Forum: Wirtschaft
Abgas-Skandal: VW bezahlt Ex-Chef Winterkorn weiterhin Millionengehalt
REUTERS

Der frühere Volkswagen-Chef Martin Winterkorn steht Insidern zufolge nach wie vor auf der Gehaltsliste des Autobauers. Noch bis Ende 2016 soll Winterkorn unter Vertrag stehen - obwohl er im September zurückgetreten war.

Seite 1 von 11
dietmar0402 17.12.2015, 20:53
1. Super .

Warum auch nicht der Steuerzahler hat genügend Geld und in Deutschland geht bei Gesetzen die Uhr anders herum .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hyichbindas 17.12.2015, 20:57
2. Ist das Einkommen,

dass Herr Winterkorn noch beziehen wird Hartz V?

Bleibt also alles beim Alten! Schade, hatte wirklich auf eine bessere Unternehmensführung gehofft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_alexander_ 17.12.2015, 21:01
3. Sowas macht...

sprachlos. Wann endlich ermittelt die Staatsanwaltschaft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gela2006 17.12.2015, 21:05
4. Ist das nicht der Standardspruch...

...unserer Eliten, wenns nicht mehr anders geht: "Ich übernehme die volle Verantwortung und trete zurück". Was für eine Vorstellung, Mist bauen zu können/dürfen, bis sich die Balken biegen und die Konsequenz daraus dann eine weiter gezahlte Millionengage ist. Woher bitteschön sollen ehrliche Menschen - vor allem junge, die Kraft nehmen, über Jahrzehnte immer weiter fleißig zu schuften und immer standhaft zu bleiben, obwohl sie für jeden kleinsten Fehler zur Rechenschaft gezogen gezogen werden - um sich dann in aller Regelmäßigkeit solche Beispiele vorsetzen zu lassen. Ich denke, das geht schon bald ganz gehörig nach hinten los.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
calle11 17.12.2015, 21:14
5. Wenn das wahr ist

dann habe ich zum letzten Mal einen VW gekauft.
Denn offensichtlich haben die's nicht nötig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steve Holmes 17.12.2015, 21:14
6.

Zitat von Gela2006
Woher bitteschön sollen ehrliche Menschen - vor allem junge, die Kraft nehmen, über Jahrzehnte immer weiter fleißig zu schuften und immer standhaft zu bleiben, obwohl sie für jeden kleinsten Fehler zur Rechenschaft gezogen gezogen werden - um sich dann in aller Regelmäßigkeit solche Beispiele vorsetzen zu lassen.
Das ist doch eine schöne Motivation um Karriere zu machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pinin 17.12.2015, 21:17
7. VW-Käufer sollten bedenken ...

.... dass sie mit ihrem Geld Winterkorn & Co. den Platz am Futtertrog finanzieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 17.12.2015, 21:19
8.

Zitat von _alexander_
sprachlos. Wann endlich ermittelt die Staatsanwaltschaft?
Warum sollte denn die Staatsanwaltschaft aktiv werden?
Es müssten doch erst mal die Aktionäre klagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 17.12.2015, 21:20
9. Was hat der Steuerzahler damit zu tun?

Zitat von dietmar0402
Warum auch nicht der Steuerzahler hat genügend Geld und in Deutschland geht bei Gesetzen die Uhr anders herum .
VW ist eine Aktiengesellschaft. Und ausserdem, wenn es so in seinem Arbeitsvertrag drinsteht, geht es voll in Ordnung. Sie wuerden ja auch auf eine Bezahlung bis zur ordentlichen Kuendigung bestehen, wenn Sie "freigesetzt" werden. Besonders wenn Sie ein Baueropfer waeren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11