Forum: Wirtschaft
Amazon-Chef vs. "National Enquirer": Mit dem Falschen angelegt
AFP

Das US-Klatschblatt "National Enquirer" hat zuletzt massiv Auflage verloren. Schmierige Storys über Amazon-Chef Jeff Bezos sollten die Verkäufe ankurbeln, das endete im Desaster. Jetzt werden die Finanziers nervös.

Seite 5 von 5
woiza 20.02.2019, 17:06
40. Ich sehe das Ganze etwas zwiespältig

Klar ist es gut, dass sich Bezos keine Erpressung gefallen lässt. Aber irgendwie kann ich mich nicht darüber freuen, wenn er jetzt eine Vendetta gegen Trump startet. Nicht dass ich Trump nicht auch weg haben möchte, allerdings könnte beim nächsten Präsidenten ein anderer schwerreicher Medienmogul auf entsprechende Ideen kommen. Murdoch würde mir einfallen. Wenn die Presse ihre Macht für eine Kampagne mißbraucht, kann ich das nicht gut finden, nur weil es diesmal den Richtigen trifft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5