Forum: Wirtschaft
Allianz-Studie: Börsencrash vernichtet drei Billionen Euro Privatvermögen

In der Finanzkrise schrumpfen die privaten Vermögen*kräftig. Laut Allianz haben die Börsenturbulenzen bis zu drei Billionen Euro vernichtet.*Langfristig profitieren*China, Indien*und Co.: In den Aufsteigernationen ist die Mittelschicht schon größer als in den klassischen Industrieländern.

Seite 2 von 25
Herman Winterthal 14.09.2011, 15:33
10. Leistungsloses Einkommen

Ich wäre sehr dafür, wenn es eine öffentliche Debatte darüber gäbe, dass auch produktive Arbeit einen gesellschaftlichen Wert darstellt.

Jeden Tag Kriminelle Zocker als Aufmacher und Schlagzeile in allen Medien und dieses asoziale Pack darüber hinaus noch als Leistungsträger darzustellen, ist sicherlich nicht das richtige Signal an die Mehrzahl der arbeitenden Menschen in Deutschland und ein Schlag ins Gesicht in diejenigen, die trotz Fleiss, Bildung und Leistungsbereitschaft in die Gosse getreten werden.

Der Generalstreik ist überfällig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wanderprediger 14.09.2011, 15:34
11. Erst der Anfang für Deutschland

Zitat von sysop
In der Finanzkrise schrumpfen die privaten Vermögen*kräftig. Laut Allianz haben die Börsenturbulenzen bis zu drei Billionen Euro vernichtet.*Langfristig profitieren*China, Indien*und Co.: In den Aufsteigernationen ist die Mittelschicht schon größer als in den klassischen Industrieländern.
"Während sich die Industrienationen mit einem relativ bescheidenen Vermögenswachstum zufrieden geben müssen, konnten Asien, Lateinamerika und Osteuropa 2010 durchweg zweistellige Zuwachsraten verbuchen."

Wir Deutsche sollen uns ja mit unserem Wohlstand an die PIIGS angleichen. (Liest man in den Foren von Spon immer wieder)
Da wird künftig nix mehr sein mit bescheidenen Vermögenswachstum. Davon kann der Durchschnittsbürger nur träumen.
Zukünftig gibt es nur noch eine Richtung - Richtung Angleich- = Vermögens-/Wohlstandsverlust.
Was tut man halt nicht alles für seine Nachbarn.
Für die Vereinigten sozialistischen Staaten von Europa.
Des Friedens willens.

Asien und Osteuropa sind hungrig. Die werden es nachhaltig schaffen ihren Wohlstand zu vermehren und denen der PIIGS zu übertreffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rgw_ch 14.09.2011, 15:35
12. Nichts wurde vernichtet.

Zitat von sysop
In der Finanzkrise schrumpfen die privaten Vermögen*kräftig. Laut Allianz haben die Börsenturbulenzen bis zu drei Billionen Euro vernichtet.*Langfristig profitieren*China, Indien*und Co.: In den Aufsteigernationen ist die Mittelschicht schon größer als in den klassischen Industrieländern.
Hört endlich auf mit diesem martialischen Geschwätz. Überhaupt nichts wurde "vernichtet". Alles ist noch da. Die Firmen, deren Aktien in den Keller gestürzt sind, sind kein bisschen weniger produktiv als einen Tag vorher. Die Aktien, deren Kurse gefallen sind, sind auch noch da. Das Geld, mit dem diese Aktien mal gekauft worden sind, ist auch noch da.

Ein Grossteil der heissen Luft, die seit Wochen ventiliert wird, stammt vorwiegend aus der Verwechslung von Realwirtschaft mit Spielkasino aka Börse. Führt endlich eine Finanztransaktionssteuer ein, dann breiigen sich auch die wild herumhüpfenden Kurse und das Spielgeld wird nicht mehr in Sekundenbruchteilen um die halbe Welt gejagt auf der Hatz nach immer noch mehr Rendite.

Dann kann die Börse wieder ihre ursprüngliche Aufgabe erfüllen, nämlich Besitzanteile von Firmen zu handeln. Von Firmen, an denen man sich beteiligen will, weil man an sie glaubt. Oder ihre Produkte mag. Aber nicht mehr nur, weil man hofft, der Kurs der Aktie würde steigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heutedoch 14.09.2011, 15:38
13. Ebend.

Zitat von acitapple
hört sich aber schlimm an. da die meisten SPARER in deutschland jedoch nicht an der börse sparen, trifft dieser verlust wohl eher spekulanten und investoren. 3bio. klingt nach viel, aber wie hoch ist die gesamtinvestition ?
Und mal ehrlich, das juckt mich nicht. Wenn es Spekulanten trifft, trifft es wenigstens mal die Richtigen.
Der Durchschnittsbürger kommt ohnehin nicht zum Sparen, da die Kosten und Abgaben stets steigen, das Nettoeinkommen aber nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frutsch 14.09.2011, 15:38
14. Ich kann's nicht mehr hören. An der Börse wird kein Geld vernichtet.

Die banale Wahrheit: Das Geld gehört lediglich jemand anderem.
Die "verbrannten Werte" dienen doch nur als Ausrede, dass man auf den falschen Gaul gesetzt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Euron 14.09.2011, 15:38
15. Vernichtet?

Eher wohl verschoben.Verschoben in die Hände der Lenker dieses Systems.

"2010 waren die Deutschen so reich wie nie zuvor."
???
Reich, vielleicht an Erfahrung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kellitom 14.09.2011, 15:38
16. Da wird kein Vermögen vernichtet

Die Börse ist ein Nullsummenspiel. Die Verluste des einen sind die Gewinne eines anderen.
Wenn denn Kasse gemacht wird.
Meist sind es nur Buchwerte, die sich rauf und runter bewegen.

Wenn die Mittelschicht in Indien schon größer ist als in klassischen Industrienationen, dann muss man das auch immer im Verhältnis zur Bevölkerung sehen. Indien hat mehr als eine Milliarde Einwohner, Deutschland 80 Millionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfes74 14.09.2011, 15:38
17. eben

Zitat von erbseneintopf
Wie bitte...sind die bei der Allianz auf Drogen ?..was wurde denn vernichtet ? "Vermögen" das durch steigende Kurse entstanden ist ?.....d.h. Heisse Luft wurde vernichtet.......war wohl nix mit dem Geld arbeiten lassen..;-)
Das ist es ja eben - da wurde zum größten Teil einfach nur virtuelles Geld vernichtet, für das es nie einen materiellen Gegenwert gab. Und das ist gut so.
Da Geld nun mal kein Geschlchtsorgan o.ä. besitzt kann es sich schlecht mit sich selbst vermehren oder anders gesagt Geld mit Geld zu verdienen ist an sich nicht möglich. Einfachste Naturgesetze kommen hier zum Tragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Haio Forler 14.09.2011, 15:40
18. .

Zitat von -Spike-
"Vernichtet"? Die Börse ist halt ein auf und ab. Drei Billionen kommen, 3 Billionen gehen. What comes up, must come down. Hier wird ja wieder so getan, als würde die Welt untergehen ...
Wir müssen nicht lange warten, dann wird hier Marx zitiert sowie der Untergang beschworen ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Haio Forler 14.09.2011, 15:42
19. .

Zitat von rgw_ch
Hört endlich auf mit diesem martialischen Geschwätz. Überhaupt nichts wurde "vernichtet".
Doch, das Privatmermögen. Bite unterscheiden.

Dass Shortseller uns andere davon profitiert haben, bestreitet niemand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 25