Forum: Wirtschaft
Abgasskandal: Französische Justiz ermittelt gegen VW
DPA

Der Volkswagen-Konzern bekommt jetzt auch in Frankreich Probleme. Die Pariser Staatsanwaltschaft hat im Abgasskandal Ermittlungen wegen mutmaßlichen schweren Betrugs eingeleitet.

Seite 1 von 10
gympanse 02.10.2015, 10:57
1.

War doch abzusehen, dass die Staatsanwaltschaften primär in Ländern mit eigenen großen Automobilherstellern (welche selbst kränkeln) aktiv werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hannes2 02.10.2015, 10:59
2. Die Franzosen

in ihrer Panik. Wer kauft denn schon ein französisches Auto? Hier wird eine Chance genutzt die heimischen Hersteller zu unterstützen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichsagemal 02.10.2015, 11:05
3.

..und kein Ende in Sicht! Die Konkurrenz wird jede Gelegenheit nutzen und auch ihre Regierungen mobilisieren. Wer so dreist und vorsätzlich betrügt, der fliegt - analog der CSU-Maxime.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mac_Beth 02.10.2015, 11:06
4. Deutscher Absatzmarkt

Ich vermute ja, je stärker andere Länder mit einer Automobilindustrie versuchen jetzt auf unsere heimische Druck auszuüben, umso eher werden die Deutschen dazu neigen die eigene Industrie zu unterstützen.

Wenn wir alles richtig machen kann VW und Co. aus dieser Angelegenheit stärker als zuvor hervorgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tutnet 02.10.2015, 11:08
5. Merkwürdige Kommentare

Es geht einzig und allein darum, daß VW vorsätzlich betrogen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michaelXXLF 02.10.2015, 11:15
6.

Zitat von gympanse
War doch abzusehen, dass die Staatsanwaltschaften primär in Ländern mit eigenen großen Automobilherstellern (welche selbst kränkeln) aktiv werden.
Die Bösen! Das geht ja mal überhaupt nicht, was VW denn schon gemacht? Wegen so einem bisschen Betrugs so ein Aufstand.
Aber protegieren wir damit nicht auch unsere einheimeische Autoindustrie - VW ganz speziell - indem wir das Problem kleinreden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
feri-aus-berlin 02.10.2015, 11:18
7. Merkwürdige Kommentare 2

Selten blöde Logiken in Form von Verschwörungen hier. was haben Renault, Ford und co. auch Daimler und BMW, mit dem Betrug von VW zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kr-invest 02.10.2015, 11:22
8. Aktionärsklagen

Also wenn jetzt die Aktionäre das klagen anfangen, dann wird es wirklich albern. Ich selber habe auch Aktien von Volkswagen, habe auch Geld damit verloren seit meinem Höchststand und weiß aber, dass Aktionäre das Risiko, dass eine Firma an Wert verliert tragen, sonst macht man besser Tagesgeld. Klar ist für mich, dass Volkswagen seine Aktionäre nicht unterschiedlich behandeln darf. Es kann nicht dem einen eine Entschädigung zahlen weil er weint und dem anderen keine, weil er nicht weint. Am Ende steigt der Kurs wieder und dann klagt der nächste weil er verkauft hat und keine Perspektive mehr gesehen hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verbal_akrobat 02.10.2015, 11:23
9. Dann kann man ja bald VW Aktien kaufen...

...oder irgend Einer tuts im richtig großen Maasstab und dann gibts keine mehr;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10