Forum: Wirtschaft
Absatzeinbruch: Krisenangst lähmt Deutschlands Automarkt
DPA

Der ungewöhnlich lange Winter und die Dauerkrise in Europa belasten Deutschlands Schlüsselindustrie: Die Zahl der Neuzulassungen am Automarkt ist im März um 17 Prozent eingebrochen. Im gesamten ersten Quartal sind die Verkäufe weit stärker zurückgegangen als erwartet.

Seite 5 von 13
1lauto 03.04.2013, 17:17
40. BMW und nicht nur die haben Angst vor Tesla und ähnlichen

hab da kürzlich nen BMW Typ gesprochen die haben natürlich gleich zwei Tesla S gekauft und zerlegt, ist auf ihrem Niveau, das hat sie erschreckt! Ne kleine Firma aus Californien, gut Merzedes ist da mittlerweile eingestiegen.. Aber wer braucht Automüll für 50.000 Euronen, außer zum Angeben (und dann haben die noch nicht mal eine gescheite Liegewiese zum Po...) oder wenns die Firma zahlt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akmsu74 03.04.2013, 17:18
41. falsches Bild...

Also zumindest ist das Bild unpassend für den Artikel - das ist doch ein Panamera, oder? Ich bezweifle, dass die Porsche-Klientel von der Krise signifikant betroffen ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 03.04.2013, 17:19
42. Dilemma und Auswege ...

Zitat von eisbaerchen
sollten sich mal Gedanken um die Verkaufspreise machen...ein popeliger Golf der inzwischen soviel kostet dass ein normaler Arbeitnehmer 10 Jahre sparen muss, der verkauft sich dann eben nicht mehr so flüssig...(im übrigen sind die deutschen Autos im Ausland erheblich billiger, also da geht doch was...).
Warum -wenn denn- muss es ein 'Neuer' sein ? Da gibt's genug 'polige Golfs etc.' von Werksangehörigen, Jahreswagen und dergl. ... Aber d-a-s wissen Sie ja auch, bester @eisbaerchen.
'Erheblich billiger im Ausland' ?
Na, dann mal los. Gesamtkostenrechnung beim wahrsten Sinne des Wortes ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
3liter 03.04.2013, 17:20
43.

Vielleicht sollten die Autohersteller einfach mal über ihre Preisgestaltung nachdenken. Langsam aber sicher ist ein Preisniveau erreicht, das ein Großteil potenzieller Kundschaft nicht mehr zu zahlen bereit ist. Ich zähle mich da dazu.

That's it.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gerdtrader50 03.04.2013, 17:20
44. Die nackten Zahlen

strafen die Märchenerzähler des Govermentes Lügen. Und wenn es noch so ungeliebt ist und alle Wirtschaftsfachleute alles besser wissen, der alte John Maynard Keyne, der wusste es genauer und mit seiner Theorie, modifiziert auf die Neuzeit, liegt der Mann lange nach seinem Tod immer noch richtig und die ganzen noch lebenden Allesbesserwissser-Theoretiker lagen bislang alle fast immer daneben. Einfache Rechnung, der Verbraucher muss Geld verdienen, dann kann er dieses auch ausgeben. Verdient er keines oder wenig, kriegt er keinen oder wenig Kredit. Und wenn die Bankenbranchen-Nichtkenner stets befristete Arbeitsverträge vorziehen für ihre Schäflein, dann kriegen die Schäflein halt keinen Kredit, prompt können sie keine Autos kaufen. Die Hochsteuern und Abgaben schmälern beim kleineren Gewerbetreibenden die Roherträge, sodass diese sich oft die Leasingfahrzeuge weder steuerlich noch ratenmässig zumuten wollen, auch die fahren vermutlich die Fahrzeuge länger, oder mit Anschlussverträgen dann auf den Gebrauchten nach der Erstleasingzeit. Da die Schlüsselindustrien der Experten der Eurozone einbrechen, kann man sich den Rest ausrechnen. Es laufen die Lebensmitteldiscounter, KiK, Rossmann, etc. p.p. Das war,s. Binnenmarktzerstörung seit 30 Jahren erfolgreich durchgeführt, was jammern die Allesbesserwisser herum. Ich meine, die können und wollen doch die Fahrzeuge nach China verschiffen, dann verschifft doch, Grossmünder und regierungsgläubige Grossindustrielle, verschifft doch, wo hängts, Globalsierungsfans ??? Die Löhne noch ein bisschen drücken für die Durchschnittsbranchen, dann haben die Leute noch weniger Geld und kaufen noch weniger Autos. Immer schön weiter auf Merkel hören und Schäuble, und bloss keine Konjunkturprogramme auflegen. Auf einmal könnte noch bei korrekter Generierung der Programme, sofern das Wissen vorhanden wäre, ist ja auch nicht der Fall, noch die Wirtschaft anlaufen. Bloss nicht im Binnenmarkt verkaufen, Exportweltmeister. Igitt , igitt. Jetzt läuft der Export auch nicht mehr richtig und die Exportschwaller fallen auf die Schnauze. So isses richtig, immer auf DDR-Tanten hören, die sind so erfahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankzenker 03.04.2013, 17:21
45. Sie sprechen mir aus der Seele

Fahren seit 20 Jahren AUDI. Jetzt ist es vorbei. Dacia steht auf dem Programm und das nicht mit Bedauern. Die Preistreiberei ist nur noch unverschämt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ordnungsamt 03.04.2013, 17:21
46. optional

ich würde entweder gebraucht kaufen oder sonst erst wieder wenn's gute Elektro-Autos gibt. Alles andere, (mit Benzin) ist finanziell gesehen völliger Wahnsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donatellab 03.04.2013, 17:23
47. Miese Strassen _ viele Staus

In den letzten Jahren ist nicht nur mir die Lust am Autofahren vergangen. Die Autobahnen sind megavoll. Die Lastwagen werden immer mehr oder mutieren zu Megalinern.
Lange Strecken fliege ich inzwischen oder nutze die Bahn. Ist viel entspannter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fsa71 03.04.2013, 17:23
48. Leider ...

Zitat von PK2011
Doch. Per Privatkunden-Leasing. Anders kann es gar nicht sein, dass ständig die Strassen verstopft sind.
... sind es meist die, die nicht viel oder gar nichts haben, die sich immer wieder dem neuesten Trend hingeben und immer das neueste kaufen müssen. Wo kein Geld ist oder durch Kredite ersetz wurde, da kommt auch höchstens noch ein Kredit dazu. Die Hemmschwelle ist ja schon überschritten. Es wird ihnen ja von ganz oben vorgelebt.
Wer spart denn heute noch, bevor er sich was Größeres anschafft. Ich hab das noch so gelernt. Aber heute hat der Verkäufer ja schon den Ratenzahlungsplan parat, bevor er die Entscheidung des Käufers bekommt.
Da hängen noch ne Menge Versicherungsjobs mit dran und dann die nicht erhaltenen Steuern des Staates.
UIUIUI!
Da geht noch was, auf dem Weg nach unten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Streitaxt 03.04.2013, 17:24
49. Kürzlich

war noch von Rekordgewinnen die Rede.
Jetzt wird gejammert, damit der Staat wieder Kaufanreize schafft. Die letzte Abwrackprämie hat schon meinen damals drei Jahre alten Wagen so gut wie unverkäuflich gemacht. Danke Mutti für einen Verlust beim Verkauf von über 5.000 EUR

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 13