Forum: Treffpunkt
Café SPONtan

Ein Café zum Treffen, für News, für kurze Bemerkungen und längere Vor- und Nachreden, für schnelle Hiebe und tiefere Einsichten - ohne die Mühen der Ebene, denn jedem liegt mal etwas auf der Zunge...apropos: In Cafés gibt's meist kleine, schnelle Malzeiten, aber oft auch gute Weine. Ich würde neben hochwichtiger Philosophie und expliziter Weltanschauung auch die schon angesprochene Kulinarik sowie Film/Theater/Literatur als Topics anregen. Ohne groß angekündigte Themen - eben offen für alles Interessante.

Seite 15951 von 30550
Haio Forler 25.05.2009, 16:53
159500.

Zitat von BillBrook
Es ist so leicht, Degens Luftblasen aufzustechen.
Er bläst die Ballons ja auch nie auf, ohne selbst Nadeln mitzunehmen.

Beitrag melden
BillBrook 25.05.2009, 17:00
159501.

Zitat von Haio Forler
Geh doch nicht immer auf seine tangentiellen Postings ein, Bill ... ... das ist doch pure Verhöhung seiner Forums-Opfer.
Das war ein Formatierungsfehler.

Beitrag melden
rainerjosef 25.05.2009, 17:02
159502.

Zitat von BillBrook
Es geht nicht darum, dass jemand als 17-jähriger zur WaffenSS ginbg. Es geht darum dass er das jahrzehntelang verschweigt, gleichzeitig aber von allen anderen verlangt, sich zu outen. Und dann bringt er es pünktlich zum Erscheinen seiner Lebenserinnerungen.
Dazu Grass in einem englischsprachigen Interview (Video):

http://fora.tv/2007/06/27/20th_Centu...nter_Grass#%20

ab ca. 11'00 wird's in puncto Waffen-SS interessant.

Er sagt, dass er bereits in den sechziger Jahren über seine Zugehörigkeit zur Waffe-SS gesprochen habe, aber niemand habe dies zur Kenntnis genommen.
Auf Insistieren des Interviewers hinsichtlich seines langen Schweigens sagt er, er habe erst viel später von den Verbrechen der Waffen-SS Kenntnis erhalten.

Im gleichen Interview wird auch Norman Mailer befragt. Lohnt sich anzuschauen.

Beitrag melden
chevy57 25.05.2009, 17:12
159503.

Zitat von BillBrook
Es ist so leicht, Degens Luftblasen aufzustechen.
Ja, aber auf Dauer auch irgendwie öde. Keinerlei wirkliche Herausforderung. Es geht schon fast zu einfach...

Beitrag melden
reikur 25.05.2009, 17:58
159504.

Zitat von sysop
Ein Café zum Treffen, für News, für kurze Bemerkungen und längere Vor- und Nachreden, für schnelle Hiebe und tiefere Einsichten - ohne die Mühen der Ebene, denn jedem liegt mal etwas auf der Zunge...apropos: In Cafés gibt's meist kleine, schnelle Malzeiten, aber oft auch gute Weine. Ich würde neben hochwichtiger Philosophie und expliziter Weltanschauung auch die schon angesprochene Kulinarik sowie Film/Theater/Literatur als Topics anregen. Ohne groß angekündigte Themen - eben offen für alles Interessante.
Der Kernfusionsreaktor, auch Sonne genannt, dem wir allein unsere Existenz verdanken und der unsere Nachfahren in einigen Millionen Jahren verschlingen wird, steht auch in Hamburg wieder gnadenlos am Himmel.
Da ich von den frei erfundenen drei nahöstlichen Religionen
nichts halte, stelle ich die Frage: sollten wir den Kernfusionsreaktor lieber anbeten. Das wäre doch mal was konkretes. ";)"

Beitrag melden
Umberto 25.05.2009, 18:06
159505.

Zitat von reikur
.... Da ich von den frei erfundenen drei nahöstlichen Religionen nichts halte, stelle ich die Frage: sollten wir den Kernfusionsreaktor lieber anbeten. Das wäre doch mal was konkretes. ";)"
Das müssen Sie nicht fragen, wenn's Ihnen Spass macht, tun Sie's einfach.

Beitrag melden
Rainer Helmbrecht 25.05.2009, 18:06
159506.

Zitat von A.M.HB
..... Sollte sie gewählt werden, wird sie ja vielleicht eine Spur seriöser gekleidet sein als auf den Model-Fotos. Selbst dann könnte ich mir denken, daß der Adrenalinspiegel so mancher älterer Herren, die da ihr teures Gnadenbrot auf Steuerzahlerkosten essen, in die Höhe schnellt.
Hallo Annke,

ich denke mal, dass sie so hübsch ist, dass sich auch ihre Altersklasse das Genick verrenkt;o). Halte ich auch für ihre Zielgruppe.

MfG. Rainer

Beitrag melden
Adran 25.05.2009, 18:07
159507.

Zitat von reikur
Der Kernfusionsreaktor, auch Sonne genannt, dem wir allein unsere Existenz verdanken und der unsere Nachfahren in einigen Millionen Jahren verschlingen wird, steht auch in Hamburg wieder gnadenlos am Himmel. Da ich von den frei erfundenen drei nahöstlichen Religionen nichts halte, stelle ich die Frage: sollten wir den Kernfusionsreaktor lieber anbeten. Das wäre doch mal was konkretes. ";)"
Ra oder Aton ;)

Beitrag melden
Haio Forler 25.05.2009, 18:12
159508.

Zitat von Rainer Helmbrecht
ich denke mal, dass sie so hübsch ist, dass sich auch ihre Altersklasse das Genick verrenkt;o). Halte ich auch für ihre Zielgruppe.
Denke ich weniger. Wer hat schon mehrere Millionen mit 20 Jahren ? ;)

Beitrag melden
Hellström 25.05.2009, 18:20
159509. Moin!

Zitat von reikur
Der Kernfusionsreaktor, auch Sonne genannt, dem wir allein unsere Existenz verdanken und der unsere Nachfahren in einigen Millionen Jahren verschlingen wird, steht auch in Hamburg wieder gnadenlos am Himmel. Da ich von den frei erfundenen drei nahöstlichen Religionen nichts halte, stelle ich die Frage: sollten wir den Kernfusionsreaktor lieber anbeten. Das wäre doch mal was konkretes. ";)"
Nun ja, freuen wir uns lieber über das schöne Wetter hier in Hamburg, so lange es noch geht.
Soll ja wieder regnerischer werden.

Und die Idee mit der Kernfusionsreaktor- Anbetung ist so neu nicht, das haben die Inkas und die Ägypter auch schon gemacht.

Doch wenn wir anfangen, den Kernfusionsreaktor anzubeten, dann brauchen wir auch einen neuen Namen dafür, Sonne klingt zu gewöhnlich, da gibt es soviele von im All.

Ich schlage Hein vor. Der heilige Hein, klingt garnicht sooo übel...

Und Heinanbeter findet man bei diesem schönen Wetter sicher genug.

Beitrag melden
Seite 15951 von 30550
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!