Forum: Wirtschaft
Abgasskandal: Richter verkündet Einigung zwischen VW und US-Behörden
DPA

Volkswagen und die US-Behörden haben kurz vor dem Ablauf eines Ultimatums einen Kompromiss zur Lösung des Abgasstreits ausgehandelt. "Ich bin sehr angetan", sagt der zuständige Richter.

Seite 5 von 9
robertgsm 21.04.2016, 19:15
40. Ist mir egal,

... die 3 Jahre waren um und ich hab für mein neuen A3 2.0TDI Quattro 3 Jahre Service (ca. 1200,-) kostenfrei bekommen.
Ich freue mich ein hochqualitatives Auto zu fahren und das Geld geht nicht ins Ausland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Charlie Hebdo 21.04.2016, 19:17
41. haben die USA-Basher nicht gebellt,

Dass die USA VW fertig machen wollen? Das ist eine sehr kostengünstige Lösung für VW. Und es wird ja auch keine Strafe in Milliardenhöhe kommen. Glück gehabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ChemMJW 21.04.2016, 19:18
42. In diesem Fall nur die Amis . . .

Zitat von tomtom4711
Als Audi TDI Fahrer möchte ich auch eine Entschädigung oder den Rückkauf meines Wagens! Warum immer nur die Amis??
. . . weil die Einigung das Resultat eines Rechtsstreites in den USA ist. Ganz klar. Warum stellen Sie sich vor, dass ein Rechtsstreit in den USA auch in Deutschland eine Wirkung hätte? Wenn Sie so ein Resultat erreichen möchten, dann müssen Sie selber vor Gericht gehen, genau wie die Amerikaner es getan haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aufreger1970 21.04.2016, 19:20
43. Weil der Wert

Zitat von steueragent
Die sind in Amerika völlig anders als bei uns. Was haben Sie eigentlich von einem Rückkauf ihres Wagens? Den können Sie doch auch selber verkaufen. Ich verstehe das Problem nicht.
des Fahrzeuges schon jetzt um mehrere Tausend Euro gesunken ist! Erstens schon allein wegen dem Motor, weil keiner weiß wie es mit der Umrüstung weiter geht und ob nicht ein höherer Spritverbrauch, Leistungsverlust und Spätfolgen für Motor, AGR-System oder Rußpartikelfilter drohen! Und zweitens, weil jetzt viele ihre Autos verkaufen wollen oder werden und damit der Markt mehr als gesättigt ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noodles64 21.04.2016, 19:22
44.

Zitat von tomtom4711
Als Audi TDI Fahrer möchte ich auch eine Entschädigung oder den Rückkauf meines Wagens! Warum immer nur die Amis??
Weil die US Amerikaner eine Gesetzgebung haben die sich am Kunden und wir eine die sich am Hersteller orientiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_freidenker_ 21.04.2016, 19:23
45.

Zitat von tomtom4711
Als Audi TDI Fahrer möchte ich auch eine Entschädigung oder den Rückkauf meines Wagens! Warum immer nur die Amis??
Nunja am schlausten wäre es gewesen, keinen VW zu kaufen.
Anzunehmen VW würde Motoren auf dem Niveau von Mercedes oder BMW entwickeln empfinde ich als arg naiv.

Und das in Deutschland auch nur annähernd die 5000 EUR gezahlt werden können sich die VW-Fahrer auch abschminken, da in den USA mit deutlich teureren Schadensersatzklagen zu rechnen gewesen wäre.

In Deutschland wird das ganze einfach ausgesessen und die VW-Kunden dürfen sich freuen wenn es "die nächste Inspektion gratis" gibt oder ähnliche Angebote.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KingTut 21.04.2016, 19:23
46. Zu erwartende Gesamtkosten

Leider wissen wir immer noch nicht, was der ganze Skandal Volkswagen kosten und welche langfristigen Auswirkungen dieser für das Gesamtunternehmen haben wird. Trotzdem ist dieser Kompromiss ein bedeutsamer Zwischenschritt auf dem Weg zu einer vollständigen Bewältigung der Affäre, damit sich Volkswagen wieder auf's Autobauen konzentrieren und seinen weltweiten Siegeszug zur Nummer 1 wiederaufnehmen kann. Lasst uns dem Unternehmen dabei viel Glück wünschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_freidenker_ 21.04.2016, 19:24
47.

Zitat von XRay23
Warum sollte jemand sein Auto zurückgeben können? Fahren die jetzt auf einmal schlechter?
Die Fahrzeuge fahren nach dem Softwareupdate tatsächlich schlechter (Einfach mal die bisherigen Ergebnisse der Update-Aktionen nachlesen).
Was also soll die Frage?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steueragent 21.04.2016, 19:30
48. Dann fahren Sie halt einfach weiter.

Zitat von aufreger1970
des Fahrzeuges schon jetzt um mehrere Tausend Euro gesunken ist! Erstens schon allein wegen dem Motor, weil keiner weiß wie es mit der Umrüstung weiter geht und ob nicht ein höherer Spritverbrauch, Leistungsverlust und Spätfolgen für Motor, AGR-System oder Rußpartikelfilter drohen! Und zweitens, weil jetzt viele ihre Autos verkaufen wollen oder werden und damit der Markt mehr als gesättigt ist!
Am Besten so lange, bis die Karre auseinanderfällt. Dann ist der Verlust gleich Null und wenn wir mal von Ökobilanz reden ist das auch mit Sicherheit ökologischer als alle drei Jahre ein neues Fahrzeug zu kaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank Hill 21.04.2016, 19:31
49. Die meisten Deutschen

verstehen einfach nicht daß die Amerikaner einen anderen, besseren Verbraucherschutz haben. Da kommen immer wieder die Beispiele mit der alten Frau und dem Kaffee von McDonalds, etc. Tatsache ist, der Kundenschutz ist in den USA eine ganz andere Nummer als bei uns. Wir können ja weiter über die "blöden Amis" schimpfen, nur werden uns Firmen wie VW weiterhin etwas husten, weil sie es rechtlich dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 9