Forum: Wirtschaft
A380: Airbus will Rest der Millionen-Staatskredite nicht zurückzahlen
REUTERS

Seit bekannt wurde, dass Airbus die Produktion des A380 einstellen würde, mutmaßen Beobachter, dass damit wohl auch der Regierung hunderte Millionen verloren gehen. Danach sieht es nun tatsächlich aus.

Seite 1 von 22
zauberer2112 08.03.2019, 09:01
1. Meint der das ernst?

Es gab Jobs und Zinszahlungen in der Vergangenheit und deswegen ist er für die Zukunft 'raus? Solche Darlehen hätte wohl jeder Kleinbetrieb oder Privatmann auch gerne. Ich spreche mal mit meiner Hausbank, schließlich habe ich in der Vergangenheit meine Darlehen auch bedient, irgendwann muss auch mal gut sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaltschale 08.03.2019, 09:07
2. Was sind das für Bestellungen?

Wie kann man 39 oder 20 Flugzeuge einfach stornieren? Das waren doch dann nie Bestellungen, sondern bestenfalls Absichtserklärungen, die medial aufgepustet wurden oder? Ansonsten könnte Airbus doch Schadenersatz verlangen. Das die Kohle weg ist, war doch vorher klar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralf12012019 08.03.2019, 09:08
3. Dann sperren wir einfach Airbus für die nächsten 30 Jahren von allen S

Dann sperren wir einfach Airbus für die nächsten 30 Jahren von allen Subventionen aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oliviaöl 08.03.2019, 09:08
4. Aha,

Verluste mal wieder sozialisieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brooklyner 08.03.2019, 09:08
5.

Aha. Airbus ist ja nicht insolvent und möchte ja sicher auch in der Zukunft wieder Kredite bekommen. Haben da die gleichen Honks die Verträge ausgehandelt, die auch in Berlin immer wieder solche mit grösstmöglichem Schaden für das Land Berlin aushandeln?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
naschauenwirmal73 08.03.2019, 09:10
6. Mir wird schlecht .....

... wenn man annimmt das AIRBUS damit durchkommt frage ich mich welche Pappnase den Vertrag gemacht hat.
Bei solchen Verträgen brauchen wir auch keine so teuren Berater - sonst kann die auch mein Hund übernehmen- der verlangt nur ein Honorar von 100€ - bei gleichem Schaden für den Steuerzahler. Solche Geschichten ist Wasser auf die Mühlen der Populisten- DANKE dafür

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juba39 08.03.2019, 09:11
7. Kann noch schiefgehen.

Der Knall könnte noch aus einer Ecke kommen, die hier noch gar nicht erwähnt ist. Ohne die Deklarierung als Kredit hätte nämlich eine Klage von Boeing die Geschichte als unzulässige Subvention gestopt. Und wie die USA, besonders das dortige Finanzministerium vorgehen, wenn sie irgendwo Dollar, für die USA natürlich, winken sehen, kann man fast täglich erleben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 08.03.2019, 09:13
8. Das ist doch müßig,

jetzt darüber zu diskutieren.

Entweder sind die Dahrlehensverträge so verfasst, dass eine Rückzahlung verpflichtend ist, oder eben nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
man 08.03.2019, 09:13
9. Airbus macht deutlich,

dass Konzerne die Politik am Nasenring durch die Manege ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 22