Forum: Wirtschaft
Andreas Renschler: VW-Vorstand kassiert Millionen fürs Nichtstun
DPA

Volkswagen-Manager Andreas Renschler hat laut einem Zeitungsbericht horrende Summen erhalten - ohne dafür zu arbeiten. Und später soll ihm der Konzern 60.000 Euro Rente im Monat zahlen.

Seite 7 von 45
Aleksandrs Krievs 15.05.2016, 07:56
60. viel Geld für Top-Manager

"... für einen Top-Manager muss man nun mal viel Geld hinblättern."

Ich frage mich, was diese "Top-Manager" tatsächlich können, dass sie so viel Geld wert sind.

Beitrag melden
andib81 15.05.2016, 08:01
61. verrückte Welt

Der Begriff Inflation ist nur ein Vorwand, um völlig überzogene Gehälter durch das zahlende Volk zu kompensieren bzw zu legitimieren.

Beitrag melden
wörther 15.05.2016, 08:02
62. Nie mehr ein VW

Abgasgaunerei, Millionenabzocke und Millionen in einen Fußballverein. Ich bin nicht mehr bereit dies durch einen Wagenkauf zu unterstützen.

Beitrag melden
Eder5 15.05.2016, 08:02
63. Da bin ich komplett neidfrei

aber es ist echt unheimlich was in dieser Parallelwelt der Hochfinanz so passiert. Egal ob beim Fussball, in der Politik oder eben in den Vorstandetagen und erst recht bei den Banken. Unfassbar wieviel Geld einzelne Personen bekommen. Und immer wieder dieselben Argumente...gut vehandelt, wenn wir das nicht zahlen geht er woanders hin usw.
Wahnsinn.

Beitrag melden
MissMorgan 15.05.2016, 08:04
64. Unglaublich

Sooo toll kann der gar nicht arbeiten, als dass er dieses Geld wert ist. Aber dies schreibt ja auch ein "normaler" Mensch mit normalen Ansprüchen ohne Vitamin B. Ich arbeite hart, habe auch Verantwortung aber mein Adressbuch kennt eben keine Managerriege die sich gegenseitig Posten zuschieben. Deswegen versuche ich Produkte zu erwerben die aus sympathischeren Produktschmieden kommen.

Beitrag melden
Belzebube 15.05.2016, 08:07
65. Es ist nicht mehr und nicht weniger...

als ein Symptom der zunehmenden moralischen Verirrungen und Verkommenheit in der Scheindemokratie des sogenanntem neoliberalem Kapitalismus was da bei VW und sogar in der Politik der jetzigen Regierung abläuft.

Beitrag melden
hassowa 15.05.2016, 08:09
66. Einfach ekelig

Die soziale Schieflage in diesem Land wird immer schlimmer. Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer. Wie lange regiert die SPD zur Zeit schon am Stück? Seit 1998 = 18 Jahre. Noch Fragen?

Beitrag melden
Dette 15.05.2016, 08:11
67. Weiter...

...so. Und das dumme VW-Prekariarat laesst sich mit 3900 Euro Schweigegeld stillhalten.
Hoffentlich kommt bald der Hedgefond rein

Beitrag melden
merrailno 15.05.2016, 08:14
68. Ob in der Politik

oder in den Vorständen von Konzernen überall die gleichen inkompetenten Nieten mit horrendem Einkommen. wobei das horrende Einkommen der Politiker erst nach aktiver Tätigkeit als Volksverräter in den neuen Betätigungen in den Konzernen beginnt.

Beitrag melden
stefan7777 15.05.2016, 08:14
69. Wie lange...

... sehen wir diesem und ähnlichem Treiben noch zu?

Beitrag melden
Seite 7 von 45
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!