Forum: Wirtschaft
Air Berlin: Piloten sollen bei Eurowings 40 Prozent weniger verdienen
DPA

Ehemalige Air-Berlin-Piloten, die künftig bei Eurowings arbeiten, müssen mit deutlichen Gehaltseinbußen rechnen: Laut einem Medienbericht geht es teils um mehr als 40 Prozent.

Seite 8 von 14
INGXXL 20.10.2017, 08:58
70. #15

Glaube kaum das die meisten Piloten vom Sozialismus träumen . Bei Gehältern von über 100Teuro gehört man doch wohl zu den Besserverdienenden. Die Schlagzeile ist sehr reisserisch und sollte durch konkrete Beispiele belegt werden. Das das Gehalt bei gleicher Tätigkeit mit dem Alter steigt ist sowieso nicht zeigt gemäss. Warum soll ein Pilot mit 20 Jahren Berufserfahrung 20% mehr verdienen als einer mit 10. Beide machen den gleichen Job.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischwurstfachvorleger 20.10.2017, 09:00
71. Betriebsübergang?

Zitat von mat76
Wie hier ein Betriebsübergang ausgehebelt wird ist ein Skandal und das mit dem Wissen der Regierung! Ich wünsche den Verantwortlichen alles Schlechte dieser Welt
Meines Wissens gibt es keinen Betriebsübergang.

Lufthansa erwirbt Flugzeuge und slots. Ehemaligen Air-Berlin-Mitarbeitern können sich bei Eurowings bewerben.

Ich kann also Ihren Kommentar nicht wirklich nachvollziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr.Trumple 20.10.2017, 09:00
72. Lange Ausbildung

Zitat von muekno
"Piloten" wachsen nicht auf den Bäumen sondern brauchen ein lange Ausbildung.
ja ja, gut zwei Jahre ab initio! Nennen Sie mir einen Beruf mit zweijähriger Ausbildung, der letztendlich zu einem sechsstelligen Jahresgehalt führt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roger09 20.10.2017, 09:02
73. 51.an noway2go

Noway: "Übrigens Air Berlin ist wegen Managementfehlern und zu hohen Gehältern kaputt gegangen".
Seriöse Experten, Insider würden kompetent erklären, dass eine zeitgerechte Eröffnung des Flughafens BER für Airberlin zu einer
exorbitanten finanziellen Erfolgsgeschichte geworden wäre.
In Wiederholung: Ein Drehkreuz Berlin hätte den nordeuropäischen, osteuropäischen, asiatischen Raum zu Lasten der Drehkreuze München sowie Frankfurt sehr erfolgreich bedienen können.
Bis heute kann nicht ausgeschlossen werden, dass von bestimmten
Interessensvertretern der Flughafen BER von vornherein boykottiert,
sabottiert worden sein könnte, um schlüssig und folgerichtig Airberlin zu zerschlagen. Hier sollte natürlich die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufnehmen.............

Beitrag melden Antworten / Zitieren
INGXXL 20.10.2017, 09:04
74. #21

405 ist die obere Bandbreite. ich gehe davon aus das dies Piloten betrifft die früher 250 TEURO hätten und jetzt 150 T angeboten bekommen. Selbst die Piloten bei Ryanair verdienen deutlich mehr als 60 T das ist die Gehaltsklasse für Co Piloten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sirmika 20.10.2017, 09:05
75. Schon lustig

Vor ein paar Monaten regt sich die ganze Nation über die Gehaltsforderungen der LH-Piloten auf, jetzt haben alle Mitleid mit den AB-Piloten.
Die hatten einen schlechten Arbeitgeber (was seit Jahren absehbar war), hatten ewig Zeit einen neuen Job zu suchen, haben aber nichts gemacht. Nun ist das Gejammer groß. Der Markt regelt das. Wenn genug Piloten zur Verfügung stehen, wir das Gehalt nicht steigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 20.10.2017, 09:06
76. Sehr kluger Gedanke!

Zitat von fleischwurstfachvorleger
Fliegen muss wieder teurer werden. Auch hier gilt: niemand zwingt Fluggäste in die Flieger. Der Kunde hat die Wahl, ob er fliegt, oder ob er vielleicht doch lieber den Zug nimmt, oder gar zu Hause bleibt. Viele Dinge kann man tatsächlich auch per Skype / Videokonferenz klären.
Ich werde meine nächste Reise
in die USA im DB-Reisebüro buchen.
Vielleicht können Sie mir dabei
helfen und einen Umwelt-Bonus
vermitteln!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rambazamba1968 20.10.2017, 09:07
77. Ja und Nein

Zitat von fluxus08
Mit keinem Wort sind die Gehälter der Piloten im Bericht erwähnt, aber Sie sprechen gleich von "Lohndumping", auf der Basis von ehemaligen Einstiegsgehältern von rd. 80.000 Euro, welche sich vorher auf bis zu 115.000 Euro erhöht haben. Wenn Piloten von Mitbewerbern wie Ryanair hier vergleichbar 30.000 Euro weniger verdienen, müssen das andere Fluglinien ebenfalls berücksichtigen. Aber 85.000 Euro Jahreseinkommen ist schon skandalöses Lohndumping - Sie verdienen bestimmt sehr viel mehr und fliegen niemals mit Ryanair.
Ja, 85.000 Jahreseinkommen ist viel Geld.

Wenn Lufthansa hohe Gewinne jedes Jahr einfährt durch die Arbeit Ihrer Mitarbeiter. Ist es nicht dann Pflicht diese Überschüsse auch an die Mitarbeiter weiter zu geben?

Es gibt in unserer Gesellschaft leider in allen Bereichen den Volkssport des Lohndumpings, obwohl es den Unternehmen nicht schlecht geht.
Das ist die Schattenseite der Globalisierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Plasmabruzzler 20.10.2017, 09:09
78.

Zitat von Mr.Trumple
ja ja, gut zwei Jahre ab initio! Nennen Sie mir einen Beruf mit zweijähriger Ausbildung, der letztendlich zu einem sechsstelligen Jahresgehalt führt.
Und offensichtlich gibt es trotz steigender Anzahl an Flügen immer noch genügend Piloten. Sonst könnte man niedrige Gehälter gar nicht durchsetzen. Und da die Sprache in der Luftfahrt sowieso immer Englisch ist, können sich Piloten international bewerben - was für das Bodenpersonal von AirBerlin nicht unbedingt der Fall ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischwurstfachvorleger 20.10.2017, 09:12
79. ????

Zitat von Athlonpower
So ist es eben inder marktkonformen Demokratie, wie von Frau Merkel 2003 ausgerufen, die kleinen kämpfen und strampeln jeden Tag ums überleben, während die großen nicht mehr wissen, wohin sie das viele Geld bringen sollen, daß ihnen vorne und hintern reingesteckt wird, ... Das Wort Solidatität ist hierzulande dank medialer Gehirnwäsche von ARD, ZDF, INSM- und Bertelsmannstiftung zum allgemeinen Schimpfwort verkommen, mit dem keiner mehr was zu tun haben will.
Solidarität gibt es nur unter den Piloten.

Der letzte LH-Streik der Piloten hat gezeigt, dass ihnen ihre eigenen Kollegen, die am Boden arbeiten müssen, ziemlich gleichgültig sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 14