Forum: Stil
Modesünden: Männer, das geht gar nicht!
Getty Images

An fast jeder Straßenecke möchte unser Autor vor Fremdscham im Boden versinken. Und manche dieser Modesünden nennen sich auch noch Trend! Wir haben uns die zehn schlimmsten vorgeknöpft.

Seite 1 von 28
ramskamp 13.07.2016, 08:48
1. Autor möchte vor Scham im Boden versinken.

Möge er es doch tun. Ein intoleranter weniger.

Beitrag melden
schwedentrunk 13.07.2016, 08:55
2. Tja schade, ...

dass der Autor von Mode aber auch so wirklich gar keine Ahnung hat. Selten so einen spießigen Artikel gelesen. Ach ja, Barfuß geht gar nicht? Vielleicht waschen Sie mal ihre Füße und wechseln täglich ihr Paar Schuhe. Wer im Sommer Socken trägt, ist selbst schuld.

Beitrag melden
ty coon 13.07.2016, 08:56
3.

Ich bin einverstanden mit allen Ratschlägen, nur die Aktentasche bleibt auf Vaters Dachboden. Steht mal ein Kundenbesuch mit Hemd und Jackett an -- Krawatte muß ja zum Glück nicht mehr, nicht einmal zum Bewerbungsgespräch --, darf es gerne die Notebooktasche zum Umhängen sein, ansonsten gedenke ich, bis zum Ende meiner Arbeitszeit mit Rucksack im Büro zu erscheinen. Der verstaut abends auch noch die Einkäufe, die auf dem Nachhauseweg anfallen.

Beitrag melden
Bueckstueck 13.07.2016, 08:58
4. hmmm

Ganz schön verklemmt, dieser Dirk Brichzi.
Die ganzen Klamotten sind übrigens nichts wert wenn der Mann darin sie sich nur basierend darauf aussucht, was andere darüber denken - insbesondere selbsternannte Style-Experten.

Beitrag melden
franz.v.trotta 13.07.2016, 09:00
5.

Fast alle diese Modetipps sind beachtenswert.

Beitrag melden
C-Hochwald 13.07.2016, 09:00
6. Wer glauben Sie,

wer Sie sind, hier derart manipulativ Moderegeln aufstellen zu wollen?
SPON - Artikel haben für mein Empfinden immer häufiger das Qualitätsniveau gängiger Boulevard-Blätter.

Beitrag melden
xvxxx 13.07.2016, 09:01
7.

und ich lach mich immer schief, wenn ein selbsternannter Hüter des guten Geschmacks rumdröhnt was geht, oder " garnicht geht".

Beitrag melden
diskantus 13.07.2016, 09:02
8. Privatmeinung = Sommerloch

So ein privater Nonsens hat in einem Medium eigentlich nichts verloren. Das kann der Autor besser in "sozialen Medien" unterbringen.

Wie ist der Autor denn gekleidet?
Bobobrille, Manager-Anzug (schwarz), schwarze Glattleder-Schnürschuhe, das iPhone 6 möglichst oft in der Hand? halt ganz auf wichtig?
Oder im stabilen Freizeit-Look mit Bobosonnenbrille, elegant fallender heller Leinenhose, dezentem mittelblauem BW-Hemd mit feinsten weißen Streifen, weißen Leinen-Sneakers plus dem iPhone 6?

Beitrag melden
nadennmallos 13.07.2016, 09:02
9. Hach, du böser Autor du ...

... weißt du was? Mir isses Wumpe. Und zwar sowas von ...! Aber wenn ich ehrlich bin, so ganz unrecht hat der gute nicht, wenn man sich das Outfit mancher zeitgenossen ansieht.

Beitrag melden
Seite 1 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!