Forum: Wirtschaft
A380: Airbus will Rest der Millionen-Staatskredite nicht zurückzahlen
REUTERS

Seit bekannt wurde, dass Airbus die Produktion des A380 einstellen würde, mutmaßen Beobachter, dass damit wohl auch der Regierung hunderte Millionen verloren gehen. Danach sieht es nun tatsächlich aus.

Seite 7 von 22
abudhabicfo 08.03.2019, 10:05
60. Aber Boni kassieren sie!

Wieso verklagt dann die Regierung Airbus nicht wegen den Problemen mit dem AM400?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BäckerGeselle42 08.03.2019, 10:06
61. Kein Zynismus bitte

Zitat von Mardor
Niemand hindert Sie daran, Airbus-Aktien zu erwerben und von der Dividende zu profitieren (aktuell knapp 1,9 Prozent).
Es gibt in diesem Land nicht wenige Menschen, die inzwischen von der Hand in den Mund leben, und das Essen dafür kommt von der nächsten Tafel.

Vermutlich gilt das nicht unbedingt für den durchschnittlichen Spiegel-Forumsschreiber ... dennoch.

Deine Antwort Ist zwar irgendwie lustig, trotzdem bleibt mir da an der Stelle das Lachen im Hals stecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mcmercy 08.03.2019, 10:06
62. Journalismus

Investigativer Journalismus würde sich diese Veträge besorgen von einem Rechtsexperten prüfen lassen, die zuständigen Politiker befragen und dazu hier einen sachkundigen Artikel schreiben. Also warten wir mal auf die Kollegen vom Spiegel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcaurel1957 08.03.2019, 10:07
63.

Zitat von naschauenwirmal73
... wenn man annimmt das AIRBUS damit durchkommt frage ich mich welche Pappnase den Vertrag gemacht hat. Bei solchen Verträgen brauchen wir auch keine so teuren Berater - sonst kann die auch mein Hund übernehmen- der verlangt nur ein Honorar von 100€ - bei gleichem Schaden für den Steuerzahler. Solche Geschichten ist Wasser auf die Mühlen der Populisten- DANKE dafür
Tja, das ist das Problem Populisten und Foristen wie Ihnen....beide habe keinen Schimmer von der Materie!

Diese Verträge werden seit Jahrzehnten so abgeschlossen, weil Airbus nicht In der Lage wäre, neue Modell allein zu finanzieren. Zumeist verkaufen sich die Flieger gut, dann werden die Kredite getilgt, manchmal aber auch nicht

Man muss nur die Frage benatwoertwn, ob man Hochtechnologie in Europa haben will oder ob man den globalen Markt den Amerikanern überlassen möchte.

Kein Hersteller weder Boeing noch Airbus wären ohne solche Subventionen überlebensfahig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcaurel1957 08.03.2019, 10:08
64.

Zitat von ahemi
Wie bitte? Das geht ja wohl gar nicht. Wenn Sie damit durchkommen, gibt’s nen Steuerstreik. Bodenlose Frechheit.
Hören Sie auf zu schwafeln und informieren Sie sich erstmal grundsätzlich über die Materie...

Ist das Zuviel verlangt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BäckerGeselle42 08.03.2019, 10:08
65. Willkommen in der Realpolitik

Zitat von rw_2017
Die Amis haben Boeing, wird da nicht auch subventioniert? In der heutigen Zeil sollte man froh sein, wenigstens ein starkes Gegengewicht in einer Branche zu haben. Richtig ist es sollte mehr in die Zukunft subventioniert werden, siehe europäische Plattforrmen gegen Google, Amazon, Uber etc.
Die einzig spannende Frage ist letztendlich, wie offen oder versteckt Boeing durch den US amerikanischen Staat subventioniert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcaurel1957 08.03.2019, 10:10
66.

Zitat von signalfarbe
bei denen ein Unternehmen, das insgesamt Gewinne macht, die Rückzahlung verweigern kann, wenn das finanzierte Projekt scheitert? Das ist ja fast Veruntreuung ... Aber leider gibt es kaum Amtsträgerhaftung in D.
Das sind ganz normale Verträge wie Sie seit Jahrzehten gemacht werden....wie Sie alle Herstwller von Großflugzeugen machen..

Keiner könnte Ihnen staatliche Subventionen neue Flieger entwickeln....das ist zu teuer und zu risikoreich für ein einzelnes Unternehmen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a-cologne 08.03.2019, 10:14
67.

Alleine die Überschrift des Artikels zeigt, dass es nicht um Berichterstattung, sondern um Meinungsmache geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 08.03.2019, 10:14
68.

Zitat von zauberer2112
Es gab Jobs und Zinszahlungen in der Vergangenheit und deswegen ist er für die Zukunft 'raus? Solche Darlehen hätte wohl jeder Kleinbetrieb oder Privatmann auch gerne. Ich spreche mal mit meiner Hausbank, schließlich habe ich in der Vergangenheit meine Darlehen auch bedient, irgendwann muss auch mal gut sein.
Das hängt ja alles vom Vertrag ab. Wenn im Darlehensvertrag steht, das je Flugzeug zurückgezahlt wird, dann ist das so. Hohe Zinsen bedeuten auch, dass eben ein gewisses Risiko bezüglich eines Ausfalls besteht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcaurel1957 08.03.2019, 10:16
69.

Zitat von Ulipol
Bei der nächsten Wahl kommt für mich nur eine Partei infrage, die eine solche Art von Industriesubvention mit vollem Risiko für die Steuerzahler ablehnt.
Diese Partei müsste dann aber akzeptieren, dass es keinen Flugzeugbauer in Europa mehr geben würde und man den globlalen Markt und die damit verbündende Hochtechnologien den Amerikanern überlassen würde.

Nur noch Boeing, die übrigens mindestens genauso subventioniert werden.....halten Sie das für eine gute Idee?

Nun ja, die von Ihnen zitierte Partei, hat vermutlich nicht genug Leute, die lesen und schreiben können und in der Lage wäre, die komplexe Materie zu begreifen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 22