Forum: Wirtschaft
600.000-Euro-Panne: Behörde baut Autobahnbrücke an falsche Stelle
DPA

Peinlicher Messfehler: Nordrhein-Westfalen hat auf der A2 eine Brücke an der falschen Stelle errichtet. Die Autobahn musste angepasst werden - die Mehrkosten betrugen 600.000 Euro.

Seite 3 von 12
bruno bär 26.11.2015, 18:22
20.

Deutschland schafft sich ab. Das sollte doch kein Problem sein, ich meine wir leben ja nur im 21. Jahrhundert. Wir sollten wirklich über die Baukünste der antiken Völker staunen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hondje 26.11.2015, 18:24
21. NRW Behörde baut Brücke an fasche stelle

Die BRD fehlt es an Kompetente Politiker die Unabhängig sind von der Industrie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Badischer Revoluzzer 26.11.2015, 18:40
22. Wer haftet?

Was sind die Konsequenzen? Ich frage besser nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
happy2010 26.11.2015, 18:43
23.

Zitat von hondje
Die BRD fehlt es an Kompetente Politiker die Unabhängig sind von der Industrie.
Sie könnten sich auch kundig machen!

Vergleichen Sie doch einmal die Investitionen der öffentlichen Hand, die NICHT als PPP organisiert sind, mit den Investitionen der Privatwirtschaft

Und Sie werden feststellen, dass die öffentliche Hand dabei ziemlich gut abschneidet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
observer2014 26.11.2015, 18:45
24. Fünf gerade sein lassen

Wie ein Forist sarkastisch bereits meinte: "Die Brücke steht immerhin in der richtigen Galaxie." Ich ergänze hierzu, dass sie sogar im richtigen Sonnensystem, auf dem richtigen Planeten, auf dem richtigen Kontinent, im richtigen Staat, im richtigen Bundesland und sogar an der richtigen Autobahn errichtet worden ist. So weit so gut. Auch wenn es sich hier um einen Messfehler handelt, erschließt es sich mir nicht so richtig, welche Autobahn für so viel Geld angepasst werden musste. Betrifft es die Autobahn die unter der Brücke verläuft oder die Autobahn die über diese Brücke geführt wird? Bei einem Messfehler von 45 cm erscheinen mir 600.000 Euro Mehrkosten sehr hoch zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
picassoundich 26.11.2015, 18:46
25. Portokasse Steuern

Jungs, Schwamm drüber, seht es sportlich. Das macht uns Deutsche zum einen sympathisch und gleichzeitig passen wir uns ans zukünftige Standards hier an...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
icke0816 26.11.2015, 18:50
26. wenigstens ist sie breit genug :)

Es gab Brücken, die waren zu schmal für die davor vorgesehenen Fahrzeuge. Beim BER kann man froh sein dass die Landebahn nicht im Parkhaus endet :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
louisseize 26.11.2015, 18:53
27. Shit happens

Fehler können immer passieren. Das passiert in der freien Wirtschaft auch. Schlimm ist die mutwillige Verschwendung von Steuergeldern. Etwa wenn ein Lehrer für einen Klassenausflug nach New York 38.000 Euro Förderung beantragt und bewilligt bekommt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flipbauer 26.11.2015, 19:05
28. Sie haben recht

Zitat von Öhrny
Niemand.....hat die Absicht eine...wie geht das noch weiter? Grins
Wahrscheinlich war der Verlauf komplett anders geplant; wahrscheinlich zwischen Deutschland und Sachsen.Und dann stünde sie heute noch, wetten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markusib 26.11.2015, 19:21
29. So ein

Quatsch, schenkt den Verantwortlichen lieber ein paar Uhren. Oh, das war ja eine andere Geschichte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 12