Forum: Wirtschaft
Angeschlagene Airline: Air Berlin rutscht tiefer ins Minus
Getty Images

Neuer Chef, scharfer Sparkurs, arabischer Investor - und doch sieht es düster aus für Air Berlin: Die Fluggesellschaft hat im vergangenen Jahr ein Minus von 272 Millionen Euro gemacht. Die Schulden stiegen kräftig, das Eigenkapital schmolz fast bis auf die Hälfte ab.

Seite 2 von 2
stauchert 16.03.2012, 12:29
10. So ein Quark aber auch

Zitat von karlheinzk
Das kann ich als "Oftflieger" nur bestätigen und möchte hinzufügen, dass der Service am Boden noch schlechter ist. Beschwerden werden nicht beantwortet. Ich fliege jetzt meine Meilen ab und von nun an mit dem Kranich oder seinen schönen Töchtern.
Inwieweit soll denn der Bordservice bei AirBerlin schlechter sein, als bei Lufthansa&Co?
Und zuverlässiger als Lufthansa ist AirBerlin allemal.
Mal abgesehen davon, daß bei LH alle Nase lang gestreikt wird, nervt die Unart öfter mal unausgelastete Flüge zu streichen ungemein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kinzigriver 16.03.2012, 12:40
11. Wahrscheinlich wird er jetzt entlarvt!

Zitat von sysop
Neuer Chef, scharfer Sparkurs, arabischer Investor - und doch sieht es düster aus für Air Berlin: Die Fluggesellschaft hat im vergangenen Jahr ein Minus von 272 Millionen Euro gemacht. Die Schulden stiegen kräftig, das Eigenkapital schmolz fast bis auf die Hälfte ab.
Wie der Herr so's Gescher - ist schon ein altes Sprichwort. Und hier sieht man es - der Mann kann es einfach nicht. Und trotzdem wird er überall eingesetzt - wahrscheinlich hat er schon frühzeitig gut "gewulft" - da sind die Stationen VFW, MBB, DASA, Heidelberg Druck, Lahmeyer, RWE, und eine Menge Aufsichtsratsposten - Lufthansa Technik, EnBW, SAP, Morgan Stanley, Berater bei Roland Berger, Aufsichtsrat bei den russischen Staatsbahnen.
Alles fängt der "Frosch" an, überall ist er "Mr. Wichtig" - und ist doch nur ein kleiner "Herr Winzig" - wenn das die Wirtschaftsführer sind, die Deutschland braucht - dann gute Nacht, - erstmal "Gute Nacht Air Berlin".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stuhlbeinsäger 16.03.2012, 12:47
12. Arbeitnehmerrechte = unerwünscht?

Zitat von stauchert
Inwieweit soll denn der Bordservice bei AirBerlin schlechter sein, als bei Lufthansa&Co? Und zuverlässiger als Lufthansa ist AirBerlin allemal. Mal abgesehen davon, daß bei LH alle Nase lang gestreikt wird, nervt die Unart öfter mal unausgelastete Flüge zu streichen ungemein.
Na, dann fliegen Sie doch mal wieder mit uns. Immerhin bekommen Sie sogar auf europäischen Strecken noch eine Laugenbrezel, Schokoriegel, Salat oder sogar ein heißes Essen, je nach Dauer des Fluges und auf Langstrecken sogar zweimal, plus kostenlose Getränke, inklusive Alkoholika.

"Brauche ich nicht?" Na, wenn dieses Scheinargument käme, dann brauchte man sich auch nicht über angeblich "schlechten Service" zu beschweren. Es muss ja schon etwas von Qualität haben, wenn Lufthansa auch mit 20 Passagieren seine Flüge aufrecht erhält, oder?

Bemerkenswert finde ich immer, dass jeder für Arbeitnehmerrechte ist, die Kluft zwischen Arm und Reich beklagt, gutes Geld für gute Leistung verlangt, aber wehe, wenn mal ein Streik stattfindet und der arme Passagier betroffen ist. Streikt ja - aber bitte ohne Auswirkungen? Oder wie? Es ist eine der grundlegenden Eigenschaften einer Arbeitsniederlegung, dass selbige Wirkungen entfaltet. Sie essen ja auch zum Zwecke der Lebenserhaltung und nicht zur Landschaftspflege, oder?

Eine elende Heuchelei ist das, sonst gar nichts, und wenn ich an meine 15 Jahre im Unternehmen zurückdenke, dann waren die meisten Beeinträchtigungen Streiks anderer Bereiche zuzuordnen gewesen oder dem schlechten Wetter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zero-bond 17.03.2012, 09:24
13. .

Zitat von Stuhlbeinsäger
Na, dann fliegen Sie doch mal wieder mit uns. Immerhin bekommen Sie sogar auf europäischen Strecken noch eine Laugenbrezel, Schokoriegel, Salat oder sogar ein heißes Essen, je nach Dauer des Fluges und auf Langstrecken sogar zweimal, plus kostenlose Getränke, inklusive Alkoholika. "Brauche ich nicht?" Na, wenn dieses Scheinargument käme, dann brauchte man sich auch nicht über angeblich "schlechten Service" zu beschweren. Es muss ja schon etwas von Qualität haben, wenn Lufthansa auch mit 20 Passagieren seine Flüge aufrecht erhält, oder? Bemerkenswert finde ich immer, dass jeder für Arbeitnehmerrechte ist, die Kluft zwischen Arm und Reich beklagt, gutes Geld für gute Leistung verlangt, aber wehe, wenn mal ein Streik stattfindet und der arme Passagier betroffen ist. Streikt ja - aber bitte ohne Auswirkungen? Oder wie? Es ist eine der grundlegenden Eigenschaften einer Arbeitsniederlegung, dass selbige Wirkungen entfaltet. Sie essen ja auch zum Zwecke der Lebenserhaltung und nicht zur Landschaftspflege, oder? Eine elende Heuchelei ist das, sonst gar nichts, und wenn ich an meine 15 Jahre im Unternehmen zurückdenke, dann waren die meisten Beeinträchtigungen Streiks anderer Bereiche zuzuordnen gewesen oder dem schlechten Wetter.
Sie sind LH Mitarbeiter? Auf Kurz- und Mittelstrecken in Europa ist es egal ob man LH oder AB fliegt, beides eine Katastrophe. Die "neuen" Sitze der LH auf diesen Routen ist eine Frechheit, abgenommener Abstand zum Vordermann und ausgedünntes Sitzpolter, man macht 3 Kreutze, wenn man den Käfig, den LH als Flugzeug verkauft, wieder verlassen kann. Der verteilte Schokoriegel/Müsliriegel, der da als Snack durchgeht, hilft auch nicht darüber hinweg.
Bei AB sieht's kaum anders aus, immerhin AB ist regelmäßig günstiger als die LH und anstelle des Riegels gibt es etwas brötchenähnliches.
Auf Langstrecke ist der Komfort bei der LH besser als bei AB, da spielen aber noch andere Größen mit, wo LH und AB das nachsehen haben, für meinen Teil finde ich auf den Flügen zur Ostküste der USA Continental/United wesentlich angenehmer als die LH, einziger Manko, Continental/United hat kein WLAN an Board, LH wenigstens teilweise.
Ihre Auflistung an Getränken und warmen Essen ist im Übrigen standard und Sie sollten erwähnen, dass die vorgestellte Konstellation auf Strecken über den Atlantik und ähnliche Entfernungen bzw. darüber hinaus verfügbar sind. Das ist kein Serviceplus der LH, sondern Standard bei allen Airlines auf der Strecke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2