Forum: Wirtschaft
100 Jahre Trigema: Oberaffenuncool
Michael Kröger / DER SPIEGEL

Seit 100 Jahren näht Trigema im schwäbischen Burladingen T-Shirts, Unterwäsche und Oberbekleidung. Eigentlich macht der Familienbetrieb alles, was in der heutigen Zeit als gut und richtig gilt - nur eben keine modischen Klamotten.

Seite 1 von 26
bardolino12 26.10.2019, 10:41
1. Polohemden

Ich trage seid Jahren die Polohemden, die sind top. Aufs Krokodil oder andere Abzeichen verzichte ich gern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
4schaffhauser 26.10.2019, 10:43
2. Besser uncool

als unfair.

Man mag von dem Herrn halten was man will, aber er hat Haltung, für die er auch öffentlich einsteht und steht für Werte, wie man sie früher allgemein guten, verantwortungsbewußten Firmenführern zugeschrieben hat.

Und sein Privatleben ist sein Privatleben.

Und wo und mit wem seine Kinder leben und was die sonst noch so machen, ist auch irrelevant.

Typen wie Winterkorn, Schrempp, Zetsche, Diess sollten sich an ihm ein Beispiel nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BorisBombastic 26.10.2019, 10:44
3. Sehr cool

Was Trigema da schon Jahrzehnte da konsequent macht. Glückwünsche an die Belegschaft für eine erfolgreiche Zukunft Die Überschrift habe ich nicht Verstande?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widder58 26.10.2019, 10:48
4. Praktisch in guter Qualität

unter anständigen Bedingungen produziert. Wer braucht modische Unterhosen? Mode bedeutet Wegwerfindustrie und die Befriedigung von Eitelkeiten zur Gewinnmaximierung. Produziert in Vietnam, teuer verkaufte Namen in nicht selten minderer Qualität. Der Autor mag sich an "Mode" in nächtlichen Verkaufsshows von Rath bis Pauly ergötzen.
Da ziehe ich Trigemaware allemal vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxmarius 26.10.2019, 10:48
5. Mag ja alles schön und gut sein,

aber letztendlich überzeugt hat mich der Affe.
Es ist nur leider sehr schwer den einmal persönlich ans Telefon zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hermann Baer 26.10.2019, 10:49
6.

Ja es gibt Menschen die tragen Kleidung, die nicht aussieht wie Kindermode für Erwachsene.
Weiterhin viel Erfolg für TRIGEMA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NotSoGood 26.10.2019, 10:49
7. lieber gute Qualität statt Markengaga

Ich finde die Sachen gut, die Qualität stimmt und ich habe ein gutes Gefühl bzgl. der Herstellung. Was will ich mehr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Chris CNX 26.10.2019, 10:50
8. Klassisch

Die Werbung mit dem Affen ist schon selten dämlich. Wer möchte schon mit einem Affen in Verbindung gebracht werden wenn er Klamotten kauft. Dass Trigema nichts Modisches herstellt sondern sich auf die klassischen Sachen spezialisiert - und das in guter Qualität - ist allerdings ein guter Schachzug. Bei einem Polohemd oder einem T-Shirt gibt es ja nicht viel zu ändern. Andere Unternehmen, die sich zu sehr den aktuellen Trends verschrieben haben sind in den letzten Jahren gekommen und gegangen. Trigema lebt weiter gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 26.10.2019, 10:51
9. nun ja ....

...modisch - was ist modisch? Manches ist heute modisch und schon morgen mittag unmodisch.

Und die Mode der brustbreiten Schwachsinnsslogans und Markennamen von Firmen, die in Fernost für ein paar Euro produzieren und uns wegen des Labels dafür 100 abknöpfen, ist jetzt auch nicht so pralle - Beschriftung sieht IMMER schei**e aus.

Und warum soll man sich einer Mode unterwerfen? Nur weil etwas "unmodisch" ist (wer bestimmt das?) kann man das trotzdem noch 20 Jahre tragen. Mode kommt wieder.

Gestern kam als Nachricht, daß die Kleiderherstellung wohl soviel CO2 erzeugt wie alle Flugreisen und Schiffstransporte zusammen. Und in Fernost kann man die Modefarbe der nächsten Saison an der Farbe der (Abwasser-)Flüsse ablesen.

Nein, danke. Klamotten sind wie alle anderen Produkte so lange zu nutzen, wie sie intakt sind und solange es geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 26