Forum: Stil
Tiny Houses: Platz ist für die kleinste Hütte
Biro Zoltan

Aus Not baute sich ein junges Architektenehepaar aus Rumänien ein Mini-Haus. Inzwischen beliefern sie Kunden aus ganz Europa. Auch in Berlin steht eines ihrer Raumwunder mit Schlafzimmer, Küche, Bad und Kamin.

Seite 4 von 6
Hamberliner 24.10.2018, 22:31
30. Re: Wie so oft ist es interessant,

Zitat von weltraumschrott
mit welcher Vehemenz und latenten Aggression in den Spiegelforen ungewöhnliche Lebenskonzepte angegriffen werden. Ob Aussteiger, Tinyhouses oder architektonische Besonderheiten - stets reagiert ein großer Teil der Kommentatoren wie Igel, wenn man sie stört: Stacheln aufstellen und sich im "Gewohnten" einrollen.
Dann liest Du ein anderes SPON-Forum als ich. Ich sehe hier viele Mitstreiter, die nicht die Innovation, sondern die illiberale restriktive Gesetzgebung kritisieren und es schade finden, dass solches Wohnen mit dem Gesetz konfligiert. Und User, die das nicht explizit schade finden, sondern neutral feststellen, dass dem so ist, ohne sich die Rückständigkeit des Gesetzgebers zu eigen zu machen.

Beitrag melden
Papazaca 25.10.2018, 09:36
31. Viele bauen zu groß + häufen zu viel Kram an

Ich finde die Diskussion um die Tiny Houses sehr gut, weil vieles thematisiert wird: Bauvorschriften, Bodenpreise, Trailerparks, Campingplätze, Baumaterialien usw. usw. ..

Was aber offensichtlich ist: Viele Häuser sind nach dem Auszug der Kinder zu groß dimensioniert. Und es wird im Laufe eines Lebens viel angehäuft, was dann mit der Zeit zu Gerümpel mutiert. Aber die Grundrisse sind oft nicht flexibel und können nicht den neuen Bedürfnissen angepasst werden. Mit anderen Worten: Im Vergleich zu den realen Bedürfnissen hinken unsere Vorstellungen vom Wohnen weit hinter den Möglichkeiten hinterher.

So wie die Rente ist die Problematik des Wohnens eines unserer Schlüsselthemen. Das kann man hier im Forum auch feststellen. Passiert auf politischen Ebene entsprechendes? Ja, ein paar Parteien sprechen von bezahlbarem Wohnraum, eine richtige, umfassende Debatte findet nicht statt. Tiny Houses ist ein interessantes Thema, das Thema ist aber offensichtlich viel umfassender und heißt: Wie Bauen und Wohnen in der Zukunft?
Hoffentlich findet diese Diskussion endlich statt, bevor ich 150 bin!

Beitrag melden
friwi1 25.10.2018, 11:00
32. Hunderttausende von "tiny+thin shell" house in Europa

aber eben allgemein Caravan/Wohnwagen/Wohnmobil/Mikrohaus genannt.
Hunderte von Dauerwohn-Campingplaetzen erlauben die staendige Nutzung dieser
Kleinsthaeuser, auch weil die Infrastruktur des Alltagskonsums an Ab-/Wasser-
Ver-/Entsorgung und Stromanschluss dieses so, stationaer, zulassen.
Jede Kommune hat zumeist deren eigene Bodennutzungsvorschriften, somit
oft auch die Hausgroesse vorbestimmt ist ueber welche Raumflaeche man dann verfuegen kann, ob eben als "mobiles Heim" oder offiziell fix am Boden befestigtes Bauwerk.
Auf Ackerland kann man sich ansiedeln, nehme ich die Bedingungen hier in Portugal, so koennen auf 10000 qm=1 ha 32qm Baukoerperflaeche fix/im-mobil gebaut werden,insoweit es sich nicht um "strategisches nationales Reservegebiet"
handelt. Zusaetzlich dann eben die Freiheit mobile Module zu nutzen.
Oder es wird Baugesetztneutral gleich mobile Module genutzt.
Die rumaenischen Konditionen duerften in vielen europaeischen Staaten aehnlich sein, das Ehepaar zeigt eben ueber Loesungswege wie man legal und gesittet mit Bodengesetzesgebung umgeht.

Beitrag melden
friwi1 25.10.2018, 13:09
33. Millionen von "tiny house" koennen gestaltet/erschaffen werden

Ohne zusaetzlichen Neubau, indem in bestehenden Gebaeuden einzelne/die Wohnraeume in der Gesamtheit zu "tiny house"-Einheiten umgewandelt werden.
Eine 70 qm Wohnung, die reine Wohnflaeche von vier Raeumen an 49 qm

------ microcompacthouse : 8qm
------ tiny house, Berlin : 10 qm
------ Casanova-Modul :13 qm
------ spacebox : 18 qm
einer [4x"tiny house"living box] entspricht.
Jeder Wohneigentums-Rentnerhaushalt somit ueber eine zusaetzliche Erwerbsquelle verfuegen kann indem dieser anteilig Wohnraum entgeltlich zur Verfuegung stellt.
Als Verkauf durch Wohnraumparzellierung oder durch Erbpacht-Vertrag.(Grundbucheintrag)
Alternativ die temporaere Ueberlassung :gegen Miete/Pacht/Erbpacht von staedtischem Gartenanteil bzw. landwirtschaftlicher Flaeche, worauf dann diese Wohnmodule, wo kommunale Vorschriften dieses zulassen,eingerichtet werden koennen.
Eine 46 qm pro Kopf WNFL heisst aus internationaler sozialwirtschaftlicher Standart-Perspektive dass Wohnraum fuer 145 Millionen Bewohnern in Deutschland existiert.Dann aber von 20 qm/pro Kopf ausgehend.

Beitrag melden
Auchegal2 25.10.2018, 13:56
34. Juhu Tiny House, Mini Job und das Leben wird

leichter
Die Dinger darf man in den meisten Ländern nirgends legal aufstellen. Die Heizkosten erschlagen den Preis und Strom+Wasser+Abwasseranschlüsse gehen im Winter auch nicht.
Gartenhaus 2.0 ist kein Wohnkonzept

Und als Wohnwagen, untaublich, nicht verkehrstüchtig und viel zu Teuer
Schauen Sie schon heute wie wir uns einen Gasherd schnitzen. www.hulahulabuhbuh.....

Beitrag melden
morrisfan 25.10.2018, 14:25
35.

Meine Bibliothek hat mehr als 20 qm, das wäre mir dann doch etwas eng mit dem Tinyhouse.

Beitrag melden
Papazaca 25.10.2018, 14:46
36. Mein Vorschlag für Ihre Bibliothek

Zitat von morrisfan
Meine Bibliothek hat mehr als 20 qm, das wäre mir dann doch etwas eng mit dem Tinyhouse.
Wenn Sie alle Bücher gegenständlich besitzen wollen, brauchen Sie scheinbar den Platz. Falls es aber mehr um die Inhalte geht, kann man alle neuen Bücher als E-Book kaufen. Das spart in der Zukunft viel Platz. Lesen Sie alle Ihre Bücher nochmal oder geht es nur um das schlichte "Besitzen wollen"?
Und dann gibt es noch eine platzsparende, selbstironische Lösung: Sie listen alle Ihre gelesenen Bücher auf mehreren Blättern auf, rahmen das und schreiben dazu: Als Platzhalter für eine Biblothek eine Liste aller von mir gelesenen Bücher. Wie ist die Idee? Ich weiß, ist leicht lächerlich, hat aber einen wahren, selbstironischen Kern, oder? Sie können das gleiche auch mit einem Wagenpark machen und nur ein Fahrrad behalten. Humor als Lösung für alle Probleme ist natürlich perse überfordert!

Beitrag melden
minando 25.10.2018, 15:25
37. Das Grauen hat einen Namen...

'Tiny house'!
Für einen Klaustrophobiker wie mich wäre das die Hölle auf Erden.
Ausserdem: wenn man sich zum hundertsten mal den Schädel oder das Schienbein an irgendeiner Engstelle angehauen hat könnte das womöglich ein gewisses ...Gefühl von Unfrohsein erzeugen.
So genial die Lösungen auch sein mögen: es sind nur Notlösungen.
Und Notlösungen sind nur so lange eine Option bis eine *richtige* Lösung gefunden ist.
Das kann natürlich (zumal in Deutschland mit seiner Vorliebe für ausufernde Bürokratie) SEHR lange dauern.

Beitrag melden
friwi1 25.10.2018, 17:37
38.

Auch unter Architekten herrscht unter "minimal" eine raeumliche Differenz,
die Bandbreite fuer Minimalhaeuser liegt so zwischen 7,5 qm und 39 qm mit einigen groesseren Bauwerken als Ausnahme.
Das besondere an diesem Stil ist das Aufzeigen der "kompakten Machbarkeit" und
diese zum Verhaeltnis des Gesamtbestandes eines Ueberangebotes an Wohnraum.
Werden die Kinder des rumaenischen Paares groesser und anspruchsvoller, jedem dessen Kinderzimmer, ist ja auch Vorausplanung notwendig.
Modulares Bauen heisst innerhalb von wenigen Stunden Bauwerke zu vergroessern bzw. zu verkleinern, wenn das Kind auszieht eventuell dieses gleich dessen Modul mitnimmt.Ehe-/Lebensgemeinschaften-Trennungen/-Scheidungen sind ja auch fast so haeufig wie Eheschliessungen, somit Lebenspartnerschaften und deren genutzter Wohnraum in Zukunft modularer zu gestalten sind.
" modulares Leben" ist nicht neu , schon seit fast 50 Jahren als "urban nomad"
bekannt.Nur der Zwang zum Pendeln oder Standort-Wegzug/Hinzug zur Erwerbseinkommensquelle nimmt stetig zu, ersichtlich an den morgendlichen und abendlichen Stau-Verkehrsbewegungen in oder aus den Metropolen.

Beitrag melden
Hatha 29.10.2018, 12:23
39. Ich bin der einzige

ich bin dann wohl der einzige der solche Träume überhaupt nicht träumenswert findet. Dann renovier ich lieber ein altes Haus von 1890.

Beitrag melden
Seite 4 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!