Forum: Stil
Regenschutz für Fahrradfahrer: Endlich schlechtes Wetter!
SPIEGEL ONLINE

Bei Regen Rad fahren und dabei gut aussehen - das war einmal ein Widerspruch. Inzwischen geht's sogar im Trenchcoat.

Seite 3 von 7
Ge-spiegelt 16.10.2015, 15:14
20. Gute Schutzbleche und Sportkleidung reichen

und ein Rad mit Befestigungen für Schutzbleche, sogenannte Anlötenden.
Bei wasserdichter Kleidung kommt die Feuchtigkeit halt von innen, also unbrauchbar.
Etwas nass werden ist verschmerzbar. Duschen und Kleidung wechseln muss man sowieso.
Wasserdichte Schuhe habe ich allerdings, und Radsandalen, da läuft das Wasser wieder raus.

Beitrag melden
retro71 16.10.2015, 15:23
21.

Was ist den für diese Hippstermode schlechtes Wetter ?
Leichter Nieselregen im Sommer ? Wer wirklich bei Wind-und Wetter Rad fährt kauft sich weder einen albernen Trenchcoat noch einen Müllsack für 130 Euro. Gore Tex Jacke ,Regenhose und du kannst selbst einen Smoking darunter tragen ohne das der nass wird.

Beitrag melden
ctwalt 16.10.2015, 15:42
22. Sämtlich unpraktischer Styler-Mist

Beigefarbenes Jäckchen, SOFORT versaut. Regenponcho, bei Windböen lebensgefährlich. Mit einer Jeans auf einem Brooks Kernledersattel, aber bitte nur im nicht schwitzenden Schongang, sonst ist der Sattel abgerieben und die Hose für immer braun. Schutzbleche aus Holz, die nur aus einem gebogenen Streifen wasauchimmer bestehen, schonmal benutzt? Was für eine spritzende Sauerei. Summa sumarum: Schlecht platzierte Werbung eines Hamburger Fahrradgeschäfts, geschrieben von einem nichtmal Hobbyradler!

Beitrag melden
dochlinux 16.10.2015, 15:49
23. Was soll Frau

denn tragen beim Radfahren zum Büro ;)

Beitrag melden
blabla259 16.10.2015, 15:50
24. Nur für Männer

Wie üblich gibt es diese Funktionskleidung hauptsächlich für Männer!
Als Frau möchte man auch trocken und gut gekleidet ankommen und nicht nur immer rosa oder lilafarbene Funktionskleidung tragen.

Beitrag melden
uventrix 16.10.2015, 15:58
25. Endlich

"Endlich schlechtes Wetter"

Das ist doch der Punkt. Endlich schlechtes Wetter und die Radfahrer verschwinden von den Straßen! ;)

Beitrag melden
palef 16.10.2015, 16:01
26. ...sowas kann nur einer schreiben...

...dem ein lieber Sponsor Geld dafür gegeben hat...und die tollen Fotos mit dem Bärtigen...

Beitrag melden
fragel 16.10.2015, 16:01
27. Keine Frage

Das billigste Angebot ist das Beste.
So oft regnet es nicht und davon kann man für den Preis öfter mal einen neuen Poncho kaufen.

Beitrag melden
spon_2999637 16.10.2015, 16:07
28. Lange Schutzbleche

Zitat von reifenexperte
Die Schwierigkeit sind lang genuge Schutzbleche. Die vorderen müssen fast bis zur Strasse reichen.
Tipp: Ein Schutzblech für das Hinterrad am Vorderrad montieren. Das reicht dann wirklich weit vorn runter und schützt sehr gut. Man muss ggf. ein wenig basteln und einen weiteren Drahtträger schrauben, aber es geht!
http://www.brix.de/verkehr/fahrrad/_images/2009-10-01_t-400_vorderes Schutzblech_PA010003.jpg

Beitrag melden
vincent1958 16.10.2015, 16:16
29.

Zitat von uventrix
"Endlich schlechtes Wetter" Das ist doch der Punkt. Endlich schlechtes Wetter und die Radfahrer verschwinden von den Straßen! ;)
..nein,die sind nicht verschwunden,die sieht man nur nicht mehr wg.fehlender Beleuchtung.

Beitrag melden
Seite 3 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!