Forum: Sport
Zehnkampf-Weltrekordler Eaton: König von China
Getty Images

2012 hatte Ashton Eaton endlich den Zehnkampf-Weltrekord geknackt, der US-Amerikaner gewann auch Olympia- und WM-Gold. Die Motivation war erstmal weg. Umso grandioser war das Comeback auf der WM-Bühne in Peking: Weltrekord!

Seite 1 von 2
denny101 29.08.2015, 19:35
1.

Beim Fußball wird jeder verkorkste Verrenker bis hinunter in die 2. Liga kommentiert und analysiert.
Hier aber, für die Königin des Sports und für die Königsdisziplin der Leichtathletik gibt es nicht mal die vollständigen Ergebnisse und Einzelleistungen. Die deutsche Sportberichterstattung gräbt schon seit vielen Jahren unbeirrt am Grab der schönsten Sportart der Welt.
Wie immer: eine gnadenlose Orientierung am untersten Niveau der Leser und Zuschauer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shoper34 29.08.2015, 20:37
2.

Zitat von denny101
Beim Fußball wird jeder verkorkste Verrenker bis hinunter in die 2. Liga kommentiert und analysiert. Hier aber, für die Königin des Sports und für die Königsdisziplin der Leichtathletik gibt es nicht mal die vollständigen Ergebnisse und Einzelleistungen. Die deutsche Sportberichterstattung gräbt schon seit vielen Jahren unbeirrt am Grab der schönsten Sportart der Welt. Wie immer: eine gnadenlose Orientierung am untersten Niveau der Leser und Zuschauer...
Königsdisziplin ?
Wenn man sich die Protagonisten und ihre Leistungen in 2 Tagen so anschaut, kommt man schnell zu der Überzeugung, dass das ohne Doping gar nicht möglich ist.
Werter Herr denny1001, ich will Ihnen ja nicht ihre Illusionen nehmen, aber mal ehrlich, sind Sie nicht ein bißchen naiv ....?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomdooley 29.08.2015, 21:09
3.

Zitat von shopper34
Königsdisziplin ? Wenn man sich die Protagonisten und ihre Leistungen in 2 Tagen so anschaut, kommt man schnell zu der Überzeugung, dass das ohne Doping gar nicht möglich ist. Werter Herr denny1001, ich will Ihnen ja nicht ihre Illusionen nehmen, aber mal ehrlich, sind Sie nicht ein bißchen naiv ....?
Und? Wenn sowieso alle gedopt sind, bleibt der 10- Kampf die Königsdisziplin. Ist ja aber so schön einfach auf Radfahrer und Zehnkämpfer zu schimpfen und dabei zu vergessen, das im Fussball weder unabhängig noch nach neustem Stand der Technik getestet wird...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brendan33 29.08.2015, 21:20
4. 100.000 EUR für den Weltrekord

im Zehnkampf. Also etwa soviel, wie wenn einer das Achtelfinale im Tennisturnier von Little Rock, Arkansas erreicht. Oder entspricht vielleicht der Nichtabstiegsprämie in der Bundesliga (für den Torwarttrainer). Ich liebe den Zehnkampf, aber die Könige der Athleten sind irgenwie die Loser....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brendan33 29.08.2015, 21:25
5. Doping

Wer sich die Trainingspläne eines Bundesligavereins (Trainingsfrei, lockeres Auslaufen, Balltraining, Massage, 5km Waldlauf, Koordinationstraining, Trainingsfrei, Technik/Taktik im Seminarraum etc.pp) anschaut und dann die Sixpacks der Spieler, da fragt man sich auch, was die nehmen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hei-nun 29.08.2015, 21:28
6. Das war wohl ...

etwas zu forsch von Ihnen ! Denn natürlich ist der Zehnkampf die Königsdisziplin - völlig unabhängig davon, ob Doping im Spiel ist oder nicht !

Beim Thema Doping im Zehnkampf wäre ich allerdings vorsichtig, denn hier kommt es vornehmlich auf technische Fähigkeiten an. Bis auf die 100 m und 400 m Zeiten lagen die übrigen Ergebnisse nicht im Extrem-Bereich, sodass die Ausgeglichenheit vom Weltmeister gepaart mit einer Sprint-Begabung für das Top-Ergebnis gesorgt haben.

Dass diese Ausgeglichenheit bei 10 Disziplinen nur durch äußerst intensives Training möglich ist, ist wohl klar !

Natürlich kann man Doping-Unterstützung nie ganz ausschließen - auch nicht bei Ursain Bolt.

Im übrigen gebe ich denny101 teilweise Recht - aber bei Leichtathletik geht es halt um mehr als 11 Namen und einen Ball ! Da aber die WM nur alle 4 Jahre stattfindet, hätte etwas mehr Berichterstattung sein können.

Letztlich haben aber die IAAF-Funktionäre mit ihrer Spitze (Senegalese, 82 Jahre) durch "Nichthandeln" den Sport arg ramponiert.

Wer Details zu den Ergebnissen sucht, wird hier fündig:
http://lawm.sportschau.de/peking2015/index.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denny101 29.08.2015, 22:07
7.

Na was glauben Sie denn, was im Fußball los ist. Glauben Sie, die Sportberichterstattung überschwemmt uns mit Fußball-Zeugs, weil der so sauber ist ? Da wird bis in die untersten Amateurligen geschluckt was das Zeug hält. Die Branche ist nur noch viel verlogener...
(ich lass Ihnen aber gerne Ihre Illusionen...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchhornplayer85 29.08.2015, 22:58
8.

Lieber hinun, genau für so ein extrem intensives Training wird doch gedopt, um sich schneller zu regenerieren und mehr an Umfang bewältigen zu können. man kann mehr Technik trainieren. UN natürlich bringt Doping auch hier sehr viel, wenn man weiß wie man es verwendet. für den Zehnkampf braucht man Kraft und Ausdauer. hat man mehr davon kann man auch eine sehr gute Technik besser durch alle Wettkämpfe durchziehen, weil die Ermüdung später einsetzt. Doping bringt in JEDEM Sport etwas, sogar im Bogenschießen oder Schach!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saubereLuft 30.08.2015, 01:29
9. König Fußball und seine Hofnarren.

Zitat von shopper34
Königsdisziplin ? Wenn man sich die Protagonisten und ihre Leistungen in 2 Tagen so anschaut, kommt man schnell zu der Überzeugung, dass das ohne Doping gar nicht möglich ist. Werter Herr denny1001, ich will Ihnen ja nicht ihre Illusionen nehmen, aber mal ehrlich, sind Sie nicht ein bißchen naiv ....?
Sind Sie etwa so naiv zu glauben, Fans der Leichtathletik wären sich des Dopings nicht bewußt?
Ganz im Gegenteil zu den fanatischen Anhängern des Fußballs, die davon überzeugt sind "Doping bringe ja nichts", die Blessuren des verletzungsanfälligsten Sports würden ausschließlich mit Franzbranntwein behandelt und in der Reha gäbe es nur 'Vitaminspritzen'.

Die Kritik einseitiger Berichterstattung von überbezahlten Balltretern ist berechtigt und bedarf keines blasierten Kommentars.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2