Forum: Treffpunkt
Lyrik

Was hier noch fehlt, ist ein Forum wo man sich vom drögen und harten Alltag des Internet - Surfens erholen kann um sich den Harfenklängen der Poesie hinzugeben. Alles ist erlaubt : sowohl selbstverfaßte Zeilen, wie auch die berühmter Poeten, ob politisch oder unpolitisch, ob satirisch oder ernst, ob Goethe, Schiller, Rilke, Wedler oder Morath: Nur keine Hemmungen!

Seite 2637 von 2669
KurtT. 22.06.2014, 10:48
26360.

Der Literat

Ich bin der große Gaukler Vauvert.
In hundert Flammen lauf ich einher.
Ich knie vor den Altären aus Sand,
Violette Sterne trägt mein Gewand.
Aus meinem Mund geht die Zeit hervor,
Die Menschen umfass ich mit Auge und Ohr ...

Ich bin aus dem Abgrund der falsche Prophet,
Der hinter den Rädern der Sonne steht.
Aus dem Meere, beschworen von dunkler Trompete,
Flieg ich im Dunste der Lügengebete.
Das Tympanum schlag ich mit großem Schall.
Ich hüte die Leichen im Wasserfall ...

Ich bin der Geheimnisse lächelnder Ketzer,
Ein Buchstabenkönig und Alleszerschwätzer.
Hysteria clemens hab ich besungen
In jeder Gestalt ihrer Ausschweifungen.
Ein Spötter, ein Dichter, ein Literat
Streu ich der Worte verfängliche Saat ...

von Hugo Ball (1886-1927)


Video Penguin Cafe Orchestra > http://www.youtube.com/watch?v=yfYdWPTLX-0 <

Beitrag melden
eigentlicher_Schwan 22.06.2014, 10:50
26361. Gegenzauber

Sich in einen Text fallen lassen
Text kaputt
Stuka
putt
---
--
-

Alle paar Bäume
eine Krähe
alle Minute
krr krr krr
nie war es so schlimm
Nanu? Jetzt
wo ich diese Zeilen schrieb
hat es aufgehört

Beitrag melden
tinosaurus 22.06.2014, 11:38
26362. Wortgewalt

Manchmal ist es
nur ein Wort
einfach so
daher gesagt
und doch
zerreißt es mich
innerlich
bringt mich um
den Verstand

Beitrag melden
KurtT. 22.06.2014, 11:46
26363.

Zitat von eigentlicher_Schwan
Sich in einen Text fallen lassen ... (...)
Schönes (Sprach-)"Bild", Schwänle ...


Die Unterschiede

Der eine noch hoch fliegen kann,
der andere denn mitnichten.
Wenn einer ist nicht lendenlahm,
der andere muss verzichten.

Der eine mag nie Zank noch Neid,
der andere braucht es sehr.
Der eine schöpft aus vollem Born,
der andere kann nicht mehr.

Der eine gern in'n Spiegel schaut,
der andere in die Schüssel.
Falls einer sich noch mögen kann,
der andere hat 'nen Rüssel.

Im Leben scheint's oft ungerecht,
wie man verteilt des' Gunst:
Denn einer liebt es voll und ganz,
der andere nur noch grunzt ...

von Pedroburla – ¡Viva la diferencia!


Video Led Zeppelin "Stairway To Heaven" > http://www.youtube.com/watch?v=w9TGj2jrJk8 <

Beitrag melden
eigentlicher_Schwan 22.06.2014, 11:53
26364.

Zitat von tinosaurus
Manchmal ist es nur ein Wort einfach so daher gesagt und doch zerreißt es mich innerlich bringt mich um den Verstand
Soll doch diese vielen Dohlen
endlich mal der Teufel holen:
Nur noch Finken jubilieren,
Spatzen zschirpend sekundieren.
Ungestört der Klapperstorch
endlich wieder klappert: horch!

Beitrag melden
eigentlicher_Schwan 22.06.2014, 12:10
26365.

Zitat von KurtT.
Viva la diferencia!
Dohlen, Krähen, Raben
sind was zum Verzagen.
Amsel Drossel, Fink und Meise,
und die andre Vogelsch... -
ach nee, da war noch der Star,
der singt wirklich wunderbar!

Grüße!

Beitrag melden
KurtT. 22.06.2014, 14:22
26366.

Zitat von eigentlicher_Schwan
Dohlen, Krähen, Raben sind was zum Verzagen. Amsel Drossel, Fink und Meise, und die andre Vogelsch... - ach nee, da war noch der Star, der singt wirklich wunderbar! Grüße!

Der Star

Ein Star am Sonntagmorgen sang,
sein Liedchen bis zum Himmel klang,
dort hört's der Engel Chor.

Da dessen Kunst meist jubelt laut,
doch niemals man auf Pauken haut,
so mancher singt gern vor.

Erst wenn die Sonne höher steht,
das Schöne dann stets flöten geht,
so wie's schon meist zuvor.

Drum mag ich diese Stunden gern,
voll Unschuld, die das Herze wärmt,
wär' ich denn auch ein Tor ...

von Pedroburla - noch lächelnd ...

Video Vogelgesang > http://www.youtube.com/watch?v=r_i0Th-rRiw <


Wünsche Dir - und allen, die gerne mitlächeln - einen angenehmen Sonntag! Pedro

Beitrag melden
gantern 22.06.2014, 14:37
26367. Selbstzerstörung

Zitat von tinosaurus
Manchmal ist es nur ein Wort einfach so daher gesagt und doch zerreißt es mich innerlich bringt mich um den Verstand
---------------------------------------
Es überkam mich die heilige Wut
auf Zwänge wie man dichten tut

Nahm den lieblichen Klang heraus
und alles was führt zum gleichen Laut
Ließ übrig nur noch ein Wortgerippe
über das flüchtige Gedanken trippeln

Buchstabenfetzen tropften vom Blatt
Reimereien fanden nicht mehr statt
Skeptisch sah ich auf das Werk herab
überlegte, was es denn nun noch hat

ganter

Beitrag melden
tinosaurus 22.06.2014, 16:28
26368. Rabenschwarz

Zitat von eigentlicher_Schwan
Soll doch diese vielen Dohlen endlich mal der Teufel holen: Nur noch Finken jubilieren, Spatzen zschirpend sekundieren. Ungestört der Klapperstorch endlich wieder klappert: horch!
Die Dohlen klauen
wie die Raben
Man kann ihnen
nicht trauen

Beitrag melden
tinosaurus 22.06.2014, 16:35
26369. Reimen

Zitat von gantern
--------------------------------------- Es überkam mich die heilige Wut auf Zwänge wie man dichten tut Nahm den lieblichen Klang heraus und alles was führt zum gleichen Laut Ließ übrig nur noch ein Wortgerippe über das flüchtige Gedanken trippeln Buchstabenfetzen tropften vom Blatt Reimereien fanden nicht mehr statt Skeptisch sah ich auf das Werk herab überlegte, was es denn nun noch hat ganter

Aus meiner Sicht
ist das Reimen
keine Pflicht

Beitrag melden
Seite 2637 von 2669
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!