Forum: Wirtschaft
Abgasaffäre in den USA: VW will angeblich zehn Milliarden Dollar Entschädigung zahlen
DPA

Offiziell verhandelt Volkswagen noch mit den US-Behörden, doch Insidern zufolge steht das Ergebnis schon fest: Zehn Milliarden Dollar koste die Entschädigung, bis zu 7000 sollen einzelne VW-Besitzer bekommen.

Seite 2 von 3
Kritik 24.06.2016, 04:10
10.

Zitat aus dem Artikel: "Der Konzern will diesen Angaben zufolge bis zu 7000 Dollar an einzelne Besitzer von Dieselfahrzeugen zahlen, die mit der Schmuggel-Software ausgestattet sind".

Was wird denn von der Betrugssoftware geschmuggelt?

Und warum wird der Betrug nicht auch als solcher bezeichnet, sondern mit so niedlichen Worten verharmlost?

Beitrag melden
DerNeureither 24.06.2016, 04:12
11. Jetzt verstößt VW auch noch gegen Zollvorschriften

Bislang war mir nur die in den VW-Fahrzeugen eingebaute Schummel-Software bekannt, mit der natürlich auch unzulässige Abgase in die USA geschmuggelt wurden.

Beitrag melden
Ein Dr. 24.06.2016, 04:33
12. 10.000.000.000 Dollar

Damit hätte man das perfekte E-Automobil entwickeln und Marktführer auf Jahre werden können!

Aber so geht das im Merkel-Deutschland, im Zentrum des (Um)Verteilungskontinents ohne wirkliche Visionen ... Innovation ist eine Betrugssoftware und die Boni des Vorstands fliessen und die Millionenrente ist auch gesichert und man hat natürlich nichts gewusst und am Ende muss auch keiner ins Gefängnis.

Beitrag melden
7eggert 24.06.2016, 04:48
13.

Das ist nicht Schmuggeln oder Schummeln, Betrug ist das, immer noch. Der Kunde bestellt eine Abgasreinigung im Paket, und geliefert wird ein Ofenrohr.

Beitrag melden
schlauchschelle 24.06.2016, 05:19
14. Bitte welche Software?

Zitat: "...die mit der Schmuggel-Software ausgestattet sind". VW wird ja richtig kreativ. oho :D Liest bei SPON jemand Korrektur? Scherz beiseite. Sollte das wirklich so kommen ballt sich mir die Faust in der Tasche. Hier in D bzw. EU wird man mit einer hanebüchenen Rückrufaktion vergrätzt und darf froh sein, wenn man beim VW-Oligarchen einen freien Kaffee bekommt, in den USA werfen die das Geld, was uns hier aus der Tasche gezogen wird, nur so aus dem Fenster. Hoffentlich geht nun auch dem allerletzten KdF-Fanboy in D ein Lichtlein auf, wes Geistes Kind VW ist. Zum Glück blieb mein Ausflug in den KdF-Fundus auf 2 (grottenschlechte) Golf beschränkt.

Beitrag melden
laufmichel 24.06.2016, 05:23
15. Ein wirklich anschauliches Beispiel,

wozu sich Raffgier und Gaunereien entwickeln können. Mal schauen, wer da als Bauernopfer auserkoren wird. Es bleibt spannend

Beitrag melden
notbehelf 24.06.2016, 05:50
16. Betroffene

Ich gehe davon aus, dass die Entschädigungen auch an Betroffene anderer Länder gezahlt wird. Sonst kauft ja niemand mehr VW.

Beitrag melden
pirx64 24.06.2016, 06:02
17.

7000 USD bekommt die, wieviel EUR bekommt einer hier?

Beitrag melden
chrgeopolo 24.06.2016, 07:28
18. aber Hauptsache der Vorstand

bekommt Millionen!!! Merken die Politiker nicht, dass die Welt ihretwegen verrückt spielt???

Beitrag melden
ziehenimbein 24.06.2016, 07:36
19. Schmuggel-Software?

Der Begriff Schummel-Software ist ja schon sehr verniedlichend gewesen!

Beitrag melden
Seite 2 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!