Forum: Stil
Rhabarber-Kokoskäsekuchen: Staudenschmaus
Peter Wagner/ Foodbild

Nicht nur Spargel, auch Rhabarber hat Saison. Wir verwandeln das Knöterichgewächs zu einem pfiffigen Käsekuchen: ohne Käse, aber dafür mit Cashewkernen und Kokosnote. Dazu passt: ein Glas Sekt.

dasfred 11.05.2019, 17:14
1. Macht Appetit

Ich denke, die Cashewnusscreme werde ich mal ausprobieren. Wenn sie so schmeckt, wie sie für mich klingt, bieten sich noch andere Einsatzmöglichkeiten. Rhabarber ist zwar vielseitig, ich habe aber für mich ein Hauptrezept. Klein schneiden, aufkochen bis er weich ist, durch ein Sieb geben, in Saft und feste Bestandteile trennen. Die festen Teile mit Vanille und viel Zucker verrühren und auf Kartoffelpuffer oder Pfannkuchen geben und den Saft, ebenfalls mit sehr viel Zucker zu einem Sirup einkochen, der für vieles geeignet ist. Einen Schuss in den Prosecco, über Vanilleeis oder Pudding, für Cocktails oder was auch immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
landsend 14.05.2019, 15:52
2. Rhabarber würzig-herzhaft statt süß

Während an sich in Deutschland nahezu ausschließlich auf eine süße Verarbeitung des Rhabarbers versteht, die meist Unmengen an Zucker erfordert, gibt es im Nahen Osten auch würzig-herzhafte Varianten der Zubereitung mit Huhn, Fleisch und sogar Fisch. Z.B. eine Stange Rhabarber mit einer Handvoll Rosinen in 400ml kräftig gewürzter Tomaten Passata (1-2 Zwiebeln, 1-2 Knoblauchzehen und 1 kleine fein geschnittenen Möhre angebraten mit Cumin, Thymian, Prise Zimt) und etwas Wasser köcheln lassen und dann in der Sauce Frikadellen garen. Andere Variante: Hähnchenteile mit Trockenaprikosen über Nacht mit fein geschnittenen Zwiebeln, Olivenöl, einigen Staudensellerieblättern marinieren , dann trocken getupft in Öl kräftig anbraten. Die Marinade mit etwas Wasser, Muscovado Zucker und Tomatenmark verbinden, würzen (etwas Piment, Salz Pfeffer) und mit 1-2 Stangen fein geschnittene, geputzten Rhabarber als Schmorsud zu den angebratenen Hähnchenteilen geben und im Ofen garen. Beide Male ergibt es eine kräftig-pikante süß-saure Sauce, die auch noch kalt schmeckt und nicht zu fett ist. Für Lachs eignet sich eine Kruste aus vorgegarten Schmorzwiebeln, Möhren, Rhabarber, Staudensellerie, Mango und Kokosflocken, die mit dem Lachs im Ofen gegart wird. Es sind Rezepte aus der jüdischen Küche aus Syrien, Persien und der Karibik, die für die Kombination herzhaft-süß-sauer bekannt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miere 15.05.2019, 00:44
3. Das Ganze mit Milch zu machen statt vegan hätte einen großen Vorteil:

Das Calcium aus der Milch würde an die Oxalsäure im Rhabarber binden, so dass man mit der keine gesundheitlichen Probleme mehr haben sollte. Immerhin, Sie weisen auf das Oxalsäureproblem hin, und dass man deswegen die Blätter nicht essen soll, das ist gut. Und ja, ab und zu eine kleine Portion kann nicht schaden, wenn man gesund ist und sich vielseitig ernährt. Veganern würde ich grundsätzlich von oxalsäurereichen Lebensmitteln abraten, weil da Eisen und Calcium wohl öfter ein Problem sind. Von all dem unabhängig: der saure Rhabarber liegt selbstverständlich nicht ausgewogen in der Mitte von Säuren und Basen, sondern das wäre ph7, neutral, in etwa Tafelwasser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren