Forum: Wirtschaft
Alternativen fürs Orakel-Gießen : Das erste bleifreie Silvester
DPA

Für viele gehört es als festes Ritual zu Silvester: Bleigießen. Doch zu diesem Jahreswechsel gibt es die Sets nach einer EU-Entscheidung nicht mehr zu kaufen. Alternativen sind aber vorhanden - sogar digital.

Seite 1 von 6
m_s@me.com 31.12.2018, 12:47
1. Wachsgiessen: Man kann das Geld auch rauchen

Wir haben das letztes Jahr zu sechst probiert und haben uns sehr bemüht - absoluter Schwachsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gucky2009 31.12.2018, 12:52
2.

Zitat von m_s@me.com
Wir haben das letztes Jahr zu sechst probiert und haben uns sehr bemüht - absoluter Schwachsinn.
Evtl. zu wenig Alkohol?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
5b- 31.12.2018, 12:56
3. Lötzinn

Dann gehen die Leute halt in den Baumarkt und kaufen sich Lötzinn. Den kann man bleifrei aber auch noch verbleit kaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vernunftimkopf 31.12.2018, 12:56
4. Was denn noch alles

will diese Oberverbotsadministration EU verbieten. ich möchte mal erleben, dass diese Leute anstatt fortlaufender Verbote Jahrhunderte genutzter und liebgewordener Dinge, auch nur einmal was erlauben.
Kein Wunder wenn viele diese EU nur als Verbots- und Maßregelungsmonster wahrnehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
P-Schrauber 31.12.2018, 13:04
5.

Wachs ist totaler Blödsinn und produziert nut fladenartige Gebilde weil Wachs nun einmal leichter als Wasser ist.

Tipp Lötzinn nehmen den gibt's für wenig Geld beim Baumarkt, zum Glück hat sich die EU da nicht dran getraut das auch noch zu verbieten ... die EU hätte sich überlegen müssen ob die Bleigiesserei wie nicht auch als Löten oder Reparatur bei Dachdeckerarbeiten hätte generated werden müssen, für einige Dachziegel muss noch immer Blei als Anschlussbahn verwendet werden.

Niemand wird seine Bleigussergebnisse später aufessen oder das Behältnis in dem der heisse Klumpen hineingeworfen wurde ohne zu waschen weiterverwenden.

Ein Verbot am wirklichen Leben vorbei das die EU Verdrossenheit nur fördert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bell412 31.12.2018, 13:15
6. Ist jetzt evtl. etwas zu kurzfristig..

.. für heute abend.
Ansonsten hätte man evtl. mal beim Reifenhänder oder der Autowerkstatt vorbeischauen können.
Alte Auswuchtgewichte..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jaques_de_molay 31.12.2018, 13:29
7. Verbote

Glücklicherweise wurde endlich wieder durch ein Verbot die Welt ein Stück besser gemacht. Es wird der Obrigkeit sicher noch gelingen, dem Pöbel seine Unvernunft auszutreiben und mit aller staatlicher Macht zu einem glücklichen Leben zu zwingen. Ich fordere seit langem, dass alle Bürger, die nicht gesund und bewusst leben wollen, zu Neujahr auf dem Marktplatz ausgepeitscht werden, so lange, bis auch sie den Weg des wahren Glückes erkennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weem 31.12.2018, 13:31
8. Echt jetzt? Die Dinger sind verboten?

Hatte am Samstag im Supermarkt noch einen Dad mit 3 Kids vor mir, der mind. 3 Bleigießsets (Löffel und 4 - 5 Bleistücke) an der Kasse zahlte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nicolas56 31.12.2018, 13:36
9.

Zitat von Bell412
.. für heute abend. Ansonsten hätte man evtl. mal beim Reifenhänder oder der Autowerkstatt vorbeischauen können. Alte Auswuchtgewichte..
Die Gewichte sind doch auch schon seit einiger Zeit bleifrei. Zumindest in der EU. Ist doch auch richtig. Wenn man vor allen "liebgewonnenen" oder sonstwie praktischen Anwendungen Halt machen würde, könnte man es gleich ganz bleiben lassen mit den Verboten von giftigen/umweltschädlichen Substanzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6