Forum: Wirtschaft
Abgastests an Menschen und Affen: "Absurd und unentschuldbar"
DPA

Nach den Abgasexperimenten mit Affen will VW-Aufsichtsrat Althusmann die verantwortlichen Manager zur Rechenschaft ziehen. Auch Versuche an Menschen sollen deutsche Autokonzerne mitfinanziert haben.

Seite 2 von 38
denkpanzer 29.01.2018, 07:52
10. Es wird immer absurder

Der Dieselskandal wird echt immer absurder. Schön das aus der Politik jetzt Konsequenzen gefordert werden nachdem man selbst jahrelang stillschweigend zugeschaut hat.

Beitrag melden
ecdora 29.01.2018, 07:54
11. Immer wieder erschreckend,

welche menschenverachtende Kreaturen in solche Leitungspositionen gelangen können. Diese Nieten in Nadelstreifen bestätigen wieder, das mögliche Vorurteile, den Tatsachen entsprechen. Pfui Deibel.

Beitrag melden
ziehenimbein 29.01.2018, 07:54
12. Wie dumm kann man sein?

Das hat ja nicht nur eine einzige Person abgesegnet, daran müssen doch etliche Totalversager beteiligt gewesen sein, auch bei denen, die das durchgeführt haben! Da hätten verdammt viele auch mal ein Bild aus einem Buch über die deutsche Geschichte zeigen können. Widerwärtig!

Beitrag melden
HansPa 29.01.2018, 07:56
13. Mal wieder?

Hatten wir hier alles schon mal. Ging nicht gut aus. Sollte die deutsche Industrie nicht wiederholen. Wie gleichgültig und rücksichtslos muss man sein um solche „Tests“ durchzuführen. Kein Respekt vor dem Leben, kein Respekt vor Opfern, kein Respekt vor der Natur. Die deutsche Industrie zeigt nach und nach Ihr wahres Gesicht. Ausbaden müssen es wie immer die kleinen Leute!

Beitrag melden
Alm Öhi 29.01.2018, 07:59
14. Der arme VW Vorstand

Ich kann es nun einmal nicht glauben das solche korrupten Strukturen nicht vom Vorstand aufgebaut wurden.
Es geht immerzu nach dem selben Muster, der Aufschrei ist groß der Betriebsrat bekundet Empörung, und Bauernopfer wandern in den Knast.

Beitrag melden
mhuz 29.01.2018, 07:59
15. Das ist nicht ehrlich

Als man die Schädlichkeit von Zigaretten untersuchte, hat man unter anderem auch Affen genommen.Man hat sie in einem Stuhl fixiert und sie gezwungen Rauch einzuatmen . Man kann jetzt darüber streiten, ob Tierversuche Ethisch vertretbar ist und auch, ob Affen als Tier, mehr werd ist als Ratten aber jetzt nicht so tun als wäre es nur die böse Autoindustrie. In dem gleichen Augenblick, werden in einem Labor an Tieren versuchen durchgeführt.

Beitrag melden
nikolasvegas 29.01.2018, 08:00
16. Geisterfahrer?

Weshalb komme ich mir mir wie ein Geisterfahrer vor? Schon wieder eine Scheindebatte über die ach so schmutzigen Motoren. Vor 20 Jahren wäre ein derartiges Experiment tatsächlich kritisch gewesen. Diese Hysterie und Bigotterie ist kaum auszuhalten. Kümmert Euch doch einmal um die wahren Verschmutzer. Als ob bei NO2 Alle umfallen würden wie die Fliegen.

Beitrag melden
echobravo 29.01.2018, 08:00
17. Wem nutzt es?

Wer in der Wirtschaft arbeitet, wie um 0,1 Eurocent für jede Schraube gekämpft werden muss. Und solche Experimente sind mit Sicherheit nicht billig, also die älteste aller Fragen: Wem nutzt es? Welchen geldwerten Vorteil haben sich die Konzerne davon versprochen? Vielleicht konnte man irgendwo Geld sparen, wenn eine abhängige Studie ein gewünschtes Ergebnis liefert....?

Beitrag melden
The Restless 29.01.2018, 08:03
18. Den Damen und Herren im Management

scheint jeglicher Bodenkontakt abhanden gekommen zu sein. Wie kann es so weit kommen, dass man sich immer weiter in diesen Sumpf unethischer Praktiken begibt? Ich meine, das ist nur dann möglich, wenn über Jahrzehnte hinweg jegliche Kontrollinstanz, die zu einer Erdung dieser Gesellschaften führen würde, versagt. Die enge Verzahnung von Industrie und Politik, in Niedersachsen (wo die VW Manager den Politikern ihre Reden schreiben), bundesweit und auf EU Ebene. Organisierte Kriminalität nennt man solche Strukturen im Allgemeinen. Nur gut, dass es zumindest in den USA noch Mittel gibt, gegenzusteuern, denn hier in Deutschland scheinen alle Instrumente zur Verhinderung dieser Mafia stumpf geworden zu sein.

Beitrag melden
frenchie3 29.01.2018, 08:03
19. Was ist der Unterschied

zu anderen Tierversuchen wo tonnenweise Hunde, Katzen, Schweine für fragwürdige Beweise "verbraucht" werden? Wo man gerade in der Medizin weiß daß das Ergebnis von vorngerein nichts aussagt, man das aber aufgrund irgendwelcher Vorschriften muß? Alles ist eine Schweinerei und muß auf das absolute Minimum runtergefahren werden

Beitrag melden
Seite 2 von 38
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!