Forum: Stil
Trends von der Möbelmesse: Villa Kunterbunt
Jochen Overbeck

Potentaten-Protz, Doppeldecker-Sofas und Kuckucksuhren im Bauhaus-Look. Auf der weltgrößten Designmesse in Mailand zeigt sich, wie wir morgen wohnen können - ob im Penthouse oder in der Kleinraumwohnung.

romeov 15.04.2019, 17:40
1. Ringelsöckchen-Design

...könnte mir vorstellen, dass es so in der BENTO-Kaffeeküche ausschaut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 16.04.2019, 03:58
2. Alles ist erlaubt

Jede Form, Farbe, jeder Stil. Trotzdem schaffen es die meisten nichtmal, ein professionelles Prospektfoto nachzugestalten. Geschweige denn einen individuellen Raum als Wohlfühleinheit einzurichten. Der Trend zum Wegwerfmöbel hat sich der Einwegklamotte angeschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hegri 17.04.2019, 12:13
3. Deja vu

Huch, Alchimia/Memphis ist entweder immer noch nicht tot oder wieder auferstanden. Es ist scheinbar echt schwer etwas wirklich Neues zu kreieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hoellenhagen Gestern, 15:38
4. Der Wiener Kaffehausstuhl von 1842 kam von Michael Thonet, Wien.

"Bei Thonet gingen sie nicht ganz so weit zurück im Designarchiv. Die Hessen variierten eines der Erfolgsmodelle der jüngeren Firmengeschichte,"

Thonet ist Wien. Frankenberg (Eder) in Hessen war nur eine Zweigfabrik, die durch die Zeitläufte bedingt, selbständig wurde.

Eine altes Stuhlmodell in Glanzlack zu tauchen, halte ich für disgusting. Könnte man doch auch mit dem Kaiserthron in Ooche moche. :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren