Forum: Wirtschaft
Abgestürzte Boeing 737 Max: Deutsche Experten lehnten ab - Frankreich untersucht Blac
AP

Französische Experten werden die Blackbox der abgestürzten Boeing 737 Max untersuchen. Auch der Konzern empfiehlt mittlerweile das Aussetzen aller Flüge von Maschinen dieses Typs.

Seite 11 von 22
Listkaefer 14.03.2019, 10:37
100. Kleiner journalistischer Mangel

Bei dem Titel *Deutsche ... lehnten ab* erwartet man eigentlich einen Grund für die Ablehnung. Der wird aber nicht genannt. Aus anderen Quellen wissen wir jetzt, dass die deutschen Stellen keine Software hatten, um die Daten dieser Black Box auszulesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danieldurchschnitt 14.03.2019, 10:40
101. Häme und Spott sind hier fehl am Platz

Es ist davon auszugehen, dass die Entscheidung hinter den Kulissen und unter Abwägung aller Aspekte getroffen wurde, wo die Untersuchung stattfindet. In Zeiten der totalen Vernetzung hat es wohl eher symbolischen Charakter, in welchem Land und unter wessen Aufsicht die Daten ausgelesen werden. Die Erkenntnisse bekommt man wahrscheinlich am ehesten aus Seattle oder Chicago. Ich gehe davon aus, dass die weltweite Community von Fachleuten eh zusammenkluckt, man kennt sich eben. Wichtig erscheint es mir, dass schnellstmöglich aufgeklärt wird woran es gelegen hat. Es ist wohl im Interesse Aller dass wieder etwas Ruhe einkehrt und das Vertrauen in die Luftfahrt nach entsprechenden Maßnahmen wieder hergestellt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ate2 14.03.2019, 10:40
102. laut foicus "weil wir dazu nicht in der Lage sind", technische Gründe

Zitat von c.PAF
Warum hat die deutsche Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung die Untersuchung der Blackbox abgelehnt?
"Dass der Flugschreiber nicht in Deutschland ausgewertet wird, habe technische Gründe. Das erklärte ein Sprecher der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) der Nachrichtenagentur AFP: "Wir werden die Blackbox nicht untersuchen, weil wir dazu nicht in der Lage sind." Das Gerät habe eine neue Software, die an der BFU nicht ausgelesen werden könne.

focus.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tmpernod 14.03.2019, 10:42
103. Tendenziöse Berichterstattung...

"Deutsche Experten lehnten ab" Was für eine miese Überschrift! Die Kollegen in Deutschland konnten es schlicht nicht, wegen der neuen Software der Blackbox. Nicht mehr und nicht weniger! Das ist im Grunde nicht einmal eine Nachricht wert... aber diese Überschrift ist natürlich deutlich interessanter... aber beinahe kriminell irreführend... ich finde es so ätzend, das der Spiegel immer mehr in diese Richtung abgleitet. Fällt mir die letzten Monate bei so vielen Themen auf. Die Wahl der Headline scheint immer mehr auf BILD-Niveau zu flutschen... :(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zensurgegner2016 14.03.2019, 10:43
104.

Zitat von mentor54
Bei diesen Allesbesserwissern frage ich mich immer, was die eigentlich selbst beruflich machen. Meine Vermutung: gar nichts. Aber umso mehr Zeit haben sie, ihren unqualifizierten Blödsinn rund um die Uhr im Internet zu posten.
Tja, nun fraget man sich:

BK Schröder sagte 2002: Bis 2004 kann jeder online Fahrzeuge an und abmelden

Heute ist 2019
Win 95 ist ein Vierteljahrhundert alt
Und 70% unsere Schulen haben kein Internet oder Schmalspurinternet für 4 Personen

Und egal wo man hinsieht, nirgends hält echte digitalisierung Einzug
Im Ausland hingegen schon
Rumänien ist ein Vorbild, das ist leider Fakt

Anscheinend sind es die übersättigten Platzhirsche, die duckmäuserisch die letzten 17 Jahre "besseres" zu tun hatten, und die nun aufgrund von Schueklappen weiterhin nichts bemerken

Wer Kinder hat und nicht allzu alt ist der merkt es jeden Tag mehr

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arghmage 14.03.2019, 10:44
105.

Zitat von Thorongil
Laut Verkehrsminister Scheuer gibt es derzeit noch keine Starts und Landungen von 737-Max in Deutschland.
Wenn Hamburg, Berlin und Düsseldorf nicht in Deutschland liegen, hat er mit seiner Aussage sogar Recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kohlon 14.03.2019, 10:44
106.

Aus dem Artikel: "Gleichwohl habe Boeing weiter vollstes Vertrauen in die Sicherheit der 737 Max."

Na wenn hier "vollstes Vertrauen" die gleiche Bedeutung hat wie im politischen Deutschland bis hin zur Trainerbeurteilung eines Bundesliga Fußballclubs , werde ich wohl nie mehr in meinem Leben den Start einer 737 MAX erleben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grabenkaempfer 14.03.2019, 10:45
107.

Zitat von marinero7
Was daran schlimm ist? Äthiopien hat als erstes Land für die Auswertung der Flugschreiber an Deutschland gedacht als es diese nicht in den USA auswerten lassen wollte. Warum wohl? Ich nehme an, dass man davon ausgeht mit Deutschland einen technisch kompetenten Partner zu haben. Pech gehabt. Frankreich kann es. Das LBA hat wohl die Kosten für die technische Ausrüstung/Software gespart und der Bundeshaushalt eine schwarze Null. Deutschland ist dabei mehr als nur seinen Ruf zu verlieren.
Wo steht das Deutschland erste Wahl war?
"Ein Sprecher der betroffenen Ethiopian Airlines hatte eine Auswertung der Daten in Deutschland ins Spiel gebracht. Zuvor hieß es, die Untersuchung solle in Europa durchgeführt werden."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nickellodeon 14.03.2019, 10:47
108.

Zitat von zensurgegner2016
Irgendwie ist es doch urkomisch, wenn man Verteidigungsreden führt, und sich dabei dann gar nicht wundert, wieso genug andere Nationen die Kompetenz aufweisen Wäre Deutschland wirtschaftlich Platz 50 auf der Welt-keine Frage Aber Deutschland ist noch auf Platz 4 Und hat die Software nicht Hat die Kompetenz nicht Und die Flieger gibts nicht erst seit gestern Wäre folgendes denn möglich? Beim Breitbandausbau belegen wir den 70sten Platz der Welt Nicht 7, SIEBZIG Bei der Digitalisierung sind wir in allen Indizes der drittschlechteste Industriestaat dieses Erdballs Laut der EU taugen Deutschlands digitale Zukunftspläne bis 2025 nur dazu, den Vorsprung der konkurrenz ncht endlos werden zu lassen In Schulen haben weit über 70% eine Bandbreite von Einfamilienhäusern .... Wachen Sie endlich auf Hier wurd so gnadenlos, so rasch, so fürchterlich unsere Zukunft verzockt, selbst die EU erkennt und mahnt das an Nur der phlegmatische Deutsche nicht
Vor zwei Jahren war meine Familie in Südamerika auf Urlaub auf einer Insel im Amazonas, das nur per Flugzeug oder Schiff zu erreichen ist. Strom gab es 14 Std am Tag, länger nicht. Dafür hatten sie an jeder Ecke ein stabiles mit höchsten Datenraten funktionierendes WLAN Netz. Es ist beschämend. Aber Deutschland kann das alles nicht (mehr). Wichtiger sind Beamtenpensionen und bald 1000 Bundestagsabgeordnete zu versorgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flaps25 14.03.2019, 10:51
109. Wenn die Begründung für die Ablehnung der Blackbox-Auswertung ist...

... dass wir die Software nicht haben: warum wird die nicht innerhalb von 3 Minuten bei Boeing heruntergeladen?
Weil Beschaffungen in deutschen Behörden 5 Jahre dauern und von 78 Haushältern geprüft und genehmigt werden müssen? Tatsächlich offenbart dieser Fall mal wieder, dass das LBA unfähig ist wenn Lufthansa den Verwaltungsbeamten nicht das fliegerische Fachwissen in die Feder diktiert und dass man sich hierzulande bürokratisch zu Tode organisiert während der Rest der Welt erkannt hat, dass in einer globalisierten Welt längst ein ganz anderes Tempo herrscht. Honecker 2 Punkt null: wer zu spät kommt, den bestraft irgendwann das Leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 22