Forum: Stil
Melonensalat mit Feta: 200 Gramm Käse und ein Mythos
Peter Wagner

Wagen wir uns an eines der letzten Geheimnisse der Küche: Warum schmeckt der Schafskäse aus Bulgarien meist viel besser als griechischer Feta? Zum Beispiel in spätsommerlicher Salatkombination mit Wassermelone.

Seite 1 von 2
Zuccini 03.09.2016, 09:17
1. Der griechische Käse ist besser, weil milder

Das ist Käse, der bulgarische schmeckt nicht besser! Den Artikel habe ich nicht gelesen, das ist mir zu doof. Vor allem die Überschrift stört mich, da manipulativ.
Und nochmal, der griechische schmeckt mir wesentlich besser, weil er milder ist und viel Geschmack hat. Wenn wir früher ans Meer gefahren sind, gab es Schafskäse, Weintrauben, Tomaten und Brot. Lecker

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kerze der Freiheit 03.09.2016, 09:58
2.

Schafskäse ist nun nicht so mein Fall. Und dann noch mit Wassermelone. Na, ja. Dann doch lieber Hühnchen gefüllt mit Gummibärchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vesemir 03.09.2016, 10:04
3.

Der Hobbykoch hat also ALLE griechischen und bulgarischen Schafskäsesorten probiert und ist zu dem pauschalen Urteil gelangt, dass letztere viiiiiiel besser schmecken ja??!!!
Was ist das bitte für ne Überschrift?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
licorne 03.09.2016, 10:37
4.

Ich finde einen reinen Melonensalat aromatischer, die Salatgurke verwässert alles. Wassermelone (rot), Honigmelone (gelb) und eine Cavaillon Melone (orange) , alles mit Kugelausstecher, vermischen und nicht anmachen, das sieht schön aus und schmeckt. Dazu den Käse oder gräucherten oder gekochten kalten Lachs, das scheckt, ist leicht und erfrischend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freifrau von Hase 03.09.2016, 10:38
5.

Wo kann man denn bulgarischen Schafskäse kaufen? Also beim Supermarkt hier um die Ecke nicht, hab geschaut...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 03.09.2016, 11:13
6. pauschal andersrum

Jedes Mal, wenn ich bulgarischen Schafskäse gekauft habe, war ich sehr enttäuscht. Schlicht fad oder seltsam.

Bei griechischem mit 100% Schaf/Ziege war ich selten enttäuscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaglos 03.09.2016, 11:42
7.

Zitat von Freifrau von Hase
Wo kann man denn bulgarischen Schafskäse kaufen? Also beim Supermarkt hier um die Ecke nicht, hab geschaut...
Im Globus, und beim Türken, habe ich schon 2 verschiedene Sorten gesehen.
Ansonsten gibt es schon etliche Sorten, die gut schmecken, man muß sich eben erstmal durch die verschiedenen durchkosten, um seinen Favoriten herauszufinden.
Beim Türken gibts es auch noch türkische Sorten, welchen aus reiner Ziegenmilch ect.pp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Urlauber2016 03.09.2016, 12:12
8.

Es gibt einfach nichts besseres als bulgarischen Schafskäse.Ich mache mir am liebsten Schopskasalat oder fülle Frikadellen mit bulgarischen Schafskäse,lecker,lecker.Ich wundere mich eh,warum es in deutschen Supermärkten nicht mehr Produkte aus Bulgarien gibt,man könnte damit das ärmste Land der EU unterstützen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klarafall 03.09.2016, 12:30
9. Griechisch vs. Bulgarisch

Es gibt guten "Feta" aus Griechenland, genauso wie schlechten aus Bulgarien; es ist Quatsch zu behaupten einer sei "besser" als der andere (und ich kenne wirklich viele davon). Ich lebe als Deutscher seit vielen Jahren in GR und kann daher von "vor Ort" aus sagen: die Unterschiede verschiedener Hersteller und Gegenden ist riesig. In einem griechischen Supermarkt bekommt man daher auch viele verschiedene Feta-Arten jeweils mit Herkunftsbezeichnung ("Feta" selbst heiß übrigens nix anderes als "Scheibe", weil man den Käse meist in dicken (1cm oder mehr) Scheiben geschnitten serviert). Am aromatischsten sind die im Fass gereiften ("varelisia"), und - nach meinem Geschmack - die aus dem (kühleren, gebirgigen) Epirus. Es gibt aber auch ähnliche lokale Weißkäse aus Ziegen/Schafsmilch, die nicht "Feta" heißen sondern andere traditionelle Namen haben, zB den sehr leckeren, etwas weniger sauren Kalathaki ("Körbchen", weil er traditionell in kleinen runden Körbchen hergestellt wurde/wird) von der Insel Limnos.
Ach ja: Im Gegensatz zu den hervorragenden Weißkäsen kann man die Hartkäse-Sorten (zB. "Graviera", "Kefalotiri", "Kaseri" und Konsorten) aus GR leider vergessen - von wenigen Ausnahmen aus Kreta abgesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2