Forum: Wirtschaft
100-Tage-Agenda: Trump will Freihandelsabkommen TPP aufkündigen
AFP

Per Video erklärt Donald Trump, was er zu Beginn seiner Präsidentschaft angehen möchte. Erste Amtshandlung: sich von TPP verabschieden. Das Freihandelsabkommen war ein zentrales Anliegen der Obama-Administration.

Seite 3 von 30
Boone63 22.11.2016, 08:36
20. Bitter für Linke

Jetzt wird es aber ganz schlimme für die ganzen Linken: Trump übernimmt ganz viel was bei dort auf der Agenda steht.
Wie soll man jetzt den Mann als dummund blöd bezeichnen und gleichzeitig die selben Forderungen stellen.
Knifflig, Knifflig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeterPaulPius 22.11.2016, 08:38
21. China

Das macht alles Sinn, was Trump so sagt.
Wenn die westliche Welt wieder mehr darauf achtet, den heimischen Mittelstand zu stärken und Abeitsplätze daheim zu erhalten, wird es vielen wieder besser gehen. Ökonomisch und ökologisch macht es einfach keinen Sinn, wenn in China billig produziert wird und anschließend die Frachtschiffe CO2 in den Himmel blasen, damit hier die Arbeiter, die keine Arbeit mehr haben, die Produkte billiger kaufen können. Im Gegenzug müssen unsere Pkw immer weiter emissionstechnisch entwickelt werden und werden daher für die breite Masse immer unbezahlbarer.

All diese Fehlentwicklung hat die Politik in den letzten Jahrzehnten zugelassen, aber nie etwas dagegen unternommen. Weil Politik vielfach nur noch mit sich selbst beschäftigt ist. Daher braucht es mal einen politischen Führer, der als Seiteneinsteiger frischen Wind mitbringt.
Ja, wir brauchen Freihandel, und wir brauchen auch die EU. Aber vieles ist aus den Fugen geraten und das Beispiel Trump gibt uns die Möglichkeit, gesellschaftlich endlich wieder pragmatisch den gesunden Menschenverstand mehr einzusetzen.
China könnte der Verlierer sein. Es wird dabei dann darauf ankommen, wie intelligent der Westen die Chinesen bei Laune hält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat.Adler 22.11.2016, 08:38
22. Welt ohne Freihandel?

Zitat von saarpirat
Ach wirklich? Und was war mit der Kontinentalsperre? Diversen europäischen Kriegen oder Weltkriegen und der aktuellen Politik? Europa ist leider auch nicht .....
Welt ohne Freihandel?

Deutschland, auch die USA sind ohne Freihandel kuemmerliche Volkswirtschaften. Der Freihandel in der Welt kommt ALLEN Einwohnern Deutschlands und ebenfalls ALLEN Einwohnern der USA zu Gute.

Deutschland mit der DM und Strafzozllen auf deutschen Produkten, weil Deutschland Exportueberschussweltmeister(!) ist, sorgen fuer ein abgeschottetes Deutschland mit Arbeistlosigkeit und Rezession.
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein_verbraucher 22.11.2016, 08:39
23. Das ist positiv !

"Wer für die US-Regierung arbeitet, soll wie angekündigt für einen Zeitraum von fünf Jahren nicht mehr als Lobbyist tätig sein dürfen, für eine ausländische Regierung sogar auf Lebzeiten nicht mehr."

Mal schauen wann die AfD das auf Ihre Fahnen schreiben wird....oder...Moment....dann klappt das mit den Posten ja nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CommonSense2006 22.11.2016, 08:39
24.

Zitat von biesi61
Jetzt werden auch die dümmsten Trump-Wähler lernen müssen, dass Freihandel allen Nationen nützt. Wir Europäer wissen das schon seit Adam Smith und David Ricardo und handeln entsprechend.
Obwohl ich Ihnen Recht gebe, was die positiven Wirkungen von internationalem Handel angeht, muss man uach festhalten, dass das Aufkündigen des TPP keinen großen Unterschied macht, es gab ja vorher schon Handelsabkommen, TPP wäre nur iene Weiterentwicklung gewesen, die jetzt eben nicht stattfindet.
Gleiches gilt für TTIP, wenn das noch scheitern sollte, dann haben wir den gleichen Zussstad wie jetzt, der ja auch nicht so schlecht ist.
Knackig wöre es, wenn Trump das NAFTA-Abkommen aufkündigen würde, das tatsächlich für eine Verlagerung der einfachen Industriearbeiterjobs nach Mexico verantwortlich gemacht werden kann.

Aber das will ich erstmal sehen.... ich glaube nicht, dass er sich da ran traut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus.v 22.11.2016, 08:42
25. Wenn das der Bundesrechnungshof wüsste....

Deutsche staatliche Einrichtung, Bundeseinrichtung, GIZ Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit,
spendet 2,4 Millionen Euro an Steuergeldern an die Clintonstiftung.(aus sputniknews mit screeinshot einer Seite der Clinton Foundation)
Es wird immer extremer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxze 22.11.2016, 08:44
26.

Wenn ich hier die Kritiker der Globalisierung lese, dann kann man nur den Kopf schütteln. Gesamtwirtschaftlich steigt Wohlstand nicht nur durch Schaffung von Arbeitsplätzen, sondern auch vom Handel. Oder wieso glauben hier einige, warum sie ihre Bananen für 1 EUR/kg und nicht für 5 essen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RenegadeOtis 22.11.2016, 08:45
27.

Zitat von unumvir
TTIP hingegen dürfte hiermit endgültig als gestorben gelten. In wie weit es sich als Eigentor der EU erweisen wird, den US-Firmen über CETA die indirekte Handhabe eingeräumt zu haben, wird sich hingegen noch zeigen.
TTIP ist schon ne ganze Weile tot, das offizielle Begräbnis fehlt noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RenegadeOtis 22.11.2016, 08:46
28.

Zitat von bkarger
Dinge dabei. Die Lobbyisten für 5 Jahre kalt zu stellen ist richtg. Denn dieser überhand entwickelte Lobbyismus ist der Totengräber jeder Demokratie, wo der Wähler letztendlich nur zum Stimmvieh degradiert wird.
Weswegen er sich garantiert lobbyfreie, langjährige Mitarbeiter von Goldman Sachs und JP Morgan in sein Transition Team holt. Ja, das klingt völlig schlüssig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ersti1 22.11.2016, 08:46
29. Ich hoffe,

Zitat von unumvir
Ein Abkommen zwischen der EU und Kanada wird er als US-Präsident kaum aufkündigen können. TTIP hingegen dürfte hiermit endgültig als gestorben gelten. In wie weit es sich als Eigentor der EU erweisen wird, den US-Firmen über CETA die indirekte Handhabe eingeräumt zu haben, wird sich hingegen noch zeigen.
dass die US-Firmen über Kanada agieren werden, dann kann TTIP noch so oft gestorben sein, der Freihandel wird dennoch stattfinden, zum Wohle aller.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 30