Forum: Wirtschaft
AfD und Maritim Hotels: Wie man sich bettet, so wählt man
DPA

Herberge für Rechtspopulisten: Die Hotelgruppe Maritim wird angefeindet, weil die AfD ihren Bundesparteitag in einem Haus der Kette in Köln veranstalten will. Doch eine Stornierung lehnt das Unternehmen ab.

Seite 11 von 17
rechthaber76 13.02.2017, 23:09
100. Links oder Rechts ?

Die Bedrohungen sind eine Frechheit, man stelle sich mal vor, die NPD hätte den Linken-Parteitag so zu verhindern versucht, was da los wäre!

Beitrag melden
paysdoufs 13.02.2017, 23:14
101.

Zitat von Hagbard
Ich fürchte, da sind Sie auf dem Holzweg. Was Sie als "gestörtes Verhältnis zur Toleranz" auslegen ist nichts anders, als das demokratisch verbriefte Recht, anderer Meinung zu sein, dass die AfD für sich selbstverständlich in Anspruch nimmt, jedoch anderen nicht zugestehen will.
Eine Hotelkette wie auch immer zu bedrohen ist weit jenseits von "anderer Meinung sein". Das man so etwas überhaupt diskutieren muss...

Beitrag melden
paysdoufs 13.02.2017, 23:17
102.

Zitat von ericstrip
...wie tolerant die Toleranten in Wirklichkeit sind und wie sie selbst zu den Mitteln derer greifen, gegen die sie doch eigentlich vorzugeben zu kämpfen (und damit meine ich nicht die AfD). Ich habe übrigens noch nichts über Drohungen gegen die Betreiber der Arena Oberhausen gehört, weil die immer mal wieder die Grauen Wölfe tagen lassen. Das wäre doch mal ein Betätigungsfeld für die (Selbst-) Gerechten, denn das sind tatsächlich richtige Nazis und keine 80er-Jahre-CSU-Wiedergänger. Aber dafür sind die Schönwetterweltverbesserer wahrscheinlich schlicht zu feige. Ein Shitstorm gegen AfD und das Maritim-Hotel ist ungefährlich für die Ausübenden, tut nicht weh, bereitet keine Mühe und man kann sich so auf billige Weise so richtig überlegen fühlen. Traurig, wie weit wir gekommen sind.
Treffer - versenkt. Leider gibt's hier so wenig Reaktion. Wahrscheinlich sind die Antifas inzwischen geschlossen bei Zeit Online ;-)

Beitrag melden
klausbacker 13.02.2017, 23:25
103. Wo sind wir nur gelandet?

Es wird ja so gern von demokratischen Werten gesprochen..In Wirklichkeit geht es nur darum, eine missliebige Partei mit allen Mitteln zu bekämpfen. Da kann man sich dann auch über das Recht hinwegsetzen und Morddrohungen loslassen.

Beitrag melden
paysdoufs 13.02.2017, 23:26
104.

Zitat von spiegelobild
Natürlich ist es legitim, dass der Metzger noch Wurst an Frau Müller, AfD Mitglied, verkauft. Aber ich habe die Freiheit zu fordern: kauft nicht mehr bei diesem Metzger ein? Also irgendwie haben Sie das mit Demokratie nicht im Ansatz verstanden.
Läuft's Ihnen nicht selber kalt den Rücken runter, wenn Sie in Ihren eigenen Sätzen die Wortfolge "kauft nicht beim..." benutzen?

Beitrag melden
winnirich 13.02.2017, 23:27
105.

wenn das Management dem Mob von der Strasse nachgeben würde, kann man die Demokratie gleich abschaffen

Beitrag melden
frank-xps 13.02.2017, 23:28
106. Danke an die Polizisten vorab schon einmal weil das nicht oft genug gesagt werden kann

Ein großes Dankeschön schon mal im voraus an die vielen Polizisten welche für das Gegendemonstration am selben Tag Grundrecht!
Auf ihr freies Wochenende verzichten müssen. Erzählen sie ihren Kindern wenn diese sie fragen wer da alles zur Protestevent-Gegendemo aufgerufen hat und wie sich die Guten benommen haben.
Die Wahrheit ist wichtig.
Unglaublich das niemand die Kehrseiten dieser moralischen Selbstbefriedigung bedenkt mit der sich unsere Sicherheitsbehörden die Millionen Überstunden eingehandelt haben. jetzt auch noch zusätzlich belastet werden. Gut das die Familien der Polizisten keinen einzigen dieser Moralapostel als Fürsprecher haben die sich lieber in Berlin bei der Inthronisierung des freudig erwarteten neuen sozialdemokratischen Schlossherrn selber Feiern natürlich beschützt von Beamten die schon wieder Überstunden machen müssen ungefragt und in einer solch groben Verletzung von Arbeitsgesetzgebung das solche Bedingungen bei Privatunternehmen Verhaftungen auslösen würden.
Eine Frage wie viele "Überstunden hat den die 4. stellvertretende Parlamentspräsidentin Frau Claudia Roth Berlinevent mit Spesen? und was ist eigentlich die Arbeit der 6 in zahlen Sechs Stellvertreter des Parlamentspräsidenten muss ja der stressigste Job der Welt sein. Nicht mal Trump hat sechs Stellvertreter die nur stellvertreten.
bestimmt läuft im Parlament deswegen alles so klasse.
Los vor der Wahl noch die ultimative Griechenlandrettung allerallerallerallerletzte Version. oder wie beim Iphone wie bisher weiter 1 - 2 -3 usw. das ist unklug dann lieber römische Ziffern die kennt kaum noch einer, oder lateinische Vokabeln wie subsidiär das verstehen viele auch nicht.
wenn da jetzt noch was dazu kommt zu den bisherigen Glanzleistungen dann wird es eng mit der Demokratie und daran sind die tolen Parteien schuld die die ganze Zeit auf den Finger auf die anderen zeigen. Ob die besser sind weiß ich auch nicht aber das die Parteien einen Angstgeruch von moralischer Verkommenheit ausstrahlen können sie auch nicht durch Deodorant verbergen.
Die "Show" in Berlin war absolut peinlich bezeichnend wer sich dafür nicht zu schade war, wie in der Volkskammer.

Beitrag melden
thoerchen 13.02.2017, 23:33
107. 1995

Wurde Shell boykottiert, da das Unternehmen die Plattform "Brent Spar" einfach versenken und nicht fachgerecht zurückbauen wollte.
Shell hat die Platform schlussendlich demontieren lassen, nachdem (lt. Wikipedia) deren Umsätze in Deutschland zeitweise um 50% gefallen waren.
Dieser Weg funktioniert also, wenn man nur ausreichend mediale Aufmerksamkeit und öffentlichen Druck generiert.
Wobei ich mir wünschen würde, dass so etwas auch bei VW & Konsorten passiert. Nicht auszudenken, wenn die großen Autoverleiher und Leasingfirmen einzelne Marken aus dem Programm nähmen.
Es muss halt erst im Geldbeutel schmerzen...

Beitrag melden
paysdoufs 13.02.2017, 23:36
108.

Zitat von tulius-rex
(…) Deutschlands Rechte haben die gesamte Welt zweimal mutwillig in Brand gesetzt und nur Trümmer und Leid hinterlassen. Daher gilt: wehret den Anfängen, damit wir anschließend nicht wieder kollektiv weinen und uns mit Leuten wie Frau Steinbach auseinandersetzen müssen.
Was hat den jetzt der alte CDU-Recke Frau Steinbach in dieser Diskussion verloren? Die geistigen Bocksprünge so mancher sind wahrlich nur noch schwer nachvollziehbar.

Beitrag melden
ATLien 13.02.2017, 23:37
109.

1. Gewaltandrohung gehoeren strafrechtlich verfolgt.
2. Ist das geplapper der AfD-Anhaenger, dass alles undemokratisch ist, was ihrer blauen Truppe von Kindersitzenlassern, Insolvenzanmeldern und Parolendreschern in den Weg gestellt wird, laecherlich
3. Sind die meisten Boykott- und Unterstuetzungsversprechungen hohl, da sie von Leuten kommen, die sich ohnehin keine Maritimhotels leisten (schon gar nicht zum doppelten Preis).
4. Werde ich das Maritimhotel in Nuernberg, wo ich durchschnittlich 25-30mal pro Jahr uebernachtet habe, in Zukunft meiden und stattdessen auf die naheliegenden Starwoodhotels (Le Meridien und Sheraton Carlton) ausweichen

Beitrag melden
Seite 11 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!