Forum: Wirtschaft
Ältester Reisekonzern der Welt: Chinesen wollen Thomas Cook retten
picture alliance/dpa

Der hochverschuldete Reisekonzern Thomas Cook hat ein Rettungsangebot aus China erhalten. Die Fosun-Gruppe bietet den Briten rund 835 Millionen Euro für ihre Reisesparte und einen Anteil an der Airline.

karlo1952 12.07.2019, 09:01
1. Man muss sich schon fragen,

Was macht der eine ( z.B. Ryan Air) richtig, das der andere falsch macht und Pleite geht ( z.B. Thomas Cook und Air Berlin u.a.). Da werden wir in Zukunft wohl noch mehr Pleiten erleben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas P. 12.07.2019, 09:20
2. Wer kauft Condor?

Condor ist eine Fluggesellschaft mit den ältesten Fliegern (B757 etc.) und einem abgelutschten Image. Lufthansa war vor einigen Jahren froh, die Condor los geworden zu sein und jetzt hofft man - wie bei Air Berlin auch - ein Schnäppchen zu machen und den Schrott für ein paar Euro zurückzukaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oliver_brunner 12.07.2019, 09:36
3. Was macht Ryan Air richtig!

Zu dem anderem Kommentar, was macht Ryan Air richtig. Besser wäre zu schreiben was macht Ryan Air falsch, das sind auch die folgen von Ryan Air. Ryan Air zahlt und behandelt die Angestellten schlecht um günstige Preise machen zu können. Thomas Cook zahlt dafür besser und erzielt dadurch geringere Einnahmen. Durch die Geiz ist Geiz Kultur gehen in der Wirtschaft eher die Unternehmen Pleite, die auch die anständigen Löhne zahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_leser2892 12.07.2019, 10:31
4. Condor ist im Gegensatz zu Ryanair spitze

Ich fliege viel mit Condor nach Südamerika. Unschlagbar im Preis und der Service ist besser als bei Lufthansa oder TAP oder TAM. Ich denke nicht, dass die Condor das finazielle Problem der Thomas Cook ist - eher noch der Einzige profitable Bereich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r_saeckler 12.07.2019, 13:42
5. Macht Sinn!

Denn mittlerweile gibt es mehr reiche und superreiche Chinesen die sich Weltreisen überall hin leisten können - und auch tun! - als es insgesamt Briten oder Deutche gibt, die sich einen Zwei-Wochen-Urlaub auf Malle oder Teneriffa leisten können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regenboegenherz 12.07.2019, 19:32
6. den kurzen Satz beachtet?

"Auch die Frankfurter Privatbank Hauck & Aufhäuser befindet sich im Besitz der Chinesen."

Wäre doch interessant mal alle Verkäufe an Chinesen oder andere ausländischen Investoren aufzulisten,
da würden wohl viele Überraschungen sichtbar werden (wie in Afrika),
- Wem gehört was? und
- Was bewirken solche Verkäufe für Deutschland?
- ...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wen wundert es? 12.07.2019, 22:41
7. Die geringe Beteiligung hier...

...:zeigt doch, dass das Thema CONDOR kein Mensch interessiert. Nicht systemrelevant, me too Produkt, alte Flieger, durchschnittliches Network. Und Tschüss...!

Beitrag melden Antworten / Zitieren