Forum: Wirtschaft
5G-Mobilfunk: Apple kauft Intels Modemsparte
AP

Viele ehemalige Infineon-Mitarbeiter werden bald bei Apple auf der Gehaltsliste stehen: Der iPhone-Konzern kauft die Modemsparte von Intel - und nimmt die Fertigung wichtiger 5G-Modems in die eigene Hand.

muekno 26.07.2019, 08:07
1. Bei den Prozessoren

hätte man ja auch AMD als Alternative, deren Prozessoren sind aktuell eh besser als die von Intel und kompatibel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susuki 26.07.2019, 09:17
2. #1

Das AMD 5G modem Chips entwickelt ist mir neu.

Deine Quelle?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Circular 26.07.2019, 09:36
3. Den Umstieg von Motorola-Chips auf Intel-Chips

hat Apple schon vor Jahren vorgenommen. Da brauchen sie jetzt keine neue Software.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muekno 26.07.2019, 09:55
4. Nur zur Hälfte gelesen

Zitat von susuki
Das AMD 5G modem Chips entwickelt ist mir neu. Deine Quelle?
Apple kauft die 5G Modem Fertigung, aber überlegt eigen CPUs da mit Intel CPUs nicht so recht zufrieden. Alternative wäre AMD für die CPUs

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muekno 26.07.2019, 09:58
5. Auch nur halb gelesen

Zitat von Circular
hat Apple schon vor Jahren vorgenommen. Da brauchen sie jetzt keine neue Software.
Apple will weg von Intel, wenn eigene CPUs entwickelt werden besteht das Problem dass die kompatibel zu den ganzen für Intel sprich x86 CPUs geschriebenen CPUs sein muss. Motorolas 86000 CPUs sind schon seit weit über 10 Jahre passee.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Besserwissser 26.07.2019, 10:16
6. Damals waren es Motorola 68000

aber heute könnte man auf ARM cores umsteigen, ist ja eh vieles virtuell heutzutage. Klar kostet auch Performance

Beitrag melden Antworten / Zitieren
merlin 2 26.07.2019, 11:02
7. Interessanter Schachzug

Mit eigenen Modemchips treten zumindest Probleme wie mit Qualcomm nicht mehr auf. Das ist ein kleverer Schachzug und stärkt die eigene Hardwareschmiede. Da Intel die 5G-Technik bereits entwickelt hat bzw. längst daran arbeitet, ist auch nicht mit viel Aufwand zu rechnen. Anders ausgedrückt, das rechnet sich sofort und stärkt Apples Marktposition.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Elektricman 26.07.2019, 20:09
8. Infineon-Mitarbeiter hatten auch andere Prozessoren entwickelt.

Soweit ich mich erinnere haben Infineon-Mitarbeiter auch andere kleine Prozessoren entwickelt. Deshalb wird es wahrscheinlich nicht nur um die 5G Technik um Modems gehen, sondern auch um andere Prozessoren. War das nicht mal eine Tochterfirma von Siemens? Oder irre ich mich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren