Forum: Stil
"The One" in San Diego: Willkommen im Elf-Millionen-Dollar-Haus
Luxury & Coastal Group Pacific/ Sotheby's International Realty

Von fast jedem Zimmer Blick aufs Wasser, ein üppiger Anleger für die Jacht - wenn nur nicht die kunterbunte Miami-Vice-Beleuchtung wäre. Wir stellen vor: die Luxusimmobilie "The One" bei San Diego.

Seite 3 von 3
i.dietz 19.10.2016, 06:01
20. Ganz ehrlich in so einem Haus möchte ich nicht wohnen

kalt - steril - unpersönlich -

Da hat manchen Landgasthof mehr Charme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leibdschor 19.10.2016, 08:08
21. Wer's mag...

über Geschmack lässt sich ja streiten, aber wer diese kühlen durchgestylten Räume mag, wo das Putzgeschwader ständig hinter einem her rennen muss... Ich denke, diese Superreichen haben eh keine Zeit sich um die Einrichtung zu kümmern und lassen durchgeknallte Designer alles machen, leben dann vielleicht ein paar Wochen im Jahr darin und weil es nach ein paar Mal langweilig wird in diesem cleanen Krankenhausstyle, wird die Hütte wieder weiter verkauft. Siehe auch die Fregattenstyle-Jacht im anderen Artikel. Ich denke, die sind eh nur für solche Artikel hergerichtet, damit man sein Geld der Welt zeigen kann. Neidisch muss man also da nicht sein. Wie gesagt, wer's mag...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atavist 19.10.2016, 09:28
22. Für die Welt der Superreichen ...

... wirkt das fast noch harmlos. Wer wissen will, wie sehr Gigantismus und Narzissmus pervertieren können, sucht auf den einschlägigen Videoportalen nach der herausragenden Doku „Die Königin Von Versailles“ („The Queen Of Versailles“), die über einen Zeitraum von fünf Jahren das reale (Familien-)Drama um den Bau eines monströsen Eigenheims festgehalten hat (8.500 qm Wohnfläche!).

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/die-koenigin-von-versailles-us-milliardaere-die-gefuehlt-auf-hartz-iv-niveau-leben_aid_1002653.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h.hass 19.10.2016, 10:38
23.

Sieht aus wie eine Schöner-Wohnen-Vision aus der Hölle, die Bude, tot, aseptisch, überdimensioniert. Wer will denn in so einem Museumsbau leben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pressionist reloaded 20.10.2016, 12:42
24. Design von der Stange ...

... so etwas gibt es überall auf der Welt. Tut mir leid. Mehr gibt´s dazu nicht zu sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ambermoon 20.10.2016, 14:58
25.

Schönes Haus. Inneneinrichtung ausbaufähig. Aber wenn ich 11.000.000 USD für ein Haus hinlegen müsste, würde ich doch eine etwas geringere Häuserdichte in der Nachbarschaft bevorzugen. Und ein etwas größeres Grundstück für mich selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arnesaknussem 22.10.2016, 18:29
26. Nope

Not my cup of tea - das Ganze ist so steril, dass Sie da vermutlich eine OP am offenen Herzen durchführen können ohne sich Gedanken um eine eventuelle Infektion machen zu müssen. Und die Gegend kurz vor der mexikanischen Grenze - da finde ich weiter nördlich La Jolla oder Del Mar deutlich hübscher. Aber das ist auch Geschmackssache

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3