Forum: Stil
Zwetschgen-Crumble 2.0: Süß-nussig, geht ratzfatz
Peter Wagner/ Foodbild

Vor dem Ende der Saison schieben wir noch einen Zwetschgen-Crumble in den Ofen. Am besten schmeckt der Blitzkuchen, wenn man ihn raffiniert würzt. Dabei hilft das beste Buch über Gewürze seit Jahren.

Seite 4 von 4
toninotorino 03.10.2019, 11:42
30. @ElizabethReed

Zitat von ElizabethReed
Lieber ToninoTorino, mit rechthaberisch meinte ich mich selbst. Ich bin hier in dieses Forum geraten, weil ich ueber Spiegel Online / Die Lage auf den Zwetschgencrumble aufmerksam wurde und dann erfreut feststellen durfte, dass es Leute gibt, die die Allmann Brothers Band kennen. Ich besitze jede Platte und habe die Band in Europa 3 mal live erlebt. ABB war die erste Rockband, in der Schwarze mitspielen konnten. In USA haben sie einen anderen Stellenwert als hier, sie sind dort ein Stück Zeitgeschichte (Wahlkampf Jimmy Carter). Bei Interesse lese man die schonungslos ehrliche Autobiografie von Gregg Allmann: it‘s my cross to bear. In diesem Sinne von Sister zu Brother: was immer die ABB in welchem Stil spielt. Sie sind Legenden und ich freue mich über jeden, der sie mag.
Hi, Moin ElizabethReed, nö, ich bin ja auch nur über Ihren Post gesolpert. So: Oh, Allman Brother Band!!!! Neben Little Feat meine Lieblingsband. Von Brother to Sister: Wahnsinnig klasse Band! Ich habe die Allmans leider nur 1 x gesehen, da spielte sich Dicky Betts in Trance (Kurz nach Erscheinen von Brothers & Sisters, klasse Album). Stimmt alles, was Sie schreiben. Ich hab keine Ahnung, wie man den Stilmix der Allmans nennen kann. JamRock, Fusion, Country-Blues-Miles Davis-JohnColtrane-Rock? Die haben ja mit Lynyrd Synyrd, Molly Hatchet usw. nichts zu tun. Die waren denen ja um Lichtjahre voraus. Außer, dass sie aus dem Süden kamen. Übrigens, ElizabethReed ist schon ein klasse Nick. Was für ein Song!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
.patou 03.10.2019, 13:03
31.

Zitat von ambulans
wer knufflige hunde gerne hat und gute düfte liebt, hat bei mir grundsätzlich nen stein im brett; hab vorhin versucht, mich von missverständlichem (the sleafords ... sind ja ziemlich ähnlich zu beispielsweise den üblichen the fall - MES, RIP - und ich hatte wohl irgendwelche tapes von ihnen im sinn, die eher kompromisslerisch waren) zu distanzieren; mein eindruck war nicht so berauschend, aber - sometimes (a change is gonna come). war wohl eher ein falscher eindruck; mfg, dr. ambulans (alle kassen)
Ich wollte übrigens ebenfalls nicht rechthaberisch rüberkommen. Aber die Sleaford Mods gehören seit einigen Jahren zu meinen liebsten aktuellen Bands - wobei "Band" hier ja fast schon zu hoch gegriffen ist. Ich weiß gar nicht mal, ob die The Fall wirklich so ähneln.

Aber egal, um diesen Thread wieder back on track zu bringen ... ich werde jetzt Gutedeltrauben entkernen (don't ask). Ich mache das immer mit diesen kleinen metallenen Haarklammern, die am Ende diese Schlaufe haben. Irgendjemand eine Idee, wie man das einfacher bewerkstelligen kann? Entsaften ist keine Lösung, da ich auch Fruchtfleisch und Haut halbwegs intakt benötige.
Nicht einfacher wird die Sache dadurch, dass ich mir gestern beim Putzen von Artischocken mehrere Finger zerstochen habe.

Heute Abend gibt's dann Comfort Food: Hähnchen-Enchiladas mit Püree aus schwarzen Bohnen und Guacamole.
Musikalische Begleitung vielleicht Calexico mit Inspiración. Zum Wein sage ich nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 03.10.2019, 15:06
32. hi .patou,

Zitat von .patou
Ich wollte übrigens ebenfalls nicht rechthaberisch rüberkommen. Aber die Sleaford Mods gehören seit einigen Jahren zu meinen liebsten aktuellen Bands - wobei "Band" hier ja fast schon zu hoch gegriffen ist. Ich weiß gar nicht mal, ob die The Fall wirklich so ähneln. Aber egal, um diesen Thread wieder back on track zu bringen ... ich werde jetzt Gutedeltrauben entkernen (don't ask). Ich mache das immer mit diesen kleinen metallenen Haarklammern, die am Ende diese Schlaufe haben. Irgendjemand eine Idee, wie man das einfacher bewerkstelligen kann? Entsaften ist keine Lösung, da ich auch Fruchtfleisch und Haut halbwegs intakt benötige. Nicht einfacher wird die Sache dadurch, dass ich mir gestern beim Putzen von Artischocken mehrere Finger zerstochen habe. Heute Abend gibt's dann Comfort Food: Hähnchen-Enchiladas mit Püree aus schwarzen Bohnen und Guacamole. Musikalische Begleitung vielleicht Calexico mit Inspiración. Zum Wein sage ich nichts.
die frühen the fall - vor allem, als die späteren blue orchids martin bramah, yvonne pawlett, etc. noch dabei waren - waren teilweise durchaus melodisch (rhythmisch sowieso). the fall steht bei mir ziemlich weit oben; viel frühes wurde gerade wiederveröffentlicht. da ich jetzt "gutedel"-trauben weiß, meinen neuen wein-tipp: adel(auch: edel)-fränkisch, eine alte rebe aus dem gemischten satz in der main-region, auch pfalz, aromatisch mit anklängen von veltliner und traminer. gibts z.zt. im versuchsanbau; interessante infos zu herkunft, ampelographisches, usw. im netz unter veitshöchheim (franken), siebeldingen (pfalz) und geisenheim (rheingau). wichtiger hinweis: dieser beitrag kann spuren von rose enthalten ... mfg, dr. ambulans (alle kassen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
.patou 03.10.2019, 20:45
33.

Zitat von ambulans
die frühen the fall - vor allem, als die späteren blue orchids martin bramah, yvonne pawlett, etc. noch dabei waren - waren teilweise durchaus melodisch (rhythmisch sowieso). the fall steht bei mir ziemlich weit oben; viel frühes wurde gerade wiederveröffentlicht. da ich jetzt "gutedel"-trauben weiß, meinen neuen wein-tipp: adel(auch: edel)-fränkisch, eine alte rebe aus dem gemischten satz in der main-region, auch pfalz, aromatisch mit anklängen von veltliner und traminer. gibts z.zt. im versuchsanbau; interessante infos zu herkunft, ampelographisches, usw. im netz unter veitshöchheim (franken), siebeldingen (pfalz) und geisenheim (rheingau). wichtiger hinweis: dieser beitrag kann spuren von rose enthalten ... mfg, dr. ambulans (alle kassen)
Hallo Doc, ich glaube, ich muss mal wieder The Fall hören. Bei den Bandmitgliedern habe ich damals irgendwann den Überblick verloren und bei Mark E. Smiths Texten habe ich mich manchmal gefragt, ob das eine Komplexität ist, für die ich zu blöd bin, oder ob es sich um freies Assoziieren handelt. :-)
Danke für den Wein-Tipp!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 04.10.2019, 20:50
34. hi .patou,

Zitat von .patou
Hallo Doc, ich glaube, ich muss mal wieder The Fall hören. Bei den Bandmitgliedern habe ich damals irgendwann den Überblick verloren und bei Mark E. Smiths Texten habe ich mich manchmal gefragt, ob das eine Komplexität ist, für die ich zu blöd bin, oder ob es sich um freies Assoziieren handelt. :-) Danke für den Wein-Tipp!
das mit MES und seine texten - nun ja, freie "assoziationen" triffts schon ganz gut (er selbst hat irgendwann einmal gesagt, er habe "in frühen tagen" konzerte von captain beefheart - könnte evtl. die "doc at the radar station"-tour gewesen sein - besucht; vorstellbar ists jedenfalls). zum "gutedel"-entkernen: mir fällt jetzt als erstes (wenn das kind nicht bereits in den brunnen gefallen ist) ein: ne zierliche desert(kuchen)-gabel oder ein ähnlich gestalteter zucker-löffel (sieht zwar zickig aus, erfüllt aber seinen zweck). wie auch immer - auf ein neues, dr. ambulans (alle kassen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 05.10.2019, 10:03
35. Nachtrag: lecker, lecker ....

Habe die ganze Sache - auch mit einem bei einem Türken gefundenen Mahlep-Pulver - nachgekocht. Das erste Mal mit, das zweite Mal ohne Sahne. Und es schmeckt sehr gut. Freue mich, das Rezept kennengelernt zu haben. Frage mich, ob es besser ist, die Pflaumen länger zu marinieren? Die Sahne muß sicher nicht sein, das spart dann auch den Sahnesyphon. Ach ja, wer für eine Großfamilie kocht, könnte sich einen Pflaumenentsteiner anschaffen. Ist nicht teuer. Übrigens, habe zweimal Pflaumen gekauft, in unterschiedlichen Läden. Und immer waren etliche schimmelig. Merkwürdig. Aber ingesamt ein sehr schöner Dessert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4