Forum: Wirtschaft
Abgasskandal: Dobrindt lässt VW-Dieselautos in Deutschland überprüfen
SPIEGEL ONLINE

Haben VW und andere Hersteller auch in Deutschland bei den Abgaswerten getrickst? Der ADAC hält das für möglich und fordert Klarheit. Verkehrsminister Dobrindt lässt nun alle Dieselautos von VW überprüfen.

Seite 7 von 12
opinio... 21.09.2015, 22:55
60. Diesel ist Diesel

und Geschäft bleibt Geschäft. Ein willkommener Anlass, Konkurrenten vom Markt zu fegen. Gegenangriff muss sein, alle modernen Diesel auf den gleichen Prüfstand! Und dann werden wir sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michelthiedal 21.09.2015, 22:59
61. typisch Deutsch...

mittlerweile,denke ich,geht es bei Vw und anderen denn überhaupt noch um einen Beitrag zur Volkswirtschaft,das mag man sich einreden und die.. Skandale eben nicht ab,das gleiche in der Finanzindustrie,oder in der Politik.
Wenn wir nicht schleunigst zur Moral zurückkehren,ach Sie wissen schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
imper69 21.09.2015, 23:13
62.

Wo kann ich mit meinem Audi vorbeikommen und ihn prüfen lassen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrido 21.09.2015, 23:14
63. Einfache Antwort

Zitat von denkpanzer
Warum müssen erst die Amis anklagen damit sich hier die Politiker erst nach Bekanntgabe empören können?
Weil die meisten Menschen durch primär durch Schmerzen und erst dann durch Nachdenken lernen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tim.berg78 21.09.2015, 23:20
64. Dobrindt, du Wurst!

Dobrindt, eine Schande für unser Land. Blinder Aktionismus einer unfähigen Lederhosen-Marionette

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Drake_De 21.09.2015, 23:22
65. BMW X5 wurde von den Amis auch getestet

natürlich ist das kein genereller Freibrief für BMW, aber alle die hier danach rufen, dass BMW überprüft wird sollten bedenken, dass sich bei dem BMW keine Schummelhinweise für die Abgaswerte der Diesel ergeben haben.
Das kann alles hier nachgelesen werden: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/volkswagen-skandal-wie-die-us-behoerden-vw-auf-die-spur-kamen-a-1053972.html

Btw, seit Monaten gibt es auf allen Online Portalen massive hinweise dass die Dieselmotoren die Grenzwerte massiv überschneiden. Was aber richtig peinlich ist, ist die Tatsache, dass wieder mal die Amerikaner kommen mussten um der deutschen Autoindustrie und VW im besonderen zu sagen, dass das nicht geht.
Wo war das Umweltbundesamt bzw das Kraftfahrtbundesamt vorher?
Die Manipulationsvorwürfe sind sowohl beim Abgasausstoss als auch beim Kraftstoffverbrauch seit Jahren bekannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 21.09.2015, 23:36
66.

Zitat von denkpanzer
Warum müssen erst die Amis anklagen damit sich hier die Politiker erst nach Bekanntgabe empören können?
Was können die Amis dafür, wenn hier niemand anklagt? Hoffentlich müssen wir jetzt nicht die Firma retten. Oder, ist sie Systemrelevant?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrido 22.09.2015, 00:01
67.

Zitat von dia_bolika
klar, dass diese Fgur mit den witzigen Anzügen nicht fehlen darf. Da machen sich die langen Lehrjahre als Wadenbeißer mal bezahlt. Der Kasper echauffiert sich ganz so, als wüßte er um die seit Jahren gut geübte Praxis der staatlich sanktionierten Verbrauchertäuschung beim Ermitteln von Abgas- und Verbauchswerten zur Mehrung des Wohls am Witschaftsstandort Deutschland -......
Genial formuliert. Großes Kompliment.

Warum kommt es Käufern nicht in den Sinn, dass Masse entsprechend der Beschleunigung Energie verbraucht. Also, je schwerer das Fahrzeug, desto mehr Sprit!

Das kann man hintrimmen wie man will, aber der Energieerhaltungssatz bleibt immer relevant. Darauf hat auch die ausgefeilteste Motorsteuerung keine Einfluss.

Je mehr Leistung, desto mehr Verbrauch, desto mehr Abgase, desto mehr Verschleiß. PUNKT

Beitrag melden Antworten / Zitieren
el_matzo 22.09.2015, 00:07
68.

ich könnte mir fast vorstellen, daß hierzulande aufgrund der falschen Abgaswerte nun die Schadstoffklassen und Kfz-Steuern neu berechnet werden anstatt der Automobilbranche mal auf die Finger zu klopfen. Das würde ja Arbeitsplätze gefährden wogegen der Bedarf an Steuermehreinnahmen praktisch unbegrenzt ist.
Mal abwarten, was für Ideen die Lobbyisten so aus dem Hut zaubern werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warlock2 22.09.2015, 00:18
69. Der ADAC ?!...

Hat er nicht Jahrelang den Golf als das Auto dargestellt?
Aber Hand aufs Herz, mein Auto (kein VW) verbraucht auch viel mehr Sprit als angegeben. Autos sollten mit einer Elektronik versehen werden, wenn die Abgaswerte nicht eingehalten werden, Motor aus. Die Frage jetzt, welches Auto würde dann noch fahren? - Alle, die ihre Datenblätter richtig ausgefüllt haben. - Würde dem Fiskus wieder Milliarden an Steuergeldern bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 12