Forum: Stil
Kürbisgericht zu Halloween: Endlich mal keine Suppe!
Peter Wagner/ Foodbild

Alle reden von Nachhaltigkeit - und schmeißen dann doch das leckere Fruchtfleisch des Halloween-Kürbisses in die Tonne. Wir kochen lieber ein leckeres Herbstgericht daraus.

Seite 1 von 2
grätscher 26.10.2019, 08:31
1.

Sehr geehrter kochbuchlesender Hobbykoch,
aus welchen Teilen des Kürbis kochen Sie denn eine Suppe ?Mit der Schale oder mit den Kernen? Also hier zu behaupten man schmeißt das Innere des Kürbis weg wenn man eine Suppe damit kocht grenzt einfach nur an Ahnungslosigkeit, aber auch Sie dürfen weiterhin ihr bitteres Süppchen aus der pürierten Schale und Kernen des Kürbis in sich reinlöffeln und sich wundern, warum es so bitter schmeckt. Andere verwenden zur Zubereitung das Fruchtfleisch, manch ambitionierter Hobbykoch schmeißt es weg...
Kleine Frage : Wenn Sie das Süppchen mit Ingwer und Orangen verfeinern, kommt dann bei ihrem Rezept auch nur die Schale dieser Produkte zum Einsatz? Ihr Süppchen dürfen Sie getrost alleine auslöffeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biba_123 26.10.2019, 09:18
2. Selbst bei der Rezeptvermittlung kommt man also ohne den erhobenen Zeifefinger nicht mehr aus?

Ich frage, wegen der einleitenden Behauptung, dass Teile des Kürbisses weggeworfen werden. Wenn der Autor dies bislang so hielt, gut, dieselbe Dummheit anderen zu unterstellen, ist eine Frechheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Augustusrex 26.10.2019, 09:25
3. Verstehendes lesen

Zitat von grätscher
Sehr geehrter kochbuchlesender Hobbykoch, aus welchen Teilen des Kürbis kochen Sie denn eine Suppe ?Mit der Schale oder mit den Kernen? Also hier zu behaupten man schmeißt das Innere des Kürbis weg wenn man eine Suppe damit kocht grenzt einfach nur an Ahnungslosigkeit, aber auch Sie dürfen weiterhin ihr bitteres Süppchen aus der pürierten Schale und Kernen des Kürbis in sich reinlöffeln und sich wundern, warum es so bitter schmeckt. Andere verwenden zur Zubereitung das Fruchtfleisch, manch ambitionierter Hobbykoch schmeißt es weg... Kleine Frage : Wenn Sie das Süppchen mit Ingwer und Orangen verfeinern, kommt dann bei ihrem Rezept auch nur die Schale dieser Produkte zum Einsatz? Ihr Süppchen dürfen Sie getrost alleine auslöffeln.
ist wohl nicht Ihre Sache? Sonst hätten Sie nämlich gewusst, aus welchen Teilen des Kürbisses die Suppe gemacht wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstenporst 26.10.2019, 09:26
4.

Mit der Empfehlung die Halloween Deko zu verspeisen sollte man vorsichtig sein. Diese besteht nämlich oft aus Zierkürbissen, die nicht zum Verzehr geeignet sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akiron 26.10.2019, 09:31
5. richtig lesen bitte!

"Also hier zu behaupten man schmeißt das Innere des Kürbis weg wenn man eine Suppe damit kocht grenzt einfach nur an Ahnungslosigkeit," - das wurde im Beitrag gar nicht behauptet . Es wurde im Artikel aber bedauert, dass bei den Halloween Kürbissen , die zur "Zierde " geschnitzt und aufgestellt werden , das Innere leider weggeschmissen wird. Und er eben keine Suppe draus machen würde .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 26.10.2019, 09:54
6. Ich bin geteiltes Meinung

Die Karamell Birnen Klingen köstlich. Der Camembert, der schon kalt zerläuft, kann schon den perfekten Reifegrad für meine Zunge überschritten haben und nur noch penetrant Riechen und schmecken. Kürbis ist für mich nur die erste Wahl, wenn er süßsauer, fast sirupartig eingelegt wurde. Gebacken oder als Suppe, egal in welcher Richtung, essen ich ihn zwar, aber er gehört nicht zu meinen Lieblingsspeisen. Also die Anregung Käse und Birnen übernehme ich, den Kürbis lasse ich weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
julemorgenstern 26.10.2019, 12:53
7.

ich kann mich akiron nur anschließen, einige scheinen den Artikel nicht wirklich gelesen/ verstanden zu haben.
Allerdings hatte ich anhand der headline ein anderes Rezept erwartet.
Wenn ich einen Halloweenkürbis mühsam ausgeschnitzt habe, ergibt das einen großen Berg an Fruchtfleisch und keine schönen 1cm breiten Scheiben - so schönen Ofenkürbis kann man damit nicht mehr zubereiten.
Wie wäre es mit Kürbismousse, -panna cotta, - marmelade, -strudel......So verwerte ich unsere Herbst (Helloween) deko.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaahl 26.10.2019, 18:55
8. Wie will er denn aus dem Inneren Scheiben hinbekommen

Ssoooo eine lange Einleitung um dann ein Rezept zu präsentieren, dass gar nicht auf aushöhlte Kürbisse angewendet werden kann. Das kann man als falsches Werbeversprechen ansehen...

Die Bilder stammen auch nicht vom Ghost Rider Kürbis.

Davon ab - Kürbis Stücke können auch erst geröstet werden um in die Suppe zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
applepie240 26.10.2019, 21:01
9. Schönes Rezept

Wenn man etwas zum Mäkeln sucht, wird man es auch finden - bei einigen Foristen scheint die Nörgelei Hobby zu sein. Das Kürbis-Gericht scheint sehr lecker zu sein und sieht auch klasse aus - werde es auf jeden Fall ausprobieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2