Forum: Stil
Stromerzeugende Designermöbel: So schön kann die Energiewende sein
Mark Cocksedge

Marjan van Aubel macht aus Solarzellen Möbel und Gebrauchsgegenstände. Im Interview erzählt die preisgekrönte Designerin, wie sie Solartechnologie in unsere Wohnungen bringen will.

Seite 2 von 2
susuki 28.08.2018, 20:12
10. Kunst, keine Energiegewinnung

Die Dame macht Kunst, ganz einfach.

Wenn sie defekte wafer aus der Chip-Herstellung entdeckt, macht sie daraus eben einen Nierentisch oder so ähnlich.

Gute Werbung für biegsame und bunte Solarzellen.


In einigen Jahren, in jedem Baumarkt, in jeder Schindel und jedem Ziegel; Solarzellen!

In einigen Jahren in jeder Aussenfarbe und allen Fasaden-Elementen; Solarzellen!

Geduld

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sschuste 28.08.2018, 20:34
11. Passt zu mir

Tolle Sache, würde ich gern besitzen. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich schon auf dem Weihnachtsmarkt nichts mehr kaufe, was keinen USB-Anschluss hat. Wieder ein Stückchen Technik mehr in der Wohnung, ist doch geil. Da kann ich mir die Zukunft wenigstens vorstellen. Ich will das Zeugs, bei allen Nachteilen, das es hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser987 29.08.2018, 22:30
13.

Oh, das kann ich auch benutzen. Durch die Bäume und gegenüber stehenden Häuser ist es zu dunkel. Ich muss nur die Lampe anschalten. Damit verbrauche ich mehr Strom als durch die Solarzellen erzeugt wird. Solarzellen? Oder muss ich jetzt Lampenzellen sagen?

Für Geringverdiener lohnt sich das. Die müssen die Solarzellen nur beim Nachbarn am Fenster oder an der Straßenlampe ankleben. So haben die Strom. Zum Kaffeekochen reicht der nicht.

Das ist nicht mehr als Spielerei. Ich habe vor einigen Jahren das auch mal ausprobiert und eine Solarzelle an einem Fenster angebracht. Die mussten nur LEDs betreiben. Vormittags und nachmittags leuchteten die etwa 2 Stunden hell. Mittags waren die LEDs nicht mehr so hell, weil der Baum im Weg steht. Ab etwa 16:00 Uhr glimmten die LEDs nur noch.

Ich habe es aber auch schon beim Vollmond geschafft. Mit einer Lupe den Mond einfach nur auf der Solarzelle abbilden und die LED glimmt etwas.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser987 29.08.2018, 22:35
14.

Zitat von karl-felix
aber als Fensterrollos ... Wir stecken erst in den Kinderschuhen des Solarzeitalters....
Oh, da habe ich auch eine Idee: Fensterrollos runter, wenn die Sonne scheint. Mit dieser Solaranlage aus Fensterrollos kann man dann die Lampe versorgen und hat wieder Licht.

Kinderschuhe mit Solarzellen geht auch. Damit versorgen die Kinder eine Taschenlampe. Die dürfen nur nicht stolpern.
;-)))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hegri 30.08.2018, 09:18
15. Die Idee ist ok

zumindest im Grundsatz. Viele, wenn auch kleine regenerative Energiequellen helfen in der Gesamtheit, selbst wenn sie sich nicht an optimalen Standorten befinden. Die vorgestellte Lampe ist sehr schön aber die Energie-Esoterik ist aus meiner Sicht fragwürdig und geht daher bestenfalls als netter Gag durch. - Eine grundsätzliche Anmerkung zu diesem Forum: Leider können die meisten Stil-Beiträge nicht kommentiert werden. Das sollte SPON nach Möglichkeit ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
friwi1 02.09.2018, 13:34
16. Von der Litfasssaeule zur Lichtenergiesaeule

Von Aussen-/Dach-Installationen die Solar-/Thrmovoltaik-Anwendung in die Haeuser bringen : 1,8 Meter hohe runde Lichtenergie-konvertierende Saeulen,
Stehend oder an die Decke fixiert(Platz !)
wobei die Saeulenwand innen mit Solar-/Thermovoltaik-Zell-Modulen bzw. "Solar dots" ausgestattet ist und der Lichtenergiequelle.
C.O.P.: > 1 bei ausreichender Solar-/Thermik-Konversionseffizienz und lumen/Watt
Lichtquelle( aktuell bis zu 300 lumen/Watt) und wichtig, um die industrielle ,
nicht physikalische , limitierende Konditionierung aufzuheben (= C.O.P.:< 1)
die Distanz von Energiequelle/Emissor und Solar-/Thermik-Konverter/-Generator/-Rezeptor geringst wie moeglich, maximal wie noetig(Waermeentwicklung !)
zu halten.
Ueber Kaskadierung/Energie-Kette C.O.P.: 10x/100x/1000x/..... moeglich,
wem es interessiert :
espacenet
Erfinder/Entwickler DE Bernd Koehler (unfokussiert)
daraus Weiterentwicklung DE Paul Heinrich Marzahn(fokussiert)
daraus Weiterentwicklung ES Menendez Baquero (beschreibt 600 KW Kraftwerk)
Bei derzeitiger Fraunhofer-Institut Preisentwicklungsprognose der Solartechnologie werden in einigen Jahren( ab 2025) 1 KWp In-house-Solarkraftwerke zu 250 Euros erwerbbar sein !
Derzeitig liegt der Preis bei 500 Euros/KWp, da viele Zwischenhandelsmargen und ueberfluessige Installationskosten wegfallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
friwi1 03.09.2018, 01:00
17. Physik-Kunst

espacenet:
Erfinder/Entwickler Bernd Koehler Publikationsschrift DE3817730
70 Watt(eigentlich Volt-Ampere Solarcell-output) bei 35 Watt Lichtquelle-Emission
1988: 70W/1333W(Solarmaximum,total bandgap/width)~ 5,25% Solarcell-Effizienz
2018 "Standart-Effizienz": 15%
----------------------
35 Watt Lichtquelle : sourced by FR 2695768 Henri Trilles Amplifier
----------------------
1¢/Wp(1984 US$-based,1US$/qm) Tandem-Solarcellproduktionskosten
US4574461 Alvin Marks,56,25% eff.
----------------------
45% Thermovoltaiccell US6385972 Lee Oscar Fellows MEMS-TAR
----------------------
Vielleicht fuer Schul-Physik-workhops behilflich

Und zu guter letzt, nur fuer notorische Klugschei..... :
DD287597 Wieviel Energie findet sich in 4°Temperaturverminderung vor,
zu der in der Publikation angegebenen Raum-Groesse(U-/K-Wert!) ?
(Dr. Helmut Reichelt, Direktor des D. D. R. -Institutes fuer Energietechnik)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2