Forum: Wirtschaft
Absturz trotz Abwrackprämie?

Trotz Abwrackprämie hat VW zehn Prozent seines Umsatzes eingebüßt. Wie findet die Autobranche aus der Krise?

Seite 1 von 47
lupenrein 01.07.2009, 18:21
1.

Zitat von sysop
Untergangstimmung bei VW, Opel und Co: Den Unternehmen droht trotz Abwrackprämie ein dramatischer Verkaufseinbruch. Wie findet die Autobranche aus der Krise? Diskutieren Sie mit!
Ich vermute, die 'Investoren' stehen schon Schlange, bei Opel konkret, bei den anderen bald auch, denn in dieser Notsituation kann man sich Sachwerte billigst unter den Nagel reissen...

Beitrag melden
Volker Gretz 01.07.2009, 18:33
2.

Zitat von sysop
Untergangstimmung bei VW, Opel und Co: Den Unternehmen droht trotz Abwrackprämie ein dramatischer Verkaufseinbruch. Wie findet die Autobranche aus der Krise? Diskutieren Sie mit!
Ich könnte beispielsweise VW den Prototyp für ein wartungsarmes Auto zur Verfügung stellen, dass bei 98 PS und "Bleifuß" 7,5 Liter Normabenzin braucht.

Der Prototyp hat natürlich mehrere Nachteile: Nahezu unverwüstlicher Motor, keine Importeile, keine selbstzerstörenden Chips, nur ein Faltdach , keinen Airbag.

Mit etwas gutem Willen und etwas unterstützung von Akademikern könnten dann Bachelor / Master-Ingenieure versuchen den neuen 80 PS Golf VI, der ien vergleichbares Geicht hat, von den 8,5 Litern Superverbrauch auf diese Werte hinzubekommen. ;-)

Beitrag melden
Volker Gretz 01.07.2009, 18:40
3.

Zitat von lupenrein
Ich vermute, die 'Investoren' stehen schon Schlange, bei Opel konkret, bei den anderen bald auch, denn in dieser Notsituation kann man sich Sachwerte billigst unter den Nagel reissen...
Glauben Sie die haben irgendwo Benzin gebunkert? :-)

Irgend etwas ist in den letzen 15 Jahren grundsätzlich schief gegangen. VW-Fahrzeuge entwickeln sich zu Tankwarts bestem Freund. Am Straßenrand stehen nach 7 Jahren angerostetete Daimler, denen im 4-Wocherhythmus irgend ein abderer Chip verreckt, der ADAC veröffentlicht Pannenstatistiken in denen inzwischen wieder die deutschschen Fahrzeuge gut dastehen (die haben ja ihre individuelle Mobilitätsgarantie der Hersteller),...

Beitrag melden
Rainer Eichberg 01.07.2009, 18:40
4.

Zitat von sysop
Untergangstimmung bei VW, Opel und Co: Den Unternehmen droht trotz Abwrackprämie ein dramatischer Verkaufseinbruch. Wie findet die Autobranche aus der Krise?
Preise senken, Preise senken, Preise senken. Neuwagen sind in Deutschland immer noch absurd teuer. Wenn es deutschen Herstellern nicht gelingt, ihre Wagen billiger zu verkaufen, dann müssen sie eben untergehen.

Beitrag melden
Dabu 01.07.2009, 18:42
5.

Zitat von sysop
Untergangstimmung bei VW, Opel und Co: Den Unternehmen droht trotz Abwrackprämie ein dramatischer Verkaufseinbruch. Wie findet die Autobranche aus der Krise? Diskutieren Sie mit!
Wo ist die Neuigkeit? Das war doch schon seit Erstdiskussion Ende letzten Jahres absehbar. Wenn die Autohersteller hierfür in dem groben halben Jahr noch keine "Fallback"-Lösung für sich definiert haben, haben einige Geschäftsentwicklungsstrategien und deren Finanzer de facto ihre absehbaren Hausaufgaben nicht gemacht.

M.a.W.: Hier jammert erneut die Lobby nach Steuergeldern.

Und auch hier bin ich der Meinung, keine Kohle für die Lobbyisten.

Beitrag melden
kdshp 01.07.2009, 18:42
6.

Zitat von sysop
Untergangstimmung bei VW, Opel und Co: Den Unternehmen droht trotz Abwrackprämie ein dramatischer Verkaufseinbruch. Wie findet die Autobranche aus der Krise? Diskutieren Sie mit!
Hallo,

gar nicht hier muss der markt bereinigen und das wird er auch machen. Das was die politik da jetzt macht aus CDU/SPD/CSU ist ja nur für die wahl und ich kann mir vorstellen das die bibbern das vor der wahl alle ihre arbeit behalten.

Beitrag melden
Dylan Hunt 01.07.2009, 19:01
7. Absturz trotz Abwrackprämie

guten abend

das war abzusehen.man hat sogar gewarnt.
die abwrackprämie war wie ein orgasmus für die autoindustrie.ca. 600000 autos verkauft!yes das kurbelt an das die leier nur so glüt.und jetzt bleiben für lange käufer
weg.da hat man an alles gedacht:konjunktur ankurbeln,sich
bei den wählern beliebt machen usw.nur an die zukunft nicht.

Beitrag melden
kdshp 01.07.2009, 19:39
8.

Zitat von Dylan Hunt
guten abend das war abzusehen.man hat sogar gewarnt. die abwrackprämie war wie ein orgasmus für die autoindustrie.ca. 600000 autos verkauft!yes das kurbelt an das die leier nur so glüt.und jetzt bleiben für lange käufer weg.da hat man an alles gedacht:konjunktur ankurbeln,sich bei den wählern beliebt machen usw.nur an die zukunft nicht.
Hallo,

und das dumme das es wohl nicht mal bis zur wahl jetzt reicht UND noch "besser" finde ich das die sich auch jetzt erpressbar machen. Ich könnte wetten das Opel auch mehr fordern wird wenn ich jetzt schon wieder lese :

Bei der Opel-Rettung scheint wieder alles offen:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,633664,00.html

Was geht da eigentlich ab ? Was machen diese leute aus politik und wirtschaft da überhaupt ? ich bin in dem sinne von diesen "eliten" entäuscht weil die nicht mal ihr eigenes system am laufen halten können und so scheinbar selber den bach mit runter gehen. Wie war das noch mit dem rettungsboot und dem gold !

Beitrag melden
ender 01.07.2009, 19:55
9.

Zitat von sysop
Untergangstimmung bei VW, Opel und Co: Den Unternehmen droht trotz Abwrackprämie ein dramatischer Verkaufseinbruch. Wie findet die Autobranche aus der Krise? Diskutieren Sie mit!
Ich muss schon sagen, ich bin jetzt schon ein wenig enttäuscht!

Eigentlich hatte ich ja wegen der ganzheitlich, umfassend durchdachten und langfristig strategisch auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Konzeption des genialen Kompendiums der Abwrackprämie erwartet, dass bis ende diesen Jahres die Autoindustrie schon Autos entwickelt hätte, die mit Wasser fahren und zusammenklappbar in jede Hosentasche passen. Dass der Krebs endgültig besiegt wäre, die kalte Fusion tägliche Routine und sich kein Mensch mehr an AIDS erinnern würde.
Dass Arbeitslosigkeit kein Thema mehr wäre, weil die Arbeit von Maschinen gemacht würde und alle Menschen sich den ganzen Tag zufrieden und glücklich dem dolce vita widmen könnten!

Irgendwo muss eben doch ein kleiner Fehler in der Konzeption gewesen sein, den kein Mensch im vorhinein hätte erahnen können!

Beitrag melden
Seite 1 von 47
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!