Forum: Wirtschaft
86 Milliarden für Griechenland: So viele Nullen
AFP

Bis zu 86 Milliarden Euro braucht Griechenland in den kommenden drei Jahren - viel mehr als noch vor wenigen Wochen angegeben. Woher kommt die neue Summe? Und wie viel davon muss Deutschland am Ende zahlen?

Seite 1 von 41
ackergold 13.07.2015, 16:23
1.

1 Milliarde hat nur 9 Nullen. In der deutschen und der griechischen Regierung sitzen weit mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dschey 13.07.2015, 16:25
2. Ahja

Die 86 Milliarden glaubt doch kein Mensch ernsthaft.
Nächste Woche sind es dann 100 Milliarden.
Das ist ein Faß ohne Boden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackergold 13.07.2015, 16:25
3. Es ist jetzt die Zeit der Rücktritte gekommen, auch wenn der Spiegel das noch so oft zensiert

Die Summe ist deshalb so hoch, weil durch die Vorgänge der letzten 3 Wochen die Banken in Mitleidenschaft gezogen worden sind? Das ist doch wohl nicht Merkels Ernst, oder?
Jetzt geht es also schon wieder um eine Bankrettung zusätzlich zum 3. Rettungspaket. Dabei hatten unsere Politiker, allen voran Schäuble und Merkel, Stein und Bein geschworen, dass es nie wieder einer Bankenrettung durch Steuergeld und schon gar keines 3. Rettungspaketes für Griechenland bedürfe.
Was soll jetzt der Bürger anderes fordern, als den sofortigen Rücktritt der Bundesregierung? Mehr und teurer hat wohl noch nie jemand sein Volk belogen, als unsere Pinocchia.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.brunner 13.07.2015, 16:31
4. Rhetorik

Zitat von Dschey
Die 86 Milliarden glaubt doch kein Mensch ernsthaft. Nächste Woche sind es dann 100 Milliarden. Das ist ein Faß ohne Boden.
Vor allem wird das Geld nie zurückgezahlt.Es ist kein Kredit, Es ist eine Schenkung auf unsere Kosten.

Wann dürfen wir mal ein Referendum machen?
Oder leben wir nicht in einer Demkratie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fradie 13.07.2015, 16:31
5. Fassungslos

Man kann nur noch fassungslos zusehen, wie unverblümt wir alle angelogen und betrogen werden von unseren Politikern. Diese Gelder für Griechenland wird in Europa niemand wiedersehen ,sie sind endgültig verbrannt. Der EURO und seine Fans sind die Totengräber Europas. Wenn man die Verwendung der Gelder anschaut kommt wieder nichts bei der Bevölkerung an. Hoffentlich gehen die Griechen und die Bürger Europas jetzt endgültig auf die Barrikaden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NicksAlleVergeben 13.07.2015, 16:32
6. Da fehlt was

Wo tauchen in der Grafik die 90 Milliarden ELA-Kredite auf? Haftet für die nicht auch Deutschland mit 27%?

Wie kann dann die deutsche EZB-Haftung "nur" bei 5,1 Milliarden Euro liegen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TangoGolf 13.07.2015, 16:34
7. überschaubar?

Sie halten 69 mrd. für überschaubar? Da sieht man mal wie sich die Verhältnisse mittlerweile verschoben haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luckysailor 13.07.2015, 16:35
8. Fass ohne Boden!

Soll das so weiter gehen? Nächste Woche sind es bestimmt über 100 Mrd., die das Land braucht.
Insbesondere die 25 MRD. für die Bankenrettung sind doch rausgeschmissenes Geld. Gebt davon lieber jedem armen Griechen jeweils 3000 Euro auf die Hand. Dann können sie selbst entscheiden, ob sie damit die Wirtschaft ankurbeln wollen oder es ihren Banken anvertrauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ockhams_razor 13.07.2015, 16:35
9. Wo lagern?

Es muss ja mittlerweile riesige Lagerhäuser für das Geld geben, oder wird es verbrannt?
Vielleicht stapeln die Griechen es ja in Schuhkartons, man könnte ja vorsorglich ein Start-Up für Schuhkartons gründen.

Wenn ich daran denke, dass sich der neue griechische Bedarf in 3 Monaten verdoppelt hat, muss ich an das Bild vom Korn und das Schachbrett denken, wo von Feld zu Feld eine Verdoppelung einsetzt.

Ja, ich werde in Schuhkartons investieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 41