Forum: Sport
Zum Tode Muhammad Alis: Der Größte
AP

Muhammad Ali ist tot - mit ihm ist die wohl bedeutendste Persönlichkeit der Sportgeschichte gestorben. Er war Champion, Politiker und Entertainer zugleich. Keiner hat den Titel "Sportler des Jahrhunderts" so verdient wie er.

Seite 7 von 24
heinerkarin 04.06.2016, 12:20
60. Nachfolger

Seine Nachfolger im Ring waren allenfalls bessere Kirmesboxer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 04.06.2016, 12:24
61. Cassius Clay

Zitat von kyon
Sie übersehen bezüglich seines politischen Engagements völlig, dass diese "Legende" sich einer Religionsgemeinschaft angeschlossen hatte, die eine religiösen Rassismus (gute Gläubige und verdammenswerte Ungläubige) betreibt und dessen Religionsbegründer zur Durchsetzung seiner religiös-politischen Weltanschauung grausame Kriege führte. Eine solche Haltung war unreflektiert und religionsbezogen unkritisch, dadurch unglaubwürdig und ignorant.
Ich denke, Ali würde bei den wenigsten konservativ orientierten Muslimen als Vorbild durchgehen.

Die Mode zu konvertieren war in der schwarzen Bevölkerung der USA seinerzeit Ausdruck des Protestes gegen ein von ihnen so empfundenes Unterdrückungssystem, dass nur "Onkel Toms" hervorbringt und akzeptiert.

Mit dem eiferndem, pubertäremn und teilweise dekadentem und gefährlichem Konvertitentum europäischer Prägung heutzutage hatte das damals nichts zu tun.

Vermutlich hat Ali mehr dazu beigetragen, dem Islam ein freundlicheres Gesicht zu geben, als den blinden Glaubenseifer der Muslime zu stärken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rheinlandpragmatiker 04.06.2016, 12:30
62. @ Eindimensional

Ok, danke für Ihren sachlichen Beitrag. Sie haben in vielen Punkten recht: Sein Kampf gegen Krieg und Rassendiskriminierung verdient es, gewürdigt zu werden. Mich stört an der Sache nur, dass der große Hype fast immer in einem sehr fragwürdigen Umfeld aufblüht, wie beispielsweise in dieser "Sport"-Art, während große andere Kämpfer für Freiheit und Menschenrechte kaum beachtet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hnf0506 04.06.2016, 12:33
63. Ali, Du Held meiner Jugend!

Mit meinem Vater habe ich nachts und frühmorgens vor dem Fernseher gesessen!
GOAT!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
palart 04.06.2016, 12:34
64. Unverständlich

Hab nie verstanden, was an diesem aufgeblasenen Typen so toll sein soll. Der konnte ja nur Boxen und hässliche Sprüche klopfen. Meine Güte, in was für eine Welt wird man da geboren, wo solche Grossmäuler angehimmelt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Selbstzweck 04.06.2016, 12:35
65.

Ein Idol das keinen beweis schuldig geblieben ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awes 04.06.2016, 12:36
66. Die Idole meiner Kindheit sterben

... ich werde alt. Mit MA stirbt auch ein Teil Kindheit und Jugend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sebbolicous 04.06.2016, 12:40
67. ali bomaye

heute morgen mit trauer vernommen das ein großer Sportler, wie ein noch größerer Mensch gestern gestorben ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hng1858 04.06.2016, 12:40
68. Missverständnis

Zitat von kyon
Es ist schon recht erstaunlich und befremdlich zugleich, wie über den Vertreter einer Sportart, bei der sich die Gegner gegenseitig unter Ansporn eines emotional aufgeheizten, blutgierigen Publikums die Fresse polieren, der sich großmäulig und narzisstisch inszeniert und sich einer fragwürdigen Religionsgemeinschaft angeschlossen hat, lobgehudelt wird.
Da haben Sie aber M.A. gründlich missverstanden.

Ali ist aus Protest zum Islam übergetreten, um den Kriegsdienst in Vietnam aus religiösen Gründen zu verweigern. Islam als Grund zur Kriegsdienstverweigerung würde man sich heute wünschen.

Der Boxkampf in Kinshasa (Zaire) wurde ebenfalls aus politischen Gründen dort veranstaltet. Die USA wollte in den späten 50er Jahren den demokratisch gewählten Lumumba stürzen. Der hatte es gewagt, die Bodenschätze zu verstaatlichen und die damalige UdSSR um Hilfe zu bitten. Eisenhower hatte die Vergiftung angeordnet !!! Durch einen vom CIA angezettelten Staatsstreich wurde der Schlächter Mobuto an die Macht gebracht. Die USA bekam exclusiv die Rechte, die Bodenschätze in Zaire (Kupfer) abzubauen.

Ali nutzte den Boxkampf dazu, diese politische Schweinerei anzusprechen und hat ausdrücklich !! für die Menschen in Zaire geboxt - und nicht für den Machthaber. Dieser war meines Wissens auch nicht am Boxring, weil die Stimmung gegen ihn so aufgeheizt war.

Ebenso in Manila. Der Despot Marcos wollte sich mit Ali schmücken. Aber ALi hat im Vorfeld klare Statements gegeben. So war das Vorhaben von Marcos durchkreuzt, durch ein sportliches Event sein Image zu verbessern.

Ali war ein hochpolitischer Mensch, der die Möglichkeiten der damaligen Zeit auf seine Art genutzt hat.

Das macht ihn zu einem besonderen Menschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahn-sinn 04.06.2016, 12:40
69. Einmal traf ich

...auf der Frankfurter Buchmesse 2003 in Frankfurt. Der Taschenverlag stellte das bis dahin größte Buch über den wahrhaft größten Sportler des 20. Jahrhunderts vor. Hunderte von Menschen füllten die Halle. Als junger Journalist boxte ich mir einen weg durch die Massen, weil ich einen Blick auf ihn werfen wollte. Irgendwie öffnete sich plötzlich eine Schneise, und ich schwöre bei Gott, plötzlich stand ich vor ihm persönlich: vor Muhammed Ali. Um uns Publikum und die Security. Ich stehe ihm direkt in seinem Laufweg. Er schaut mich an, die Zeit schien still zu stehen wie in einem Film, dann hebt er seine Arme und streckt mir mit zitternder Hand ein vorbereitetes Autogramm hin. Ich kann es erst gar nicht fassen (bis heute nicht!), dass ich einer Sportlegende gegenüber stehe und er mir persönlich ein Autogramm gibt und mich dabei kurz anlächelt. Und dann werde ich zu rseite geschoben von der Security und die Massen schieben ihn mit sich fort. Am Stand des Taschenverlages habe ich kurz darauf noch eine kleinere Ausgabe des Buches bekommen. Ali´s Autogramm und dieses Fotobuch über ihn hüte ich seitdem wie einen Schatz. Aber die kurze Begegnung mit ihm werde ich nie vergessen. He was truly the Greatest!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 24