 30.04.2015, 11:22
31.

Zitat von hcbruns
Liebe BVB-Fans, schade für Euch, aber Wolfsburg ist leider der Favorit auf den Pokaltitel. Wolfsburg ist wie Dortmund raus aus dem Europapokal und wird deshalb genau so fit und motiviert sein wie der BVB. Nur, Wolfsburg ist diese Saison stärker einzuschätzen als der BVB. Wenn beide Mannschaften das Optimale aus sich herausholen, wird Wolfsburg gewinnen.
Das mag förmlich stimmen, aber man sollte nicht vergessen, dass Dortmund einen sehr sehr guten Draht zum DFB hat und die werden schon dafür sorgen, dass Dortmund das internationale Geschäft erreicht und folglich den Pokal holt. Vermutlich schicken sie Herrn Gagelmann oder einen seiner Genossen zur Unterstützung. Hat ja gegen Bayern auch gut geklappt.

Daher mein Fazit: Wolfsburg ist chancenlos, weiß es nur noch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Immanuel_Goldstein 30.04.2015, 11:24
32.

Zitat von Niederbayer
Im Gegensatz zum Halbfinale wird Gagelmann das Finale nicht pfeiffen. Also spielt Dortmund nur mit 11 Mann. Zudem ist nicht davon auszugehen, das der VFL im Falle eines Elferschiessens genauso in´s Rutschen gerät wie der FC Bayern.
Ich könnte wetten, dass es ganau so läuft. Dortmund hat bekanntlich beste Verbindungen und man wird sicher einen passenden Schiedsrichter entsenden. Es geht schließlich um Abermillionen an Einnahmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeterPan95 30.04.2015, 11:28
33.

Zitat von Niederbayer
Im Gegensatz zum Halbfinale wird Gagelmann das Finale nicht pfeiffen. Also spielt Dortmund nur mit 11 Mann. Zudem ist nicht davon auszugehen, das der VFL im Falle eines Elferschiessens genauso in´s Rutschen gerät wie der FC Bayern.
Die eigenen Schwächen nicht sehen zu wollen zeugt nicht von Realismus, die Fehler nur bei anderen zu suchen von schlechtem Sportsgeist. Abgesehen davon hat Gagelmann mindestens zwei mögliche gelb-rote Karten gegen Bayern nicht gegeben (Thiago und Alonso). Dem Schiedsrichter Parteilichkeit vorzuwerfen ist also auch noch Quatsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axelmueller1976 30.04.2015, 11:29
34. Hallo Nr.28 Ihre Vorausage könnte zutreffen

Zitat von prince62
Daß vielen Leistungsträger diesen Looserverein verlassen wollen ist das eine, ob sie können bzw. von anderen Vereinen genommen werden das andere, da werden wohl viele enttäuschte Profis in Dortmund bleiben müssen. Wird nächstes Jahr dann so ähnlich wie beim HSV jetzt.
Denken Sie nur an Kagawa und Sahin kaum waren sie von Klopp weg ist ihre Leistung abgestürzt. Bei Götze bahnt sich ähnliches an. Ist das nur die Aura von Klopp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axelmueller1976 30.04.2015, 11:59
35. Hallo Nr.29 Sie sollten bedenken Schiris werden sehr gut

Zitat von PeterPan95
Jawoll, immer schön nachtreten. Das zeichnet faire Sportsmänner aus, so zeigt man dass man richtig gut verlieren kann. Alle Argumente in den Wind schlagen (der Schiri und der Assi konnten es gar nicht sehen, da stand jemand dazwischen) und immer und immer wieder drauf hauen. Erinnert mich an das Phantomtor von Kießling und die ganzen Moralapostel, die selbstverständlich selber auf dem Platz alles aus 360°-Perspektive und auch aus der Bewegung heraus und hinter Personen perfekt und sofort richtig sehen würden. Natürlich in Zeitlupe.
bezahlt und dafür darf der Zuschauer auch eine sehr gute aber besonders korrekte Leistung erwarten. Ein Schiri auf Ebene Gagelmann erhält ,wenn er 10 BL-Spiele pro Jahr leitet ca. 100.000,-EURO und das im Nebenverdienst denn er hat ja noch einen Beruf. Für 10X 90 Minuten somit nicht so schlecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 30.04.2015, 12:15
36. Polarisierend

Da der Trainer Klopp ebenfalls sehr polarisierend ist, halte ich die Aussage, dass 99,9% der Fußballfans für den BVB sind, doch eher für gewagt.
Außerdem überschätzt die Echte Liebe - meiner Meinung nach - seine Position bei den Fans anderer Vereine.
Als nun Neutraler soll der Bessere gewinnen, wenn das Wolfsburg ist, dann soll es mir auch egal sein. Ebenso der BVB.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genaumeinding 30.04.2015, 12:24
37. Wer gewinnt entscheidet der Schiedsrichter

Wenn der blinde Herr Gagelmann das Endspiel wieder verpfeifft steht der Gewinner schon fest. Dieser Schiedsrichter sollte ein Berufsverbot erhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ritterrippo 30.04.2015, 13:49
38. Bielefeld gibt es nicht.

Das ist seit Jahren enthüllt. Also gehen wen haben die Grünen gespielt? Wo war wurde gespielt? Wer waren die Blauen auf dem Platz? Dass sich namhafte Trainer für diese Satiresendung zur Verfügung stellen, wird im DFB noch Konsequenzen haben. Fast hätten die angeblichen Bielefelder Arminen noch den Zug nach Berlin antreten müssen. Aber dann hätte man de Maizière einweihen müssen; und natürlich den BND. Schließlich ein Untersuchungsausschuss. Und dann hätte de Maizière einräumen müssen, dass er zwar über alles informiert sei. Es sei aber streng vertraulich. Deshalb könne er öffentlich nichts sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomaraya 30.04.2015, 14:08
39.

Lustig ist das die Bayernfans seit der Niederlage gegen Dortmund jedes Forum dazu nutzen, noch mal darauf hinzuweisen wie unverdient Dortmund doch gewonnen hat, und wie sehr dioch der Schiedsrichter an der Niederlage der Bayern Schuld ist.
Muss wirklich immer noch sehr dolle wehtun!;'D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5