Forum: Wirtschaft
Abgestürzte Boeing 737 Max: Deutsche Experten lehnten ab - Frankreich untersucht Blac
AP

Französische Experten werden die Blackbox der abgestürzten Boeing 737 Max untersuchen. Auch der Konzern empfiehlt mittlerweile das Aussetzen aller Flüge von Maschinen dieses Typs.

Seite 8 von 22
marinero7 14.03.2019, 09:41
70. Armes Deutschland

Die Erosion der technischen Expertise in Deutschland schreitet fort. Jetzt ist Deutschland noch nicht mal mehr in der Lage mit aktueller Software den Inhalt der Black Boxen eines seit 2017 eingesetzten Flugzeugtyps auszulesen.
Frankreich kann es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zensurgegner2016 14.03.2019, 09:41
71.

Zitat von jupp78
Und was ist daran so schlimm, wenn man in Europa in dieser Frage eine gewisse Arbeitsteilung betreibt? Schließlich kostet das auch richtig viel Geld, wenn hier jeder Staat eigene Ressourcen für vorhält.
die weltweite Wirtschaftsmacht (noch) Nummer 4 spart also Geld, weil man keine Expertise beim wichtigsten Konkurrenten von Airbus haben will?

Soll Frankreich machen?

Warum lautet dann die Pressemitteiliúng nicht wie folgt:
Im Zuge der internationalen Zusammenarbeit kümmern sich die franz Kollegen um dieses Modell?

Warum bekommt es Frankreich hin?
Und D wieder einmal nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxmarius 14.03.2019, 09:46
72.

Zitat von CancunMM
Und warum haben die Franzosen diese ? Made in Germany wird immer lächerlicher.
Was hat das Fehlen einer amerikanischen Software, welche zur Auswertung einer sicherlich ebenfalls amerikanischen Blackbox dient, mit Made in Germany zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 14.03.2019, 09:48
73.

Zitat von wiseman21
Vielleicht weil in Toulouse (Frankreich) das Airbus Headqaurter steht und dort sowohl die Airbus Entwicklungsabteilung als auch die Endmontage beheimatet ist? Oder es in europäischen Staaten Arbeitsteilung gibt? Einfach mal das Hirn einschalten und nachdenken.... Doch ich glaube, dass wollen Sie garnicht. Sie wollen nur dumpf polemisieren und provozieren.
Die französische Parallelbehörde zur LFU, die BEA sitzt in Le Bourget und hat selbstverständlich nichts mit Airbus zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clint east wood 14.03.2019, 09:50
74. @the Lucky one #45: Nee, Witwenmacher ist...

...schon belegt (Starfighter) und ich glaub nicht einmal in den allerallerislamischten Länder gibt's ne Regel, dass nur Männer in die 737 dürfen....Dann schon eher "Boomerang" ....kommt sofort zurück und fällt vor Dir auf die Erde...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunpot 14.03.2019, 09:53
75.

Zitat von gronkh
Deutschland möchte im schwelenden Handelskonflikt vielleicht auch nicht der Überbringer der schlechten Nachricht sein und die Entscheidung die Finger vom Flugschreiber zu lassen ist rein diplomatischer Natur. Historisch betrachtet ist Frankreich im Augenblick besser für den Job geeignet.
Ich sehe das genau wie Sie. Sollten unsere Techniker etwas herausfinden, was Boing, insbesondere Herrn Trumpel nicht gefällt, dann haben wir wieder mit einem shit storm zu rechnen. Es wird mit Zöllen gedtroht, etc....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jkleinmann 14.03.2019, 09:55
76. nicht "abgelehnt"

" "Es ist ein neues Flugzeugmodell mit neuen Flugschreibern und neuer Software. Wir können das nicht machen", sagte der Sprecher der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung, Germout Freitag, der Nachrichtenagentur Reuters."
" Ablehnen" suggeriert etwas ganz Anderes als "nicht in der Lage sein"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 14.03.2019, 09:55
77. entscheidend ist doch...

dass der Fehler gefunden wird und nicht wer die Blackbox untersucht. Wir leben in Europa ( EU). Da sollten die Behörden in der Lage sein konstruktiv zusammenzuarbeiten. Wenn sie dies tun ist alles ok.
Man muss nicht wieder einen Hype konstruieren!
Alle wollen die EU, funktioniert sie ist es auch wieder nicht Recht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clint east wood 14.03.2019, 09:57
78. Leute Leute, Was hier alles unter Flugschreiber abgehandelt wird...

...da sind ein paar Tiefflieger unterwegs: Beamte, Faulheit, Technologiestandort, Verkehrsminister, jetzt auch noch Brexit. Nun aber Mal zu den harten Fakten: Wir hatten Flüchtlinge noch nicht. 70 Kommentare und keine Flüchtlinge ! Das geht gar nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 14.03.2019, 09:58
79. verzeihung...

Zitat von zensurgegner2016
Irgendwie ist es doch urkomisch, wenn man Verteidigungsreden führt, und sich dabei dann gar nicht wundert, wieso genug andere Nationen die Kompetenz aufweisen Wäre Deutschland wirtschaftlich Platz 50 auf der Welt-keine Frage Aber Deutschland ist noch auf Platz 4 Und hat die Software nicht Hat die Kompetenz nicht Und die Flieger gibts nicht erst seit gestern Wäre folgendes denn möglich? Beim Breitbandausbau belegen wir den 70sten Platz der Welt Nicht 7, SIEBZIG Bei der Digitalisierung sind wir in allen Indizes der drittschlechteste Industriestaat dieses Erdballs Laut der EU taugen Deutschlands digitale Zukunftspläne bis 2025 nur dazu, den Vorsprung der konkurrenz ncht endlos werden zu lassen In Schulen haben weit über 70% eine Bandbreite von Einfamilienhäusern .... Wachen Sie endlich auf Hier wurd so gnadenlos, so rasch, so fürchterlich unsere Zukunft verzockt, selbst die EU erkennt und mahnt das an Nur der phlegmatische Deutsche nicht
wir sind Teil der EU, wo ist dann das Problem? Arbeiten die Länder zusammen ist dies POSITIV zu bewerten und nicht schon wieder als ein Problem zu definieren.
Man kann sich auch alle Probleme selbst machen.
Letztendlich ist es doch das Ziel dass die Ursache gefunden wird.
Auch Airbus arbeitet mit vielen Ländern zusammen, so sollte es sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 22