Forum: Stil
Melania Trumps Garderobe in Afrika: Jenseits von angemessen
DPA

Melania Trump reist durch Kenia, sie trägt dabei auch einen weißen Tropenhelm. Auch wenn Kritik an ihren Outfits häufig nicht gerechtfertigt ist - hier ist sie es.

Seite 8 von 14
curiosus_ 06.10.2018, 22:06
70. Shocking

Auch die Streitkräfte der Sozialistischen Republik Vietnam haben Tropenhelme getragen! Im Kampf! Ein klares Statement Melania Trumps, sie stellt sich auf die Seite des Gegners der USA im Vietnamkrieg!

So langsam wird es lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brazzo 06.10.2018, 22:11
71.

Angeblich plant sie bereits, in Indien einen Gin Tonic zu trinken. Wo soll das nur enden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flohzirkusdirektor 06.10.2018, 22:12
72. Völlig richtig!

Zitat von curiosus_
[...] Wäre es ein "whataboutism", dann würde das ja bedeuten, dass auch Albert Schweizer ein ganz schlimmer Finger war (ebenso wie C von oben). Schließlich hat er einen Tropenhelm getragen.
Denn Dr. med. Albert Schweizers Rolle in Afrika ist recht umstritten ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mina2010 06.10.2018, 22:15
73. Toll, dass wir keine anderen Themen haben,

als das Outfit von Melanie.
Wenn die Queen seit gefühlten 100 Jahren in den trüben Klamotten ihrer Hofschneider rumläuft ... ist das völlig okay.
Auch Angie ist da sicher kein Hingucker.
Wenn Versage und Co. einem Model einen Fahrradlenker vors Hirn schrauben und eine Fasanenfeder in den Allerwertesten stecken,
fallen wir (ich nicht) vor Bewunderung auf die Knie.
Geht´s noch ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kumi-ori 06.10.2018, 22:21
74. So sicher bin ich mir da nicht

Zitat von igel-online
Weder die USA noch Slowenien waren als Kolonialmächte in Afrika tätig. Von daher mag man ihr nachsehen, dass sie den Zusammenhang zwischen Outfit und Kolonialgeschichte nicht auf dem Schirm hat. Viel interessanter ist doch, was sie in den "Shithole Countries" sagt und tut.
Slowenien war mal eine Zeit lang Teil Italiens und könnte damit in die Kolonialkriege Mussolinis gegen Lybien verwickelt sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
curiosus_ 06.10.2018, 22:24
75. Shocking!

Auch die Streitkräfte der Sozialistischen Republik Vietnam haben Tropenhelme getragen! Im Kampf! Ein klares Statement Melania Trumps, sie stellt sich auf die Seite des Gegners der USA im Vietnamkrieg!

So langsam wird es lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elkacko 06.10.2018, 22:25
76.

Political correctness kann ziemlich nerven. Ein Tropenhelm galt vor 150 Jahren bei allen Europäern, die aus welchem Grund auch immer in den Tropen unterwegs waren als amtliche Kopfbedeckung. Und damit hat es sich auch. Heute sind Tropenhelme eigentlich kein Thema mehr, es sei denn irgendein Promi zieht einen auf. So wie Melania, die damit ganz nett aussieht aber mehr auch nicht. So etwas als Statement für koniales Denken zu interpretieren ist für nicht nachvollziehbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Pferd 06.10.2018, 22:41
77.

Eine Albert Schweitzer-Reminiszenz. Wie schön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 06.10.2018, 22:55
78.

Zitat von Eskarina
Dieser "whataboutism"-Virus, der zur Zeit grassiert, führt zu grotesken Symptomen.
Das ist nur leider überhaupt kein whataboutismus.

Das ist nur eine Referenz auf eine Zeit (und zwar eine mit völlig anderen Werten, was die Referenz völlig unsinnig macht).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reichsvernunft 06.10.2018, 22:56
79. Oh nein, die Geschichte!

... da haben die bösen Belgier und Franzosen und Briten und *horror* Deutschen! die armen Afrikaner ausgebeutet, damals, in der bösen, bösen Kolonialzeit! Zum Glück ist das ja heute ganz anders, da wird nicht etwa "Entwicklungshilfe" in dunkle Kanäle gegossen um westliche Wirtschaftsinteressen zu fördern, die Region instabil zu halten um Regulierung zu verhindern oder etwa Europäischen Geschäftsinteressen kein Riegel vorgeschoben, die Konsumgüter dort anbauen lassen und Hungerlöhne zahlen (die Amis sind da schon weiter, achjeee...). Nein. Heute gibt es ja bio und fairtrade Siegel, die in keiner Weise missbraucht werden, nein, und Biosprit, der überhaupt nicht zu tausenden Hungertoten geführt hat. Da ja inzwischen alles soooo in Ordnung ist , kann man sich ja im Zweifel auch über sowas wie ein effektives Kleidungsstück aufregen. Erinnert mich ein Bisschen an "Früher hießen sie Zigeuner und durften bleiben, heute heißen die Sinthi und Roma und müssen gehen." >Das< ist pervers. Nicht ein modisch unterbelichteter Hut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 14