Forum: Sport
Zweite Liga: Kaiserslautern träumt weiter von "Jackpot" Klose
DPA

Der 1. FC Kaiserslautern denkt über eine Rückkehr von Miroslav Klose nach. Der Stürmer ist vereinslos - aber für den FCK nicht finanzierbar. Trotzdem spricht der Vorstandschef seit Tagen von Klose.

Seite 1 von 2
takahe 19.07.2016, 11:32
1. Warum...

...kann ein Spieler seine Karriere nicht auch bei einem Zweitligaverein ausklingen lassen, vielleicht auch für weniger Geld? Schließlich hat Klose dem 1.FC Kaiserslautern auch einiges zu verdanken. Mensch, der ist 38 Jahre alt, was erwartet er noch, dass Real Madrid ihn verpflichtet? Leider kennt die Raffgier in unserer Gesellschaft mittlerweile keine Grenzen mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trompetenmann 19.07.2016, 11:47
2. Warum...

... sollte sich Klose das antun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Msc 19.07.2016, 11:56
3.

Ich gehe davon aus, dass er weiterhin in Rom wohnt, Kinder gehen da vermutlich in die Schule. Jetzt soll er nach Kaiserslautern ziehen? Könnte ich mir auch nicht vorstellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Abstruso 19.07.2016, 12:11
4. Nie mehr 2.Liga

Wenn die roten Teufel noch Bundesliga spielen würden, würde der gute Miro sich vermutlich zu einem nostalgischen Karriereende beim FCK hinreißen lassen. In Liga 2 macht ein solches Engagement aber wenig Sinn, da könnte Klose auch gleich ganz back to the roots zurück nach Homburg oder Blaubach-Diedelkopf wechseln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_gärtner13 19.07.2016, 12:12
5. Raffgier?

Zitat von takahe
...kann ein Spieler seine Karriere nicht auch bei einem Zweitligaverein ausklingen lassen, vielleicht auch für weniger Geld? Schließlich hat Klose dem 1.FC Kaiserslautern auch einiges zu verdanken. Mensch, der ist 38 Jahre alt, was erwartet er noch, dass Real Madrid ihn verpflichtet? Leider kennt die Raffgier in unserer Gesellschaft mittlerweile keine Grenzen mehr!
Es gab zwischenzeitlich (2014 zB) immer wieder Gerüchte, dass der FCK Klose zurück will.

Und damals kam es für Klose nicht in Frage. Eine Aussage in Richtung "igitt FCK, und Geld haben sie auch keins" hat Klose nie getätigt - weder damals noch aktuell!
Wenn ich so etwas lese, fällt mir etwas ganz anderes ein was in unserer Gesellschaft keine Grenzen mehr kennt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrissi-e 19.07.2016, 12:13
6. Selbst der Dino...

...Klose will sich den FCK nicht mehr antun. Dann doch lieber aufs Altenteil, als sich in Liga 2 mit diesem Verein bis auf die Knochen zu blamieren. Ich kann es verstehen. Lautern ist wirtschaftlich am Ende, der regionale Konkurrent Mainz 05 ist auf Jahre hin enteilt und auch wenn es immer wieder eine Chance geben wird, diesen Abstand zu marginalisieren: Die Lauterer werden es mangels wirtschaftlichem Sachverstand und dank Ihrer Hybris garantiert versauen. Schade für die vielen Fans in der Pfalz, denen bleibt nur ein Trost: Die geringe Entfernung nach Mainz oder Hoffenheim, um hochklassigen Fußball zu sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mondkulturerbe 19.07.2016, 12:20
7. Wieso ?

Ich habe dem Artikel für mich folgendes entnommen :

1. Der Vorstand glaubt nicht das Klose 2. Liga spielt
2. Klose glaubt das auch nicht.
3. Der Verein hat finanzielle Schwierigkeiten
4. Klose ist 38 und damit nahe am fußballerischen
Ruhestand.

Warum es angesichts dieser Aussagen eine Diskussion um Kloses Rückkehr gibt, erschließt sich mir nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stollenreiter 19.07.2016, 12:48
8. Warum denn nicht

Klose verdankt dem 1.FCK ja auch einiges und was spricht dagegen sich als Werbemaskottchen für den Betze herzugeben. Und wenn die bloß ein paar Trikots mehr verkaufen und er zwei drei Spiele macht bei denen das Stadion dann garantiert rappelvoll ist...mehr als eine Miro Statue mitten in KL wird´s kaum werden...aber hat er denn auch noch mehr nötig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charly2708 19.07.2016, 12:50
9. Keine Raffgier. Ich denke...

.... es wird Klose nicht unbedingt um´s Geld gehen. Also auf jeden Fall nicht nur und nicht vordergründig. Es wird wohl eher so sein, dass er in der zweiten Liga gegen junge, aufstrebende Spieler antreten muss, und es in der zweiten Liga mehr auf die Knochen gibt als in der ersten Liga. Wieso gehen die alten Stars alle in die USA oder nach China, Quatar etc.? Weil dort alles gemütlicher zu geht und man mit anderen Senioren zusammenspielen kann. Für den FCK ist es eine einfache Rechnung: Bekomme ich mit Merchandising und zusätzlichen Zuschauern die Kohle wieder rein, die ich dem Miro an Gehalt zahlen müsste? Und das ist die Frage. Ich würde den Lauterern aber auch irgendeine wirtschaftliche Kamikaze-Aktion zutrauen, um Klose zu holen, um darum herum eine neue Traditionsheldengeschichte aufzuziehen. Wär ja nicht das erste mal. Mit solchen Wirtschafts-Kamikaze-Aktionen hat Lautern ja Erfahrung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2