Forum: Wirtschaft
Altersvorsorge: Schäuble verteidigt Änderungen bei Lebensversicherungen
REUTERS

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wehrt sich gegen Kritik an der Reform der Lebensversicherung. Bei der Debatte im Bundestag bezeichnete er die Änderungen als "ausgewogen und gerecht".

Seite 1 von 3
viceman 24.06.2014, 13:55
1. wenn leute wie schäuble die

Zitat von sysop
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wehrt sich gegen Kritik an der Reform der Lebensversicherung. Bei der Debatte im Bundestag bezeichnete er die Änderungen als "ausgewogen und gerecht".
worte "ausgewogen und gerecht" von sich geben, dann muß der normalo aufpassen. da will man ihn nämlich, mal wieder, übers ohr hauen, ihn um sein sauer erspartes betrügen. herr s. sorgt sich um das geschäftsmodell der deutschen versicherungen, die hätten mal nicht so viel provisionen verprassen, sich weniger glaspaläste bauen sollen usw., dann wäre evtl. mehr für "die kunden" übrig...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unixv 24.06.2014, 14:02
2. Gerecht?

Ja damit kennen sie sich aus, unsere Politiker!
Nichts für die Bürger, aber fette 10% mal eben so einstreichen, für? Diese Regierung hat mal einen Amtseid geleistet, für Volk und Vaterland!
Was machen sie daraus? alles für den Markt, Versicherungen, Banken und für ihre Lobbyisten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altmannn 24.06.2014, 14:08
3. Ausgewogen und gerecht

Zitat von sysop
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wehrt sich gegen Kritik an der Reform der Lebensversicherung. Bei der Debatte im Bundestag bezeichnete er die Änderungen als "ausgewogen und gerecht".
ist viel zu milde ausgedrückt. Die richtige Bezeichnung wäre ALTERNATIVLOS, wenn die Aktionärsinteressen gewahrt bleiben sollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
propagare 24.06.2014, 14:11
4. BVerfG Präsident Voßkuhle:

Die Versicherungen sind wie die Banken nur Profiteure des Geldsystem Problems, das geht viiiiiel tiefer als allen hier lieb ist. Ich bin fast umgefallen, als ich es las:

"Festschrift für Wolfgang Frisch zum 70 Geburtstag" des Verlags Duncker & Humblot, in der akademische
Juristen ihre Fachkollegen ehren:
Die Hauptüberschrft laute: "Humes Dilemma - oder Was ist Geld?".

Voßkuhle ist Mitherausgeber und angeblich Co-Autor.
Quelle: https://vollgeld-jh.squarespace.com/s/Humes-Dilemma-v-Kohler.pdf

Beitrag melden Antworten / Zitieren
casio 24.06.2014, 14:12
5. Wozu

Ich frage mich, warum ich eine Lebensversicherung benötige, um ein Prozent Zinsen zu erhalten.

Da spare ich doch lieber selbst in Gold...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raubritter2.0 24.06.2014, 14:24
6. na klar ist das augewogen

und gerecht ist es auch. Bürdet es doch 100% der Lasten dem blöden Kunde auf. Aus Sicht der Versicherungswirtschaft mal wieder alles richtig gemacht. Nur ist offen ob noch jemand so blöd ist und so eine "Versicherung" abzuschließen. DIe CDU-Regierung (die SPD bleibt hier unerwähnt; hat eh nix zu melden und macht was Mutti sagt) agiert zu 100% pro-Industrie. Der Souverän ist wursch bzw. stört die guten Geschäfte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tabernakelmenetekel 24.06.2014, 14:27
7. na wenn unser vertrauenswürdiger

Finanzhai und sogenannter waffenschmuggler das sagt, dann wird es auch sicher so sein. Basta... würde kretsche jetzt sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rol.o 24.06.2014, 14:28
8. Das war zu erwarten ,

Zitat von casio
Ich frage mich, warum ich eine Lebensversicherung benötige, um ein Prozent Zinsen zu erhalten. Da spare ich doch lieber selbst in Gold...
der Euro hinterlässt seine unangenehmen Spuren .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diddi99 24.06.2014, 14:36
9. Gerecht?

Schäuble wagt es, das Wort "gerecht" in den Mund zu nehmen? Der verdient genug, der hat vorgesorgt. Und wir?

Auch er hat uns immer wieder gesagt: Sorgt privat vor, sorgt privat vor!

Und nun? Nun werden unsere Erträge zusammen gestrichen! Dabei wissen wir jetzt schon, dass uns das Geld niemals reichen wird. Super. Ein Leben lang werden wir belogen, und dann auch noch betrogen. Danke, ihr "Politiker"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3