Forum: Wirtschaft
60-Milliarden-Dollar-Geschäft: USA vor Rekord-Waffendeal mit Saudi-Arabien

Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Ausrüstung - amerikanische Rüstungskonzerne können auf lukrative Geschäfte mit Saudi-Arabien hoffen. Ein Deal über 60 Milliarden Dollar steht kurz vor dem Abschluss, es wäre einer der größten Waffenverkäufe der US-Geschichte.

Seite 1 von 11
ted211 13.09.2010, 11:29
1. Einsatz

Ich bin gespannt, gegen wen die Waffen eines Tages mal eingesetzt werden, dass ist bei diesen stabilen Demokratien ja nicht ganz klar.

Beitrag melden
AusVersehen 13.09.2010, 11:30
2. ...

Zitat von sysop
Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Ausrüstung - amerikanische Rüstungskonzerne können auf lukrative Geschäfte mit Saudi-Arabien hoffen. Ein Deal über 60 Milliarden Dollar steht kurz vor dem Abschluss, es wäre einer der größten Waffenverkäufe der US-Geschichte.
Na, wenn die Golfregion irgendetwas wirklich dringend braucht, dann sind es noch mehr Waffen.

Es lebe die US_Wirtschaft!

Beitrag melden
taiga 13.09.2010, 11:33
3. ---

Zitat von sysop
Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Ausrüstung - amerikanische Rüstungskonzerne können auf lukrative Geschäfte mit Saudi-Arabien hoffen. Ein Deal über 60 Milliarden Dollar steht kurz vor dem Abschluss, es wäre einer der größten Waffenverkäufe der US-Geschichte.
Zitat: »Die US-Waffenhersteller halten den Bedenken die Vorteile des Geschäfts entgegen. Ihre Vertreter verweisen auf die segensreiche Wirkung für den angeschlagenen US-Arbeitsmarkt. Die Branche geht davon aus, dass mittelfristig rund 77.000 Jobs in 44 Bundesstaaten dadurch gesichert und sogar neu geschaffen werden.«

Man kann befürchten, dass in Saudi-Arabien das nächste Teufelsei nach Afghanistan ausgebrütet wird. Und der Irak wurde auch schon militärisch unterstützt.

Beitrag melden
catalina67 13.09.2010, 11:33
4. !

Zitat von sysop
Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Ausrüstung - amerikanische Rüstungskonzerne können auf lukrative Geschäfte mit Saudi-Arabien hoffen. Ein Deal über 60 Milliarden Dollar steht kurz vor dem Abschluss, es wäre einer der größten Waffenverkäufe der US-Geschichte.
THINK BIG werden sich die Amis und die Saudis da gesagt haben ...

Beitrag melden
forumgehts? 13.09.2010, 11:35
5. Interessant...

Zitat von sysop
Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Ausrüstung - amerikanische Rüstungskonzerne können auf lukrative Geschäfte mit Saudi-Arabien hoffen. Ein Deal über 60 Milliarden Dollar steht kurz vor dem Abschluss, es wäre einer der größten Waffenverkäufe der US-Geschichte.
Weiss man auch, wer das Zeug fliegt? Piloten vom Mossad?

Beitrag melden
raju1956 13.09.2010, 11:37
6. hier gibt's Waffen ohne Ende...

Zitat von sysop
Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Ausrüstung - amerikanische Rüstungskonzerne können auf lukrative Geschäfte mit Saudi-Arabien hoffen. Ein Deal über 60 Milliarden Dollar steht kurz vor dem Abschluss, es wäre einer der größten Waffenverkäufe der US-Geschichte.
Ha, da lacht das Herz des industriell-militärischen Komplex in den USA. Viel Geld für Waffen (eines der Lieblingsspielzeuge der Amerikaner) ausgerechnet von einem Islamischen Staat! Wenn diese Waffen mal nicht irgendwann gegen die Amerikaner gerichtet werden. Aber jetzt heisst es erstmal: viel Geld verdienen.

Beitrag melden
FXRichter 13.09.2010, 11:40
7. Mit 60 Millliarden

könnten sie ihre Wüste bewässern. Oder etwas für das Klima tun, das sie mit ihrem Öl kaputt machen.

Leider kann man mit Geld keine Kreativität kaufen.

Beitrag melden
Roßtäuscher 13.09.2010, 11:42
8. Die USA werden nicht schlauer

Zitat von sysop
Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Ausrüstung - amerikanische Rüstungskonzerne können auf lukrative Geschäfte mit Saudi-Arabien hoffen. Ein Deal über 60 Milliarden Dollar steht kurz vor dem Abschluss, es wäre einer der größten Waffenverkäufe der US-Geschichte.
Schön für die Rüstungsindustrie der USA. Was passiert aber, wenn in Saudi-Arabien die Monarchie gestürzt wird und die Wiege von Al-Qaida mit Islamisten die Waffen in die Hände bekommen. Dann gibt es Afghanistan, Iran, Iraq über alle arabischen Staaten verteilt. Egal wie schmutzig, beim Amerikaner zählt nur der blanke Profit, egal wo der herkommt. So etwas will die Vorzeige-Demokratie der Welt sein, die allem und jedem übergestülpt wird, ob gewollt oder nicht.
Das absehbare Ende der Ölausbeute interessiert überhaupt nicht. Ist Amerika der Nachfolger der staatl. Freibeuter-Nation England? Ihr als "Tea-Party" bekannter Bostoner Teesturm interessiert ebenfalls nicht. Wie in Israel rassistische Anfeindungen öffentlich sind, was man seit 1933/4 am eigenen Leib in Deutschland spürte.

Beitrag melden
heinz.mann 13.09.2010, 11:43
9. Die Saudis haben Öl....

Zitat von sysop
Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Ausrüstung - amerikanische Rüstungskonzerne können auf lukrative Geschäfte mit Saudi-Arabien hoffen. Ein Deal über 60 Milliarden Dollar steht kurz vor dem Abschluss, es wäre einer der größten Waffenverkäufe der US-Geschichte.
und die Amis bekommen davon ordentlich etwas ab.

Wer fragt da nach Menschenrechten oder demokratischer Regierung in Saudi-Arabien?

Eben, niemand.

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!