Forum: Sport
Zoff um Champions-League-Übertragung: Schalke verweigert dem ZDF Interviews
Getty Images

Keine TV-Übertragung, keine Interviews: Schalke ist sauer auf das ZDF. Der Fernsehsender überträgt lieber Champions-League-Spiele des BVB, als Partien der "Königsblauen". S04-Manager Horst Heldt verbot Spielern und Trainer daraufhin, mit dem ZDF zu sprechen. Der Sender will den Streit schnell beilegen.

Seite 4 von 17
malexe 01.12.2013, 14:54
30. Neutraler Fan

Ich bin Sky-Kunde und habe bislang jeden Chanpionsleague-Abend verfolgt. Dabei suche ich mir immer ein Spiel aus, so dass ich bislang 5x Dortmund, 1x Bayern und 4x Leverkusen geschaut habe. Ich schaue immer danach, wo das spannendste und attraktivste Spiel ist und so werden auch beim nächsten Mal Leverkusen und Dortmund geschaut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knipser22 01.12.2013, 14:55
31. Selbstmitleid

Ich bin ganz bestimmt kein Dortmund-Fan, aber die Entscheidung des ZDF war richtig. Attraktiven Fußball habe ich von Schalke lange nicht gesehen und dieses jammerige Selbstmitleid geht mir mächtig auf den Geist, richtig unsympathisch. Ein Verein der hervorragend zu seinem Trikotsponsor passt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chriß_graf 01.12.2013, 14:58
32. optional

Das Schweizer Fernsehen zeigt das Spiel Schalke gegen Basel, zu sehen auf dem Livestream via Internet. http://www.srf.ch/livestream/player/srf-2
Grüsse aus Basel
Schalke 4 Europaleague, Hopp BVB und FC Basel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awbferdi 01.12.2013, 15:00
33. Klare Sache

Zitat von ambulans
(das ZDF benötigt)- jedenfalls zur zeit - so einige gut gezielte und motiviert ausgeführte tritte in den allerwertesten, um endlich wieder mitzukriegen, was sie und wofür sie da sind. dieses dämliche getue von diesem medienhügel (lerchenberg) da "herab" geht mir inzwischen gehörig auf den senkel ...
Klare Sache. Das ZDF sollte Marietta beauftragen, Horst Heldt zu interviewen. Dann wird man sehen. Grüezi. f.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bakero 01.12.2013, 15:05
34.

Beschweren kann sich Heldt gerne, der Boykott ist aber Kindergarten und die besseren Argumente hat das ZDF. Beide Spiele sind "Endspiele" und es wert, gezeigt zu werden. Der BVB spielt aber den attraktiveren Fußball und bringt die höhere Quote.

Außerdem hat – ok, die ARD – im DFB-Pokal auch Darmstadt gegen Schalke und nicht z.B. 1860 gegen Dortmund gezeigt. Gleicht sich also alles aus... Pay TV wurde extra dafür erfunden, dass man alle Spiele live sehen kann. Es wird auch im Raum Gelsenkirchen Fans geben, die sich das leisten können – oder eben in die nächste Kneipe gehen. Wenn einem dieser Aufwand zu viel ist, sollte man nicht Fußballfan werden.

Schalke wäre gerne auf Augenhöhe mit dem BVB. Das sind sie höchstens in Sachen Verletzungspech.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crane_1 01.12.2013, 15:09
35. Der kleine Hobbit

stellt seinen Club immer mehr ins Abseits. Das es gegen Basel ein Endspiel ist, bei dem es um nicht weniger als das finanzielle Überleben des Clubs geht, steht außer Frage. Trotzdem will das Team niemand live sehen! Grund: Null Attraktivität!!! Beim BVB, der in den letzten Jahren seine Hausaufgaben gemacht hat, schuldenfrei ist, gibt es bei jedem ChampLeague-Spiel Action. Der BVB ist bundesweiter Sympathieträger und letztjähriger Finalist besagter Veranstaltung! Wann haben die Schlümpfe das letzte mal international für Furore gesorgt?
Noch Fragen Herr Held, Herr Tönnies, Herr Keller...???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AxelHamann 01.12.2013, 15:09
36. Mal von dieser kindischen Reaktion abgesehen,

warum werden hier nicht immer alle Spiele live gezeigt? Mit meinen guten Fernsehgebühren erwarte ich auch eine gute Auswahl und bei zeitgleichen Spielen wäre eine Konferenzschaltung doch möglich. Sky behielte die Möglichkeit, mehrere Spiele am Stück zu senden und der nicht auf Rosen gebettete Normalo-Fan sieht dennoch seinen deutschen Lieblingsclub. Es soll mir niemand kommen, das wäre nicht machbar ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2294391 01.12.2013, 15:10
37. Held wie ein beleidigtes Kind!

Es liegen Welten zwischen der attraktiven Spielweise vom BVB und teilweise FCB als dem Gegurke von S04.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rude_boy 01.12.2013, 15:10
38. Pay-TV

... ist das Öffentlich-Rechtliche ja ohnehin. Insofern sollten sie einfach alle Spiele zeigen.
dann gäbe es dieses Pillepalle gar nicht erst.
Spiele vom BVB denen von Schalke vorzuziehen, ist für mich okay.
Was ist schon Schalke gegen den BVB?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
koala1909 01.12.2013, 15:11
39. Verständnis

Ich als BVB-Fan kann die Schalker verstehen. Es kann eigentlich nicht sein, dass kein einziges Spiel von drei Möglichkeiten gezeigt wird. Z.B. die Mittwochspartie gegen Chelsea wäre eine gute Möglichkeit gewesen. Dass nur der BVB gezeigt wurde und wird, freut mich als BVB-Fan, gleichzeitig ist es mir ein bisschen peinlich. Dennoch glaube ich, dass die attraktivere Spielweise vom BVB gezeigt wird. Wer das Spiel des S04 in Bukarest gesehen hat, muss das sicherlich bestätigen. Bundesweit sehe ich den BVB auch in der Zuschauergunst vorne, da hilft es nicht, dass die Schalker ein paar mehr Mitglieder haben. Dennoch ist es falsch, dass Schalke völlig ohne Free-TV live Spiel bleibt. Ich bin auch mal gespannt was dann im Achtelfinale passiert. Wenn der BVB wieder das attraktivere Los ziehen sollte als die Knappen. Zeigt man dann dennoch Schalke obwohl Fußball-Deutschland eher den BVB sehen will?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 17