Forum: Wirtschaft
Abgasskandal: Richter verkündet Einigung zwischen VW und US-Behörden
DPA

Volkswagen und die US-Behörden haben kurz vor dem Ablauf eines Ultimatums einen Kompromiss zur Lösung des Abgasstreits ausgehandelt. "Ich bin sehr angetan", sagt der zuständige Richter.

Seite 7 von 9
thschmidt 21.04.2016, 19:52
60. richtig betrachtet !!

Wir sollten froh sein das wir nicht überall auf US-Niveau sind. Stellt Euch für man bekommt nur kalten Kaffee weil die Verkäufer Angst haben ich könnte sie verklagen weil ich mit die Gusche mit heißem Kaffee versenkt habe.

Haben wir wirklich Schaden erlitten am Abgas das über die Angaben hinaus austrat?
Muss ich nach 3 Jahren wirklich ein Neuwagen kaufen, oder tue ich das nur um beim Kollegen und Nachbarn zu protzen.
Warum fahrt Ihr Diesel und kein Gas?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
53er 21.04.2016, 19:53
61. Aus dieser Sicht,

Zitat von raimi24
... auf den hier alle so stolz sind, zeigt im Vergleich sein Gesicht - ein Untertanenstaat. Zivilrechtliche Schadensersatzansprüche, gleichgültig ob für betrogene Autokäufer oder die Opfer von Flugzeugabstürzen, erreichen aus Sicht der Unternehmen kaum die Geringfügigkeitsschwelle. Sieht man sich die Werte der deutschen Schmerzensgeldtabelle für einen verlorenen Arm oder Bein an, dann könnte man die Opfer auch gleich in Lebensmittelmarken entschädigen, wie es Kriegsversehrte wohl noch glücklich gemacht hätte.
könnte TTIPP schon sehr interessant werden oder hatten unsere Politiker in diesem Punkt Einblick und konnten das im letzten Moment - Lobby sei Dank- doch noch verhindern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rosenrot367 21.04.2016, 19:56
62.

Zitat von Hank Hill
Die meisten Deutschen verstehen einfach nicht daß die Amerikaner einen anderen, besseren Verbraucherschutz haben.
Und ich dachte, in Amerika ist alles schlecht.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanfbauer2 21.04.2016, 20:07
63. tja liebe deutsche VW-Kunden...

...wenn der deal mit den Amis so teuer wird, dann reicht es hierzulande gerade mal für gekürzte Boni für den VW-Vorstand und vielleicht für ein Plastikteil im Ansaugkanal eures Autos... mehr geht halt nicht, wegen der Boni im nächsten Jahr... äh wegen der... Arbeitsplätze!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aufreger1970 21.04.2016, 20:13
64. Eine Bitte an alle

VW-Verteidiger! Lest auch diesen Artikel: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/volkswagen-einigung-mit-us-behoerden-was-ist-mit-deutschen-kunden-a-1088513.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rosenrot367 21.04.2016, 20:16
65. ?

Zitat von gesternwarheutenochmorgen
Man kann sich ja mal die Mühe machen und die Vergleichsergebnisse von der DHU oder dem ADAC ansehen. Die Schummelkisten aus WOB sind da allesamt eher im guten Drittel im Vergleich zu allen anderen.
Und wenn der DHU und der ADAC auch geschummelt haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exil-paulianer 21.04.2016, 20:16
66. Tja...

...das ist ja wohl ein Witz, dass die Deutschen leer ausgehen - Pfui!
ABER, andere Mütter haben auch schöne Töchter!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
absentcrisisx 21.04.2016, 20:16
67. 3mrd

3mrd Konjunkturprogramm für die Amis, sowas kann sich VW also leisten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c700 21.04.2016, 20:20
68.

Für mich kam dieser VW Betrug zur rechten Zeit. Habe mich dann gegen diese VW Stinkbombe entschieden und mir lieber einen japanischen Hydriden gekauft.
Ist ein super geniales Auto und verbraucht für die Größe wirklich wenig.
Nie wieder VW!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rosenrot367 21.04.2016, 20:27
69. Pillepalle

Zitat von absentcrisisx
3mrd Konjunkturprogramm für die Amis, sowas kann sich VW also leisten...
In hannoverschen Zeitungen stand, dass VW eine "Kriegskasse" von rd. 15 bis 18 Milliarden Euro hat - was sind dann 3 Milliarden????? Da ist VW echt billig davon gekommen! Wie haben die das bloß gemacht??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 9