Forum: Sport
Zum Abschied von Arjen Robben: Zu schnell vorbei
Federico Gambarini / DPA

Sprint, nach innen ziehen, Schuss, Tor: Arjen Robben hat zehn Jahre lang die Bundesliga geprägt - mit einem eigenen Kunstwerk. Über den Trick des Bayern-Stars, der so erwartbar wie geheimnisvoll ist.

e_pericoloso_sporgersi 18.05.2019, 13:17
1.

Ach, Arjen... vaarwel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chense90 18.05.2019, 13:57
2. Machs gut Arjen!

Über die Jahre hast du der man of glass uns begeistert! Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blindedbyflash 18.05.2019, 15:10
3. unterschiedliche Wahrnehmung

wenn ich an ihn denke fällt mir immer . "Ich laufe, spüre dass er mich berührt, falle.. normal!" ein. Cooler Typ, mochte ihn auch, aber für mich auch der Prototype des Hinfallers.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Joinme66 18.05.2019, 22:21
4.

Schön geschrieben Herr Göbel. Ich werd dich ganz schön vermissen Pinocchio. Die Pfiffe konnt ich nie verstehen. Von Dir gibts insgesamt zu wenige. Lieber sich den Ball zu recht legen und davon überzeugt sein zu treffen als sich vorher ein Höschen nass machen. Das nennt man Courage.
Mein Lieblingstier war immer der Gepard und mein Lieblingsspieler der letzten 20 Jahre eine Robbe auf 2 Beinen mit annähernd Gepardentempo.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hwdtrier 19.05.2019, 01:31
5. Wenn einer leichtfüßig so schnell

ist wie Robben dann reicht schon eine kurze Berührung um ihn zum Sturz zu bringen.
Nix Schwalbe sondern Physik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Orthoklas 20.05.2019, 22:57
6. Schöner Artikel, aber...

... der Mensch Robben fehlt mir doch. Einer ohne jeden wirklichen Skandal, ehrlich, verantwortungsvoll. Ein echt sympathischer Typ! Hoffentlich kommt er eines Tages zu Bayern zurück!

Beitrag melden Antworten / Zitieren